Frage D5100 Nikon 18-200 vs Nikon 28-300


mkuddel77

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einen "Reise / Immerdrauf" Objektiv für meine D5100
und habe dabei zweich Objektive zwischen denen ich sm schwanken bin:
a) das Nikon 18-200 VRII und
b) das Nikon 28-300

Wie sind eure Erfahrungen/ Meinungen?

Danke und Grüße
Martin
 

avdmu

Unterstützendes Mitglied
Hallo Martin, an einem D5100 ergibt ein 18-200mm ja eigentlich echte 27-300mm und mit dem 28-300mm sind das schon 42-450mm durch den Cropfaktor.. jenachdem was Du fotogaphieren möchtest ist das 28-300mm für innenräume schon mal gar nix aber bei Tieraufnahmen eher wieder besser. Das 28-300mm Verzeichnet stärker als das 18-200mm aber dafür gibt es dann wieder Software die das "ausbessert".

Ein imeer freundlicher Holländer, Albert
 
Kommentar

Mios

Unterstützendes Mitglied
Ich habe beide im Einsatz (gehabt): Das 28-300er, jedenfalls meins, ist deutlich schärfer als das 18-200er. Das gilt für meine Exemplare. Das 28-300 ist wesentlicher schwerer und größer und kann auf Reisen deswegen lästig werden.
Du brauchst für Städte als Ergänzung dann aber ein Weitwinkelzoom. Das kannst Du Dir mit dem 18-200er manchmal sparen. New York würde ich z. B. nie ohne Weitwinkelzoom machen.
Wenn Du "fotografieren kannst", also mit dem 18-200er umgehen kannst und nicht immer auf die größte Blendenöffnung angewiesen bist, vorzugsweise in sonnige Gebiete reist, es gerne leicht und unkompliziert hast und ein wenig Ahnung von Lightroom /Aperture etc. hast, dann wirst Du mit dem 18-200er ein fantastisches Reiseobjektiv haben. Ich habe viele Reisen damit gemacht und war mit zunehmenden fotografischen Vermögen immer zufriedener damit. Für Abends würde ich mir noch ein 50/1.8er oder besser noch 35/1.8er(?) für kleines Geld gönnen.
Mios
 
Kommentar

Engagi

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte mir die Version I für Wandern und Fahhradtouren zugelegt und war mit dem Objektiv sehr zufrieden (an der D200).
Da ich ein (Teil-) Umstieg auf FX plane, habe ich sämtliche DX-Objektive verkauft.
Allerdings habe ich bei meiner Wanderung auf dem Eifelsteig (Bilder hier) und einer von der Gemeide veranstalteten Fahrradtour am letzten WE festgestellt, dass es mir fehlt. Ich hatte jeweils den LowePro Flipside 400 mit D300, 16-35, 50/1.4 und 70-200 dabei, was doch unpraktisch für "schnelle Schüsse" war. Zudem musste meine Frau auf dem Eifelsteig den anderen Rucksack mit den Klamotten tragen. Das hat sie schon für die nächsten Touren abgelehnt.
Also werde ich mir das Objektiv wieder kaufen, da meine Frau die D200 bekommt und gerne ein Objektiv mit großem Brennweitenumfang haben möchte.
 
Kommentar

Torino

Unterstützendes Mitglied
Meine Frau möchte sich ebenfalls das 28-300 für Ihre D90 kaufen. Wir haben mittlerweile 2 Exemplare getestet, eins beim Fachhändler vor Ort und eins von A..z.n. Bei beiden Exemplaren war bei Offenblende der Bereich zwischen 28 und 70mm absolut unbrauchbar. Die Bilder hatten keine Schärfe und waren total matschig. Das hat man bereits gut auf dem Kameradisplay sehen können. Bei höheren Brennweiten waren beide Exemplare sehr gut. Beide hätte ich so nicht mal für den halben Preis gekauft.
Ich habe zwischenzeitlich nochmal mit dem Händler gesprochen, er wird die Linse ein,-bzw. zurückschicken.
Wir haben auch einen Vergleich zum 18-200 VRII gemacht, dieses war im unteren Brennweitenbereich besser (wen wunderts?), konnte aber am langen Ende keinesfalls mithalten.
Wir werden nun noch einen Versuch mit dem Objektiv starten und hoffen, dass wir ein gutes erwischen. Die Serienstreuung scheint recht hoch zu sein.
 
Kommentar

mkuddel77

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe mir das 18-200 bestellt und freue mich darauf es am WoE aus zu probieren.
Denke dass ich mir auch das besagte 35mm zulegen werden, gibt es ja schon für deutlich unter 200,- zu bestellen.

Als dann Dank und Grüße
Martin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software