D4 - die Erfahrungen eines Amateurs

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Nun hab ich ja Vernunft walten lassen und meine völlig unbrauchbare D300 gegen eine D4 getauscht;). Warum ich keine gebrauchte D3s genommen habe? Keinen Schimmer, es sind ja inzwischen so Einige auf dem Markt.
Ich habe mir von den 16MP versprochen, den Nachteil des fehlenden Cropfaktors ein wenig ausgleichen zu können. Passt auch, denn einerseits lernt man mit der Zeit den Sucher mit mit seinem Motiv auszufüllen, wo man zu Anfang noch gecropt hat, was das Zeug hielt. Andererseits brauchen meine wieselflinken Motive dann doch etwas mehr Platz und die 16MP ermöglichen mir die nachträgliche Bildgestaltung, ohne dass Pfoten, oder Schwänze kupiert werden. Echtes Croppen ist nicht, aber das wusste ich ja eigentlich schon vorher.
Was noch: Ich werde nicht den Schritt tun mir eine 300er, oder 400er mit Blei gefüllte Schultüte zu kaufen, denn meine Stativambitionen halten sich in sehr engen Grenzen und freihand sind die Dinger einfach nur Ballast. So rüste ich meine 200mm eben mit dem 2-fach-Konverter auf. Hier habe ich mir von der D4 doch Vorteile ggü. der D3 versprochen, ich denke zu Recht. Das wird sich heute zeigen, gleich gehts los zum Konvertertest.

Zur Einführung dieses Freds habe ich heute die ulkige HDR-Funktion der D4 getestet. Sie macht 2 jpegs fast gleichzeitig und bastelt ein HDR daraus. Eine witzige Funktion, die ich sicher so gut wie nie in Anspruch nehme. Dennoch sicher eher, als eine ähnliche Konstruktion in Photoshop zu machen. Leider funktioniert das nicht im RAW-Modus - schlappe Kiste.

picture.php


Ach: Die Release-Version des RAW-Konverters habe ich runtergeladen und kann nun auch mein geliebtes Photoshop nutzen. Ich denke, die jpeg-Farbprobleme haben sich für mich dann auch erledigt.
Vielleicht schleife ich das Display noch ein bissl an, das ist mir einfach zu bunt und kontrastreich, fast ekelhaft, was darauf zu sehen ist.
Bis später dann, ich muss raus.
 
Anzeigen

Sadrac

Sehr aktives Mitglied
Registriert
was haste bezahlt für die d4?

HDR find ich eigentlich eine schöne Spielerei aber denke das 2Bilder da zu wenig sind...normal nehm ich immer 5 Bilder (-2 -1 0 +1 +2)
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Ich nehm immer nur ein Bild - wie gesagt, ich kann kein HDR, meine Kamera schon. Ist für mich nur Spielerei und nimmt mir irgendwie den kompltten Reiz der Herausforderung.

Bezahlen muss man zZt. wohl das, was sie überall kostet.
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Nun, da bin ich zurück vom Konvertertest. Ein wenig enttäuscht, muss ich sagen, denn ich hatte mir mehr versprochen. Diese Äusserung ist mit Einschränkungen zu betrachten, denn natürlich ist die D4 neu für mich und auch der Konverter ist nicht gründlich eingeschossen.

Wenn man nicht auf 100% croppiert, ist alles im grünen Bereich. Allerdings bemerke ich bzgl. AF, oder AF-Geschwindigkeit mit dem Konverter keine großen Verbesserungen zur D300.

Viele Versuche habe ich nicht gemacht, es war einfach zu viel los heute. Aber die Trefferquote war im Gegensatz zu der ohne Konverter richtig mies. Aus insgesamt 3 Versuchen a 5 Bildern ist eines übriggeblieben und auch hier scheint mal wieder das Halsband mehr Anziehungskraft gehabt zu haben, als die Äuglein von Sina:

picture.php

310mm . f/5.6 . ISO640 . 1/1000sec.​

Stimmt das Licht, dann passen auch die Ergebnisse, allerdings ... und ich sags ungern ... ist das ein Frontfokus? Oder liegt der Stein und das Bein im Fokus? Das Auge, das ich anvisiert habe, ists jedenfalls nicht. Ohne Konverter seh ich keine Probleme.

310mm . ISO640 . f/5.6
picture.php


100% Crop:
picture.php
 
Kommentar

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hast Du den TC-20(I/II/III) getestet?

allerdings ... und ich sags ungern ... ist das ein Frontfokus? Oder liegt der Stein und das Bein im Fokus? Das Auge, das ich anvisiert habe, ists jedenfalls nicht. Ohne Konverter seh ich keine Probleme.

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Das 70-200 bereitet keine Fokusprobleme, mit dem TC-20 habe ich jedoch Fehlfokus (weiß nicht mehr, obs front oder back ist).
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Naja, das mit dem Frontfokus ist sone Sache. Ich hab jetzt auch Bilder gefunden, bei den es passt, also kanns nur wieder der Trottel am Gerät gewesen sein.

Jedenfalls kann man den Konverter (die neuste Version) schon gebrauchen, nur soll man sich allzu viel von Details versprechen. Bei Hundefell und Vogelfedern find ich ihn nicht berauschend und sicher keine Alternative zur 400mm FB.

Aber Lichtstimmung und Kontarst gehen nicht so sehr verloren, wie an der D300 und das ist doch auch was.

picture.php

280mm . f/5.6 . ISO640​
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Jetzt gib doch mal zu dass es tierischen Spass macht!?
 
Kommentar

Peter ST

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Somit denke ich wieder an mein Problem:
Die D700 und 300 und das 70-200 mit TC 20III ist vorhanden.
D 4 ? oder zuerst das 300 2.8 (eher für Sport )
(oder gar nichts...)


In der Schweiz ist der D 4 Markt noch so trocken und man wir ausgelacht wenn man nachfragt. Vielleicht bessert es im April /MAi.

Ich vermute ,Du musst Dir gelegentlich ein "leichtes" grosses Rohr anschauen.300 2.8 VR II


Das ist ein anderes Kaliber als die Krücke mit TC und 70-200.
Mit dem 300 funktionniert der TC offenbar besser.

Gruss
Peter
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Somit denke ich wieder an mein Problem:
Die D700 und 300 und das 70-200 mit TC 20III ist vorhanden.
D 4 ? oder zuerst das 300 2.8 (eher für Sport )
(oder gar nichts...)


In der Schweiz ist der D 4 Markt noch so trocken und man wir ausgelacht wenn man nachfragt. Vielleicht bessert es im April /MAi.

Ich vermute ,Du musst Dir gelegentlich ein "leichtes" grosses Rohr anschauen.300 2.8 VR II


Das ist ein anderes Kaliber als die Krücke mit TC und 70-200.
Mit dem 300 funktionniert der TC offenbar besser.

Gruss
Peter

Ehrlich gesagt: D700 behalten und 300/2.8 kaufen bringt Dir mehr, als D4 mit der Konverterkombi, aber das weisst Du ja auch. Ich hab mit der Vier erst den Wechsel zu FX gemacht. Die Entscheidung war eher bescheuert, wenn man den Preis bedenkt. Das tu ich aber nicht und erfreu mich an der modernen Technik. An einer Traumoptik hat man doch eigentlich eine andere, gefühlsmässig wichtigere und vor Allem länger Freude. Den Body beherrscht man irgendwann und er wird zum Werkzeug. Das Objektiv hingegen ist die Seele der Kombi.
Ich hab das 300er in der Hand gehabt und für phantastisch erklärt. Aber eben auch für zu gross um es stundenlang freihand zu verwenden. Somit habe ich meine Teleambitionen vorerst heruntergeschraubt.
Wenn sich das 120-300 von Sigma auf Dauer hier bewährt, dann denk ich nochmal nach.
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Das hätte ich jetzt nicht gedacht! Ne 4? ich hatte wirklich mit ner 9 gerechnet! ;)

Mit diesem monströsen Knipscomputer bin ich nun einige Zeit beschäftigt und das passt sehr gut. Ich will das Teil beherrschen, obwohl mir die Videofunktion fast Angst macht, eine ganz andere Welt.
Die Neun wird ja wohl bald zur Zehn. Wenn die ebenso sinnlich wird, wie die Neun, dann ist sie reif. Wird sie steril und zu modern, erfreu ich mich eben an einer gebrauchten Neun. Das hat jetzt Zeit, denn der Bildeindruck der Vier ist ganz anders, als ich es gewohnt bin. Da ist was drin, was mich an die Leica zu erinnern scheint. Ich kenn die M9 eigentlich überhaupt nicht, das muss ich dazu sagen;)
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ehrlich gesagt: D700 behalten und 300/2.8 kaufen bringt Dir mehr, als D4 mit der Konverterkombi, aber das weisst Du ja auch. Ich hab mit der Vier erst den Wechsel zu FX gemacht. Die Entscheidung war eher bescheuert, wenn man den Preis bedenkt. Das tu ich aber nicht und erfreu mich an der modernen Technik. An einer Traumoptik hat man doch eigentlich eine andere, gefühlsmässig wichtigere und vor Allem länger Freude. Den Body beherrscht man irgendwann und er wird zum Werkzeug. Das Objektiv hingegen ist die Seele der Kombi.
Ich hab das 300er in der Hand gehabt und für phantastisch erklärt. Aber eben auch für zu gross um es stundenlang freihand zu verwenden. Somit habe ich meine Teleambitionen vorerst heruntergeschraubt.
Wenn sich das 120-300 von Sigma auf Dauer hier bewährt, dann denk ich nochmal nach.

Es kommt darauf an, wie oft man ein 300-er braucht. Ich nutze auch eher den Konverter.
 
Kommentar

BerWil

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Leutz, euch ist aber schon klar, dass die Beanstandungen hier weitestgehend mit den verwendeten Optiken und auch den Motiven zu tun haben?


Wenn du dir die D4 gekauft hast, weil du glaubst, dass du nun gegenüber deiner D300 endlich scharfe Bilder hinkriegst, wirst du auf Dauer enttäuscht werden und ohne Änderung deines Fotografierens auch weiterhin unscharfe Bilder produzieren.



Und ich mein - nur so am Rande: Wenn das jetzt schon mit den 16MP der D4 losgeht, mag ich gar nicht mehr auf die Kollegen mit den 36 der D800 warten.
d
 
Kommentar

Jochen O.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
(...) Das hat jetzt Zeit, denn der Bildeindruck der Vier ist ganz anders, als ich es gewohnt bin. Da ist was drin, was mich an die Leica zu erinnern scheint. Ich kenn die M9 eigentlich überhaupt nicht, das muss ich dazu sagen;)

Mit diesen Zeilen zeigst du dich aber ganz schön.... ich sag mal Esoterik-affin
:p
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Leutz, euch ist aber schon klar, dass die Beanstandungen hier weitestgehend mit den verwendeten Optiken und auch den Motiven zu tun haben?


Wenn du dir die D4 gekauft hast, weil du glaubst, dass du nun gegenüber deiner D300 endlich scharfe Bilder hinkriegst, wirst du auf Dauer enttäuscht werden und ohne Änderung deines Fotografierens auch weiterhin unscharfe Bilder produzieren.



Und ich mein - nur so am Rande: Wenn das jetzt schon mit den 16MP der D4 losgeht, mag ich gar nicht mehr auf die Kollegen mit den 36 der D800 warten.
d

Ich bin jetzt beleidigt:D und zwar, weil Du nicht richtig mitgelesen hast.

Eigentlich wollte ich auch nur mal unbedingt ne Fehlfokus-Diagnose stellen:rolleyes: und tatsächlich dachte ich, man könne rauslesen, dass ich mir Hoffnungen gemacht habe, die D4 könne weitaus besser mit dem 2-fach-Konverter umgehen, als die D300.

Kann sie nicht und die Sache mit dem Fehlfokus hab ich ja umgehend revidiert. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass AF-C und die 9 aktivierten Messfelder der Grund dafür waren. Ich werde bei solchen Aufnahmen jedenfalls nun auch wieder zum Einzelfeld greifen.

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen: Es gibt einige scharfe Fotos, sowohl mit der D300, wie auch mit der D4. Und die Tatsache, dass der Verschluss für 400.000 Auslösungen ausgelegt ist macht mir Hoffnung, dass es noch ein paar mehr werden:D
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten