D300 defekt


tommi

Registrierte Benutzer_B
Hallo,

ich habe ein etwas seltsames Phänomen das jetzt zum 2.ten mal innerhalb kurzer Zeit auftaucht. Die Kamera funktioniert ca. 30 min ganz normal, und wenn ich dann irgendwann die Bildwiedergabe einschalte kommt ein Bild nach dem anderen auf dem Display (ohne Tastendruck). Intervall ca. 0,5 sec.

Danach schalte ich die Kamera aus und wieder ein: das Display bleibt nun ganz dunkel. Ansonsten scheint die Kamera bis auf das Display und den AF zu funktionieren. Im Modus mit nur einem AF Feld und im 3D tracking mode läuft im Sucher das aktuelle AF Messfeld von rechts nach links, ganz wie ein Lauflicht. Es ist aber noch möglich Bilder zu machen.

Batterie-, Objektiv- und Kartentausch sind ohne Erfolg.

Kennt jemand dieses Verhalten, oder muß die Kamera gleich zur Reparatur?

Gruß
Thomas
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
das sieht ja wohl ziemlich klar nach klemmendem linken kontakt im multidödel aus.
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,

das sieht doch irgendwie aus, als ob der Vierwegeschalter in Stellung rechts dauernd Signal liefert.

Ist an der D300 ein Batteriegriff montiert? - wenn ja bitte mal entfernen und prüfen, ob sich der Fehler ändert.
Und auf jeden Fall versuche mal, den Schalter mit dem Ring, der ihn umgibt zu verriegeln. Dann steht die Markierung vom Ring auf "L". Dann sollte es vorbei sein.

Viel Erfolg,

Thomas
 
Kommentar

tommi

Registrierte Benutzer_B
das sieht ja wohl ziemlich klar nach klemmendem linken kontakt im multidödel aus.
stimmt. Da hätte ich fast selber drauf kommen können. Nach drücken der Mittentaste im Multifunktionswähleschalter bleibt das mittlere AF Feld stehen, wenn ich auf Lock stelle, bleibt das AF Feld auch stehen. Da scheint irgendwie ein dauerhafter Kontakt zu sein...

Der Bildschirm bleibt nun aber immer dunkel.


Danke
Thomas
 
Kommentar

Mindcrime

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Nikon-Freunde,

Ich habe leider ein kleines Problemchen und hoffe, dass hier vielleicht jemand helfen kann ;-)
Meine Nikon D300 lässt sich nicht mehr ein schalten. Beide Displays sind völlig leer. Ich verwende ausschließlich Nikon Akkus (ich habe drei Stück) und selbstverständlich sind sie auch voll ;-) Die Kamera wird so gut wie nie benutz und hat so um die 6000 Auslösungen nur hinter sich. Die Kamera ist nie nass geworden oder runtergefallen. Ich habe die Kamera ohne Akku für 24 Stunden stehen lassen um zu schauen ob es danach wieder funktioniert, was leider nicht der Fall war. Ich habe die Kamera ohne Objektiv probiert und sogar andere Objektiv drauf geschraubt (Sigma 8-16mm, Sigma 70-200, Nikkor 24-120…), aber auch ohne Erfolg. Vorgestern leuchtete das Display wieder, aber sobald ich die Kamera einschalten wollte ging alles wieder aus. CF-Karte ist übrigens eine 8GB von Transcend.
Kennt jemand dieses Problem oder muss die Kamera zur Reparatur?:motz:
Vielen Dank und viele Grüße:hallo:
Lee
 
Kommentar

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Zum Problem kann ich Dir leider nichts sagen.
Aber, falls Du keine hilfreichen Antworten bekommst, dann eröffne selbst einen neuen Thread. Der ist dann aktuell und wird bestimmt eher gelesen als einer, der schon recht alt ist.

Alternativ könntest Du hier im Forum nach dem Mitglied "Beuteltier" suchen. Der kann fast alles reparieren und weiss bestimmt auch einen Rat.

Nur so noch: aufgefallen ist mir, dass Du schreibst, dass die Kamera zuletzt etwas auf dem Schulterdisplay angezeigt hat, das nach dem Einschalten aber sofort ausging. Deshalb die Frage, bist Du sicher, dass die Akkus wirklich voll waren und das Ladegerät in Ordnung ist? Sowas deutet evtl. auf eine ganz geringe Restladung im Akku hin.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software