D300 bei Amazon als Schäppchen - worauf muss ich achten?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Tscherno

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich hatte gestern zufällig bei Amazon geschaut wieviel dort die D300 (im Kit mit dem 16-85mm) mittlerweile kostet. Neu ist sie immer noch ziemlich teuer. Dann ist mir aufgefallen, dass sie bei den gebrauchten für knapp 1800 Euro von der Amazon-Resterampe drin ist. Das ist der Anbieter von Amazon, bei dem Retouren-Ware angeboten wird. Inklusive der vollen Amazon Garantie und 30 Tagen Rückgaberecht. Also Bemerkung stand nur drin, dass der Karton geöffnet und neu verschlossen wurde.

Bei dem Preis und bei dem Händler (kaufe seit 1998 bei Amazon und bin durchweg begeistert vom Support) konnte ich einfach nicht mehr wiederstehen... Ich bin in etwa 2 Wochen für 2 Wochen in USA unterwegs und da sollte man schon ne gescheite Kamera dabei habe, richtig? :D

Naja auf jeden Fall will ich sichergehen, dass mit der Kamera alles in Ordnung ist bevor ich damit auf Reise gehe. Daher meine Frage an euch: Worauf muss ich achten und wie kann ich das überprüfen?

Was mir so eingefallen ist:
- Anzahl Auslösungen überprüfen
- Kompletten Lieferumfang <- Hier bin ich mir nicht ganz sicher ob Capture NX dabei sein sollte oder nicht. Bei welchen Kits sollte es das sein?
- Akku Kapazität überprüfen <- gibt es da eine Möglichkeit?
- Mechanik des Objektivs <- Was wäre hier ein sinnvoller Test?

Was fällt euch noch ein?
 

thobe

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...Was mir so eingefallen ist:
- Anzahl Auslösungen überprüfen
Wozu? Prüfe besser auf Pixelfehler von Display und Sensor (im NEF-Format!)

- Kompletten Lieferumfang <- Hier bin ich mir nicht ganz sicher ob Capture NX dabei sein sollte oder nicht. Bei welchen Kits sollte es das sein?
Bei denen wo ein großer blauer "CaptureNX"-Aufkleber seitlich am Karton klebt

- Akku Kapazität überprüfen <- gibt es da eine Möglichkeit?
Ja, steht alles in der Bedienungsanleitung. Das sollte deine geringste Sorge sein.

- Mechanik des Objektivs <- Was wäre hier ein sinnvoller Test?
Prüfe ob bei Minimalentfernung über den kompletten Bereich gezoomt werden kann und desgleichen für Unendlichstellung. Nicht nur ich hatte diesbezüglich ein problematisches Exemplar in Händen.

Was fällt euch noch ein?
Wäre es nicht günstiger, nach der Ankunft in USA vor Ort zu kaufen? Zeit zum Eingewöhnen hast Du auch beim kurzfristigen Versandkauf kaum.

Solche rückgesendeten Waren machen mich überaus mißtrauisch. Es muß ja einen Grund haben, weshalb zurückgesendet wurde. Das kann sicher auch so etwas triviales wie Zahlungsprobleme sein, aber technische "Fehler" halte ich für realistischer. Es ist ein wenig Lotterie dabei. Ich würde es vorziehen, einwandfreie Ware in USA zu kaufen.

Übrigens denke ich, eine D60 tut es für den Zweck auch.

Gruß,
Thomas
 
Kommentar
Oben Unten