D300 alle paar 100 Auslösungen 'ERR'

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Jetzt hat mich das Schicksal wohl auch getroffen:
Meine gebraucht gekaufte D300 hat jetzt 50.000 Auslösungen und funktioniert an sich einwandfrei.
Nur kommt jetzt etwa nach jeder hundertsten (auch mal 200 oder 350 oder so) Auslösung, die einwandfrei durchgeführt und deren Bild auch einwandfrei gespeichert wird, ein ERR auf dem Schulterdisplay.

Man kann das ignorieren, da bis jetzt eine nächste Auslösung immer möglich war, und nach dieser Auslösung das ERR auch wieder weg war.
Man kann sich darüber Sorgen machen, wann das ERR nicht mehr weg geht und keine Auslösungen mehr möglich sind.

Hat Jemand hier diesen Effekt schon an seiner D300 bemerken müssen und wie ging die Geschichte dann weiter?
 
Anzeigen

häuschen

NF-F "proofed"
Platin
Registriert
Ich hätte Dir diese Frage gestellt:rolleyes: - es ist kein Speicherkartenproblem?
 
Kommentar

ThinkBlue

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin Michael,

Kommt mir bekannt vor.
Allerdings nicht von der D300, sondern von der D2h.
Die macht das nach einem Objektivwechsel.
Und nach der dann erfolgten Auslösung ist alles wieder gut...
Bei der ist es der Verschluss... Da aber ein Neuer fast den Wert der Kamera hat, bleibt es wie es ist.

Viele Grüße, Guido
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Albert!
Ich hätte Dir diese Frage gestellt:rolleyes: - es ist kein Speicherkartenproblem?
Ich habe diesen Effekt jetzt schon etwa 20 Mal gehabt, auf 5 verschiedene CF-Karten gleichmäßig verteilt....
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Guido!
Allerdings nicht von der D300, sondern von der D2h.
Die macht das nach einem Objektivwechsel.
Und nach der dann erfolgten Auslösung ist alles wieder gut.
Dieser Zusammenhang erscheint mir unlogisch.
Allerdings erinnere ich mich, dass ich diesen ERR in den letzten Tagen zwei Mal hatte, als "kein" Objektiv (nur ein Makro-Balgen ohne Blendenhebel oder CPU) dran war. :nixweiss:
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Ähnliches kenne ich von der D2x. Da war es fast immer das erste Bild, das "schwarz" belichtet wurde. Mangels technischer Kenntnisse kann ich allerdings nicht sagen, ob es da einen Zusammenhang geben kann.

Achso..., im Rahmen eines Servicechecks bei Nikon wurde dann der Verschluss erneuert.

Kommt mir bekannt vor.
Allerdings nicht von der D300, sondern von der D2h.
Die macht das nach einem Objektivwechsel.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Klaus!
Ähnliches kenne ich von der D2x. Da war es fast immer das erste Bild, das "schwarz" belichtet wurde.
Bei meiner D300 ist ja das Eigenartige, dass jede Auslösung einwandfrei durchgeführt und deren Bild auch einwandfrei gespeichert wird, auch die nach der das ERR erscheint.
:nixweiss:
 
Kommentar

ThinkBlue

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin Michael,

...Dieser Zusammenhang erscheint mir unlogisch. ...

Da gebe ich dir irgendwie Recht, allerdings ist der Fehler zu 100% reproduzierbar UND bei Nikon (zumindes bei der Kamera / Serie) bekannt.

Angefangen hat die Kamera bei knappen 5000 Auslösungen damit.
Inzwischen sind es einige mehr :dizzy: aber wass soll's.

Solange das in dieser Form ist, kann ich mich ja gut darauf einstellen...
Wechsel, einmal Klick und alles ist gut.

Mal sehen wie lange noch... wobei die Kamera eh in den nächsten Tagen in Rente geht :D

Und für das gesparte Geld (neuer Verschluß), hol ich mir dann lieber 'nen neuen Akku und Speicherkarten (die werden auch nötig sein bei der 800er)...

Viele Grüße, Guido


Nachtrag...
Hab grad nachgeschaut... meine 300er hat 55k durch.
Hoffentlich bleibt die ohne Fehler!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Guido!
Allerdings ist der Fehler zu 100% reproduzierbar UND bei Nikon (zumindest bei der Kamera / Serie) bekannt.

Solange das in dieser Form ist, kann ich mich ja gut darauf einstellen...
Wechsel, einmal Klick und alles ist gut.
Dann ist das ein Software-Problem der Kamera-Firmware. :dizzy:

Wenn bei meiner das auch so was sein sollte, wäre ich zwar nicht direkt beruhigt, könnte aber die D300 weiterhin beruflich einsetzen, weil die Kamera ja noch nie gestreikt hat.

Vielleicht ist das so ein ähnlicher Fall wie ein Kabelbruch am Öldrucksensor eines Auto-Motors. Wenn der unterbricht, leuchtet die Öldruck-Warnanzeige am Cockpit auf, und laut Handbuch soll man dann den Motor sofort ausschalten und das Fahrzeug zur nächsten Werkstatt abschleppen lassen.
Wenn man aber weiß, dass es eine "falsche Fehlermeldung" ist, kann man weiter fahren. :fahne:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
So, jetzt ist es passiert:

Fotoauftrag mit 30 Fotos.
Etwa beim 3. Foto habe ich zum ersten Mal auf den Monitor (Bildkontrolle) geschaut, da war alles ok.
Als ich aber beim 30. Foto alle durchgeblättert habe, musste ich sehen, dass das erste Foto total schwarz war!
Ok, ich konnte das erste Foto noch ein Mal machen, so weit also kein richtiges Problem.
Aber jetzt mache ich mir doch Sorgen, denn ein total schwarzes Foto kann ja nur bedeuten, dass der Verschluss sich nicht geöffnet hat! :frown1:
 
Kommentar

Pinsel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nur so nebenbei: Der Akku ist in Ordnung?

(Könnte ja sein, dass er kurz "zusammenbricht". Diesen Effekt zeigte meine D70s bei Serienaufnahmen, wenn der Akku schon am letzten Zacken lief. Ob da "Err" angezeigt wurde weiß ich nimmer, aber ich musste die Kamera auf alle Fälle abschalten und wieder einschalten. Dann ging's wieder eine Zeit lang ...)


LG
Herwig
 
Kommentar

ThinkBlue

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Michael...
nix Firmware.
Verschluß.

Ich trau Firmen zwar ne Menge Schlechtes zu, allerdings glaube ich nicht das Nikon mir nen neuen Verschluß andrehen will und dann anstatt dessen eine geheime Firmware draufbügelt - mit der gleichen Versionsnummer, die die "richtige" hat :dizzy:
Der Akku ist es auch nicht.
Ich nutze in der D2h und der 300er zwei der großen Akkus, einer ist ziemlich "auf" und der andere ziemlich "frisch".
Das Problem taucht (zumindest bei mir) mit beiden Akkus auf.
Unabhängig vom Ladezustand...!

Wie gesagt... erstes Bild ist schwarz und im Display blinckert "err" = Taler für 'nen neuen Verschluß, oder damit leben und entsprechend hoffen das es immer das erste Bld ist und flott ein Zweites hinterher machen :mad:

Viele Grüße, Guido
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Guido!
Wenn wie ich das so verstanden habe der Effekt bei der D2h nur nach einem Objektivwechsel auftritt, muss das schon ein Fehler in der Firmware sein.
Bei meiner D300 ist es wahrscheinlich der Verschluss,
vermutlich aber nicht einfache Alterung (50.000 ist für eine D300 kein Alter) sondern Spätfolge des Wasserschadens (Dioptrien-Verstellrad am Sucher fest gerostet, am Spiegelträger sieht man eine Rostspur) den meine gebraucht gekaufte offenbar mal erlitten hat.
Ich werde die Kamera zerlegen müssen, um das sicher heraus zu finden.
Da das Zerlegen sehr aufwändig ist (die Gummierung muss dazu ja wieder runter :mad:) und Ersatzteile aus USA kommen müssten, da Nikon Deutschland mir ja keine mehr verkauft, ich sie aber zum Arbeiten benötige, muss ich mir wohl erst einen DX-Ersatz besorgen.
Die FX-Kodak ist ja nur bis ISO 200 verwendbar... :frown1:
 
Kommentar

Urvieh

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nur mein Senf: Ich hatte das mal bei Kontaktproblemen am Bajonett.
 
Kommentar

ChristianOertel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... da Nikon Deutschland mir ja keine mehr verkauft,...

Wie jetzt? Wieso verkaufen die dir keine Ersatzteile mehr? Ist wohl ungesund, wenn ein Käufer (der ja nicht gerade billigen Geräte) seinem Basteltrieb freien Lauf lässt und Probleme selbst beheben will? Wenn du die Reparaturen verkaufen würdest wäre das ja nachvollziehbar aber so......

Ganz mieser Schachzug von Nikon :down::down::down:

Vor allem an dem Ersatzteil verdienen die doch auch Geld.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Christian!
Wieso verkaufen die dir keine Ersatzteile mehr?
Natürlich "verkaufe" ich auch meine Reparaturen.

Aber das Statement von NIKON lautet:
Nikon arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, in allen Teilbereichen der digitalen Fotografie Marktführer zu werden.
Dies erfordert von Nikon und allen Nikon-Partnern eine deutliche Straffung der Prozesse, um in naher Zukunft allen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.

Im Bereich Service strebt Nikon nun in Zentraleuropa eine Harmonisierung des Ersatzteilwesens an.
Wir wollen ab sofort die Abgabe von Ersatzteilen vereinheitlichen.

Weiterhin beliefern wir Endkunden mit einfach einzubauenden Ersatzteilen.
Wir führen dazu eine Ausschlussliste.
Der Hintergrund ist die Reduzierung von Reklamationen in diesem Segment und die Sicherung des hohen Servicestandards.

Gewerbliche Kunden werden nicht mehr mit Ersatzteilen beliefert.
Meist sind die erforderlichen Messgeräte nicht oder nur teilweise vorhanden.
Die Fertigkeiten der handelnden Personen stellen wir nicht in Frage.
:up:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
So, gestern habe ich meine D300 so weit nötig zerlegt:

picture.php




An den Metallteilen des Elektromagneten der aperture control unit habe ich geringe Rostspuren entdeckt und diese entfernt:

picture.php




Heute habe ich die D300 wieder zusammen gebaut, und ich hoffe, dass damit diese ERR Thematik erledigt ist.

Wenn doch nicht, müsste ich Verschluss, Spiegelkasten und aperture control unit im Ganzen ersetzen, was über 400 Euro kosten würde, und sich einfach nicht rechnen würde... :mad:
 
Kommentar
G

Gento

Guest
Wozu ist die runde Leiterplatte gut mit den drei Polen ?
Weggeber ? wozu ?
Richtig großer Pizo'lautsprecher' ist da drin.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten