D3 Speicherupgrade - Fallbeispiel Tierfotografie

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Anfangs wurde heftig über das angebotene Speicher-Upgrade für die D3 diskutiert und auch mich hat man gefragt ob ich das denn machen lassen würde.

Ja - war meine Antwort und gerade mal 1 Tag vor meiner Abreise nach Afrika hab ich es dann tatsächlich einbauen lassen.

"Hoffentlich geht alle gut und die Kamera funktioniert auch einmanfrei" - dachte ich mir als ich sie 6h vor Abflug geholt habe.

Sie funktionierte tadellos und so kann ich euch nun ein gutes Beispiel zeigen, warum sich so ein Upgrade tatsächlich lohnen kann.

Bitte Ladezeit beachten - das GIF-Filmchen hat 2MB

lionkill.gif



hier noch mal ein Frame etwas größer

lionsample.jpg


für mich hat sich das Upgade bereits nach kurzer Zeit rentiert. Ganze 54 RAW Aufnahmen umfasst die Jagdszene bei der ich mehr als glücklich bin, das die Kamera nicht im entscheidenen Moment mit vollem Puffer gestreikt hat.
 
Anzeigen

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
ja, das war eine gute Investition.

Beeindruckende Bildfolge. :up:
 
Kommentar

triathlet_kb

Auszeit
Registriert
... mit dieser weiterführenden Argumentation von mir wirst Du jetzt nicht glücklich werden?

Irgend wann wird auch 200 Bilder dann zu wenig sein :hehe: :hehe:
 
Kommentar

Zivo

Aktives NF Mitglied
Registriert
Kommentar

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Anfangs wurde heftig über das angebotene Speicher-Upgrade für die D3 diskutiert ...

Ich war dabei und ziemlich dagegen!!!:motz:

Sie funktionierte tadellos und so kann ich euch nun ein gutes Beispiel zeigen, warum sich so ein Upgrade tatsächlich lohnen kann. für mich hat sich das Upgade bereits nach kurzer Zeit rentiert. Ganze 54 RAW Aufnahmen umfasst die Jagdszene bei der ich mehr als glücklich bin, das die Kamera nicht im entscheidenen Moment mit vollem Puffer gestreikt hat.

Bei solchen Beispielen :fahne: kippt jeder um :D

Danke fürs Zeigen :up:
 
Kommentar

Hudoesit

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Interessiert mich - erzähl doch mal was zu Kosten und Daten.
Ist da Nikon-like zugeschlagen ...?
 
Kommentar

flyyer

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Imposant :up:
 
Kommentar

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Interessiert mich - erzähl doch mal was zu Kosten und Daten.
Ist da Nikon-like zugeschlagen ...?


die Kosten sind ja bekannt - 450€ - dafür bekommt man gleich ne Tiefenreinigung incl.

was ich zu den Daten sagen soll weis ich nicht - meinst du wieviel Bilder dann in den Puffer gehen? Das ist nämlich abhängig von Dateiformat, Farbtiefe und Speicherkarte. In meinen Fall waren es 54 Bilder (RAW, 12Bit, Ducatti 8GB)
 
Kommentar

NIK_ON

Unterstützendes Mitglied
Registriert
wow - schönes Filmchen, danke fürs zeigen.

Nik
 
Kommentar

fotostudio

Auszeit
Registriert
die Kosten sind ja bekannt - 450€ - dafür bekommt man gleich ne Tiefenreinigung incl.

was ich zu den Daten sagen soll weis ich nicht - meinst du wieviel Bilder dann in den Puffer gehen? Das ist nämlich abhängig von Dateiformat, Farbtiefe und Speicherkarte. In meinen Fall waren es 54 Bilder (RAW, 12Bit, Ducatti 8GB)

:up:...wer trägt eigentlich den Koffer für die Speicherkarten...:fahne:
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
in der Etosha hab ich tatsächlich Personen getroffen die HD filmen um sich dann das richtige Bild rauszuschneiden.

Ich würde Pi x Daumen schätzen, dass das für Webbilder im Format 400x225 auch ohne Weiteres ausreichen wird. Vielleicht sogar etwas größer. Spätestens wenn aber der Wunsch nach einem wohnzimmergerechten Format auftaucht, wird die D3 ihre Vorteile ausspielen. 12 Megapixel in RAW und 2 Megapixel in extrem starker MPEG Kompression sind nun mal nicht das Selbe.
 
Kommentar

Sir Freejack

Unterstützendes Mitglied
Registriert
12 Megapixel in RAW und 2 Megapixel in extrem starker MPEG Kompression sind nun mal nicht das Selbe.

jupp da stimm ich dir voll zu. Ansonsten hät ich das auch mit meiner kleinen Canon filmen können statt zu fotografieren.

Schade bloß das es es nicht für jede angetretene Reise daheim eine neue kahle Wand gibt, wo man die Bilder hinhängen kann.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Na ja, es muss ja nicht immer die Tarnung für den Zimmersafe sein. Ich habe vor ein paar Jahren für die Internetseite eines Sportvereines für die Spielberichte Bilder aus Videoaufnahmen geschnitten und ziemlich mühsam nachbearbeitet, um mit sehr kräftigen Abstrichen 320x288 raus zu holen. Eigentlich hätte es nur für die Hälfte gereicht. Damals noch in PAL DV. Aus HDV geht sicher einiges mehr raus, aber spätestens wenn dir die Löwin auf die Schulter tippt und meint "Hey cool! Kann ich davon einen Abzug haben?" möchtest du deinem Star schon etwas Überzeugendes präsentieren.
 
Kommentar
Oben Unten