D3 am USB - Akkulaufzeit?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Larry_Dehydrated_Toes

Unterstützendes Mitglied
Hallo Forenkollegen.

Seit ein paar tagen versuche ich krampfhaft nach einer Antwort auf eine für mich nicht unwichtige Frage zu finden. Wie verhält sich eine D3 am USB Anschluss in bezug auf die Akkulaufzeit. Bei der D200 ist es ja bekanntermassen so, das der Akku dann Ruck-Zuck leergesaugt wird.

Ist besonders ärgerlich wenn man mit dem Camera Control arbeitet und immer die Batterieanzeige im Auge behalten muss.

In der Suchfunktion habe ich partout nichts finden können. Und da ich zum Wochenende auch endlich stolzer Besitzer einer D3 werde, möchte vorab einfach das eine oder andere in Erfahrung bringen.


Liebe Grüsse

...René
 
Anzeigen
D

D200User

Guest
Ich empfehle für diesen Einsatz ein Nikon Netzteil, da braucht man auch nicht auf die Akkuanzeige achten. Kostet deutlich unter 100 EUR und Ruhe ist :)

Helmut
 
Kommentar

Larry_Dehydrated_Toes

Unterstützendes Mitglied
Hallo Helmut, danke für den Tip. Muss ich mir echt merken ;). Bedeutet also das ich mit Laptop und Kamera immer in der Nähe einer Steckdose Foten muss oder ich schlepp `n Stromaggregat mit :fahne:.

Hm, irgendwie nicht die erhoffte Antwort.


Liebe Grüsse

...René
 
Kommentar

Magicfm

Unterstützendes Mitglied
Meiner Erfahrung nach hält sich der Stromverbrauch in Grenzen und ist, dank leistungsfähiger Akkus, nicht dramatisch. Vorsichtig wäre ich nur, wenn der Akku ohnehin fast leer ist. Die Daten wurden dann immer noch überspielt, anschließend aber zeigte die Kamera an, dass geladen werden muss.
 
Kommentar

Larry_Dehydrated_Toes

Unterstützendes Mitglied
Na das ist doch mal eine Aussage. Ergo wird auch eine D3 am USB vom PC-/Laptop leer gesogen? Finde ich allerdings merkwürdig, normalerweise sollte doch der Akku eher geladen werden, so wie z.b. ein Handy oder PDA.


Liebe Grüsse

...René
 
Kommentar

triathlet_kb

Auszeit
Hallo Helmut, danke für den Tip. Muss ich mir echt merken ;). Bedeutet also das ich mit Laptop und Kamera immer in der Nähe einer Steckdose Foten muss oder ich schlepp `n Stromaggregat mit :fahne:.

Hm, irgendwie nicht die erhoffte Antwort.


Liebe Grüsse

...René

Der Akku der D3 hält genauso lange wie der Akku Deines Laptop´s, wo ist also Dein Problem ??????
 
Kommentar

lispm

Unterstützendes Mitglied
Weil der Akku der D200 nicht so lange durchhält wie mein Laptop.

Liebe Grüsse

...René

Stimmt, hab ich auch schon festgestellt, Die D200 saugt da sehr stark. Mich würden da Erfahrungen mit der D3 (D700) auch interessieren.

VG Jürgen
 
Kommentar

andix

Unterstützendes Mitglied
Am USB muss jede Kamera eben die Response-Anforderungen (Spec) eines seriellen Bussystems erfüllen. Das frisst Strom, ohne Ende.

Ich habe einen Sandisk Kartenleser. Der ist sauschnell, saubillig und ich muss meinen D3-Akku alle 4000 Bilder laden. Prima!
 
Kommentar
Oben Unten