D1 Scheibe mit Schnittbildindikator?

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo forenti,

die Freude über meine Neuerwerbung reisst nicht ab. und weil ich da noch so einen blöden Nebenjob habe, der mich 9-11 Std am Tag an den Schreibtisch fesselt, komme ich wohl erst wieder am Wochenende dazu, sie zu benutzen.

Bis dahin habe ich ja noch viel zeit, mir Gedanken zu machen.

laut BDA passen in die D1 die Scheiben der F100 hinein. Soweit so gut. aber für die F100 gibt es m.W. keine Mattscheiben mit Splitscreen. Irgendwo habe ich aber mal gelesen, dass die Scheibe der F601M in die F100 passen soll.

passt die auch in die D1? oder gibt es für die D1 eine andere Scheibe mit Schnittbildindikator?
 
Bild

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
hm - eigentlich schon. der gibt aber nur DX1 und DH1 als kameras an. er meint vermutlich D1X und D1H.

nach shanghai wird man die Scheiben wohl auch nicht sinnvoll wieder zurückschicken können. von daher müsste ich mir schon sicher sein...
 

Kurt Raabe

NF Team
naja hätte da auch so meine Bedenken bezgl. evtl. Zurückschicken.
Gehe aber davon aus der er schon D1 D1X und D1H meint, zumal er auch die D100 auflistet.
Würde ihn aber auf jeden Fall 21 oder 21,99 als Preis vorschlagen , dann hätte man auch die passende Rechnung für den Zoll
 

wernerbass

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo Arno,

ich hatte mal kurzzeitig eine K2 scheibe aus der FE2 in meiner D1. Da muss man nur die Nase ein bisschen kleiner feilen, da diese bei den D1/F100-Scheiben geringfügig versetzt sitzt.

Zu lesen zu dem Thema gibt es hier:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/nikon-digitale-spiegelreflex-kameras/29797-nikon-k3-einstellscheibe-in-der-d1x.html
und hier:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/tipps-and-tricks/19573-manuelle-nikkore-an-dslr-sinnvoll-2.html

viele Grüße und viel Spaß mit Deiner D1!
Werner
 

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
danke für den Tipp. dabei fiel mir doch gleich ein, dass hier noch eine Opfer-F301 rumliegt, die ohnehin schon ihren filmdeckel eingebüsst hat und ohne Zeitenwählrad auskommen muss (was schwerlich geht). sie war gerne bereit, ihre Schnittbildscheibe herzugeben.

und was soll ich euch sagen? die scheibe passt wie angegossen- nur die Nase zum einlegen mit dem praktischen Werkzeug fehlt zwar, aber da der Rand der Scheiba ja grußzügig im 1,5 Cropfaktor maskiert ist, kann man sie ruhig mit Fettfingern am Rand anfasen und einlegen.

Was die Entfernungsmessung angeht, liegt die Schnittscheibe in ihren Messungen zwar einen Tuck vor den Messungen der 5 Kreuzsensoren (die alle die selbe Entfernung messen) - beim 50/1,8 ist aber auch bei Offenblende hier zwar ein halber Millimeter Schneckengang zu bemerken, wenn der AF zupackt und den MF "korrigiert", aber auch im Nahbereich ist hier keine signifikante Fokusverschiebung zu bemerken.

hier das, was der AF einstellte:



und heir das, was die Schnittbildscheibe vorschlug:

 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben