D-300 AF-ON und VR


peterseye

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo, habe hier mal eine Frage zur Nutzung der VR Funktion meines AF-S 70-200 VR an der D-300.Laut Bedienungsanleitung der Optik kann VR nicht eingesetzt werden wenn an der cam die AF-ON Taste aktiv ist und das ist bei mir standardmäßig der Fall.Mir ist klar, das die VR Funktion nicht durch Betätigen der AF-ON Taste, sondern durch antippen des Auslösers aktiviert wird. Was spricht dann dagegen zuerst den VR durch antippen des Auslösers zu aktivieren, dann mit AF-ON zu fokussieren und danach die Aufnahme durch Durchdrücken des Auslösers zu machen?
Wer arbeitet ebenfalls standardmäßig mit der AF-ON Taste und hat entsprechende Erfahrungen?
 

Durchgucker

Unterstützendes Mitglied
Tja, dann haben wir ein Problem.
Du kannst die AF-ON Taste überhaupt nicht ausschalten. Sondern nur den AF nur mit AF-ON oder mit AF-On/Auslöser aktivieren.
Was nun?
Ich habe auch beides, steht auch in meiner 70-200 Anleitung.
Auch ich habe standardmäßig die Option AF-ON/Auslöser aktiv und bei mir funktioniert der VR vom Objektiv auch in dieser Stellung.
Ergo, die 70-200 Anleitung muss irren.
 
Kommentar

bernd.dk

Unterstützendes Mitglied
Erst die AF-ON und danach VR aktivieren, so mach ich es mit dem 18-200 VR und der D300. Ist schon etwas aergerlich, das die AF-ON taste das VR nicht aktiviert.
 
Kommentar

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
Irgendwie bin ich jetzt etwas verwirrt, dass das nicht mit der AF-On Taste funktioniert. Dazu nutze ich sie zu wenig.
Aber:

Wieso ärgerlich? Was hat denn der AF mit dem VR zu tun? [...]
Jede Menge. Der VR braucht schon ein paar Sekunden, bis er sich richtig "eingeschwungen" hat. Es kostet in schnelleren Situationen schon zu viel Zeit und bringt bei "Schnellschüssen", eher verwackelte Bilder. Bei sowas lieber auf die AF-On Taste verzichten.

Gruß Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
??? Als "Problem" habe ich das noch nicht erkannt ?!? Nach dem Aufwecken der Kamera durch Antippen des Auslösers (macht man ja eh, da vorher ja keine Belichtungsmessung, keine Auswahl des Fokusfeldes usw.) brummt doch der VR, oder nicht? Egal, ob ich dann mittels AF-On oder +ber den Auslöser scharf stelle oder nicht. Der VR schaltet sich doch erst wieder ab, wenn die Cam zurück in den Schlaf fällt, oder etwas nicht? Muss ich demnächst mal bewusst ausprobieren...
+
Grüße
Oliver
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Der VR schaltet sich doch erst wieder ab, wenn die Cam zurück in den Schlaf fällt, oder etwas nicht? Muss ich demnächst mal bewusst ausprobieren...
IMHO schaltet sich VR aus, wenn Du den Auslöser loslässt, der Belichtungsmesser bleibt solange an, wie es im Menü eingestellt ist.
 
Kommentar

Ynos

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Jede Menge. Der VR braucht schon ein paar Sekunden, bis er sich richtig "eingeschwungen" hat. Es kostet in schnelleren Situationen schon zu viel Zeit und bringt bei "Schnellschüssen", eher verwackelte Bilder. Bei sowas lieber auf die AF-On Taste verzichten.

Gruß Jens
Aber der VR benötigt doch auf dem Auflöser die gleiche Zeit zum einschwingen. Daher ist es doch vollkommend egal ob ich per AF-on oder klassisch fokussiere.
Wie Don Quijote schon schrieb; in der Regel betätigt man ja erst mal den Auslöser zur Messung, usw., und damit fällt auch der VR aus seinem Schlaf und beginnt mit seiner Arbeit.
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
IMHO schaltet sich VR aus, wenn Du den Auslöser loslässt, der Belichtungsmesser bleibt solange an, wie es im Menü eingestellt ist.
Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Wenn das so ist, muss ich mich wirklich umstellen.
+
Grüße
Oliver
 
Kommentar

Ynos

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ist aber so. Finger runter vom Auslöser, und nen Bruchteil einer Sekunde später beendet der VR wieder seine Arbeit.
 
Kommentar

peterseye

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Antworten, aber scheinbar habe ich mein "Problem" nicht richtig dargelegt.
Ich arbeite grundsätzlich mit der AF-ON Taste (Menü Individualkonfigarationen:a5, nur AF-On Taste) bin mit dieser Arbeitsweise absolut zufrieden und möchte mich wirklich nicht wieder umstellen.D.h. die AF-ON Taste aktiviert immer Fokus und Belichtung und im passenden Moment kann ich auslösen.
Beim arbeiten mit dem 70-200 VR wird durch die AF-ON Taste aber nur die Fokussierung aktiviert.
Aktivierung des VR nur durch antippen des Auslösers.Nach loslassen des Auslösers stoppt der VR schon nach ca. 2 Sekunden, also muß ich beide Tasten- sowohl AF-ON Taste und auch Auslöser- bis zum Auslösemoment gedrückt halten. Das ist z.B.beim MB-10 mit seinem "weichen Auslösepunkt" eine sehr schwierige Übung. Gäbe es einen Trick auch den VR mit der AF-ON Taste zu aktivieren wäre das alles etwas einfacher, geht aber scheinbar nicht, kann ich wohl nur auf ein mögliches Firmware Update hoffen.

Grüsse Ehrhard
 
Kommentar

Oliver K.

Unterstützendes Mitglied
i.d.R handhabe ich das so, daß ich (in diesem Fall vor allem bei langen Brennweiten) ohnehin den Finger am Auslöser habe - nicht zuletzt um die VR bei Bedarf schnell aktiv zu haben. Dies hat bei >= 400mm auch den Vorteil des enorm ruhigeren Sucherbildes und erleichtert damit auch das focussieren via AF-ON Taste.
Im Ergebnis ist somit die VR bereits eingeschwungen wenn ausgelöst wird. Das Verlagern des AF auf "AF-ON only" bringt lediglich den Vorteil nicht mehr zwangsweise VR und AF gleichzeitig zu aktivieren - was bei unruhigem HG/VG ein Segen sein kann...
 
Kommentar

Durchgucker

Unterstützendes Mitglied
@ peterseye
ich hatte dich schon auch genauso verstanden: Du kannst den VR nur mit dem Auslöser aktivieren und hättest gerne eine andere Möglichkeit, weil du den AF am liebsten mit der AF-ON-Taste aktivierst.
Allerdings finde ich deinen "Auslöse-Workflow" etwas komisch, irgendwie doppeltgemoppelt. Denn durch Antippen des Auslösers kannst du doch den AF auch bereits mit ausgelösen.
Vielleicht liegts am MB10, den ich nicht habe. Aber ich habe den AF ganz gerne mit dem Auslöser aktiviert, den ich auch für den VR brauche und am Ende ja auch fürs eigentliche Auslösen. Also eine Taste für alles. Ich benutze die AF-ON-Taste nur ganz selten. Von meinen 4 Objektiven haben 3 den VR, den ich auch oft brauche.
Aber jeder Mensch ist anders, du hast eben deine Arbeitsweise.
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ist aber so. Finger runter vom Auslöser, und nen Bruchteil einer Sekunde später beendet der VR wieder seine Arbeit.
Hab´s ausprobiert und kann´s bestätigen! Ich muss mich also an den von Oliver K. oben beschriebenen Ablauf gewöhnen.
+
Grüße
Oliver
 
Kommentar
T

tobias-jordan

Guest
... Aber ich habe den AF ganz gerne mit dem Auslöser aktiviert, den ich auch für den VR brauche und am Ende ja auch fürs eigentliche Auslösen. Also eine Taste für alles....

Den Autofokus vom Auslöser zu entkoppeln und auf eine seperate Taste zu legen hat 3 Vorteile (AF-ON+AF-C):
- Du hast Continous Autofokus (AF-ON taste drücken und halten)
- Du hast AF Single Servo (indem du AF-On Taste drückst und loslässt)
- Und (für mich der wichtigste) du kannst manuell fokusieren (Nix drücken)

So lassen sich AF-S Objektive perfekt nutzen. Ohne dass ich irgend etwas im Menu oder per schalter umstellen muss.

Gruß Tobi
 
Kommentar

Durchgucker

Unterstützendes Mitglied
Das sind allerdings wirklich gute Argumente für die AF-ON-Taste.
Das werde ich doch mal austesten.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software