Coolpix 4500

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

arothaus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Moin,
ich arbeite momentan ausschliesslich analog mit der FE2. Ich werd auch weiterhin vorwiegend analog und s/w machen. Nun möcht ich aber auch eine Digitale. Hauptsächlich für Farbe und zum "spielen" (Plattensammlung archivieren und Cover fotografieren z.B.). Ich hatte bisher eine Ca*** A85 im Auge. Nun bin ich aber über die Coolpix 4500 für 350Euro gestolpert und jetzt juckt es mich doch schon etwas.
Was ich alles nicht brauch sind 18 Mio Pixel, Videofunktion oder 20fach Zoom. Nett wär eine gute Makrofunktion und manuelle Einstellmöglichkeiten sowie natürlich die Bildqualität (Rauschen und Verzeichnung).
Gibts hier Leute die mit der CP 4500 Erfahrungen gemacht haben?
Gruß,
Andreas
 
Anzeigen

RainerW

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Andreas,

neben meiner F801s nutze ich auch eine Coolpix 4500 und bin recht
zufrieden damit - einzig der relativ hohe Stromverbrauch ist etwas
störend.

Trotzdem werde ich mir eine D70 oder die D100 Nachfolgerin zulegen.
Ich finde eine Kombination aus einer kleinen, wirklich feinen Digicam
á la Coolpix 3xxx und einer digitalen SLR erheblich reizvoller - vor
allem, wenn man aus dem Analoglager noch einen guten Analogbody
und die dazugehörigen Objektive hat...
 
Kommentar

KlausWa

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Andreas,

wenn du zur Zeit ein Schnäppchen machen willst schau doch mal auf ebay nach einer CP 990 ( ca. 220 Euro ). Hat zwar nur 3,34 MP aber dafür wohl das beste jemals in einer kompakt Digi verbaute Objektiv. Die Settings sowie die Algorithmen sind die selben wie in der legendären D1. Habe sie jetzt 2 Jahre lang und kann nur positives über das Gerät sagen. Hervorragende Bildqualität und wirklich alle Möglichkeiten einer SLR. Ausgesprochen gute Makroqualitäten.
Im übrigen haben wir als die A80 heraus kam einen Vergleich zwischen dieser und der 990 vom Stativ aus gemacht ( Kunstlicht und gleiches Motiv ). Am Computer konnte man kaum Unterschiede sehen und das unbearbeitete Bild auf A4 ausbelichtet war von der 990 wesentlich besser. Bessere Farben, bessere Kontraste - und vor allem nicht so aalglatt wie die meisten Digiprints !

Überlegs dir,

Ciao

Klaus
 
Kommentar

arothaus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Rainer,
D70 ist definitiv zu teuer. Würd ich mir auch nicht kaufen wenn sie billiger wäre, weil ich sie schlichtweg nicht brauche, ich hab ja meine FE2. Wie gesagt ich werd auch weiterhin hauptsächlich analog arbeiten. Die nächste SLR die ich mir zulege ist die FM, um meinen jetzigen Zweitbody die EM zu erstzen.

Klaus,
an einen Gebrauchtkauf hatt ich auch schon gedacht, bisher stand allerdings die 950 oben auf der Wunschliste. 2 Mio Pixel reichen mir schon, ich möchte damit ja keine großen Ausdrucke machen.

Danke und Gruß,
Andreas
 
Kommentar

Arne M.

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Die Cp 990/995 werden einem so dermaßen nachgeschmissen, daß ich überlegen würde, lieber gleich diese zu nehmen.

Vorteile sind das gute Objektiv, der drehbare Body und die logische Bedienung.

Ich gebe allerdings zu bedenken: Der langsame Autofocus bei diesen Kameras nervt!

Das Fotografieren sich bewegender Objekte bereitet damit geradezu körperliche Schmerzen. Und bei Lichtverhältnissen, bei denen meine F90x noch ohne mit der Wimper zu zucken focussiert, steigt meine CP 995 einfach aus. Und versuch mal auf einem Bildschirm und Wipptasten "manuell" scharfzustellen...

Auch die Zeit die so verstreicht, bis die Kamera nach dem Einschalten scharf ist oder allgemein bis sie auslöst kann einen nerven, wenn man gerade DAS Motiv vor Augen hat.

Mag sein, daß das mit der CP 4500 inzwischen anders ist.

Ich habe jedenfalls als Fazit mir jetzt die D70 bestellt, damit ich auch ein paar Fotos meiner Tochter generieren kann, die zur Abwechslung mal scharf sind...

Gruß, arne :|
 
Kommentar
Oben Unten