CNX-2, NX-D und ViewNX-i

franz1

Registrierte Benutzer_B
Hallo,
ich war lange Zeit mit der D-300 unterwegs. Von Nikon hatte ich Capture NX-2 und View NX, sowie Nikon Transfer und das Picture Control Utility auf dem PC (jeweils die neuste Version). So weit alles im grünen Bereich.
Mit den Bildern aus der D-850 kann CNX-2 und View-NX erwartungsgemäß nichts anfangen.
Als erstes habe ich nach dem Kauf der D-850 zusätzlich zu der vorhandenen Nikon-Software dann Capture NX-D installiert;
die beiden Capture-Programme liefen bis jetzt problemlos.
Jetzt habe ich eben noch View-NX mit View-NX-i upgedatet; Picture Controll und Transfer wurden auch neu gemacht.
Ich habe jetzt auf dem PC:
Capture NX-2 mit den NIK-Filtern
Capture NX-D
View-NXi
Nikon Transfer
Picture Control
CS6 Ext.
Ein erster Schnell-Test sagt: Alles O.K. Ich kann in ViewNX-i meine Bilder durchsehen, verwalten, kleinere Bearbeitungen machen.
Oder auch entweder Capture NX-2 (NIK-Filter) bzw. Capture NX-D (D-850 Bilder) aufmachen und dort weiterarbeiten.

Bevor ich jetzt meinen PC endgültig neu einrichte (Speicherplatz, welche Platte, Verzeichnisstruktur, mal in den Bildern ausmiste usw.) eine Frage:
Irgendwo in meinem Hinterkopf habe ich eine Info, daß sich irgend eine Kombination der von mir installierten Nikon-Programme nicht verträgt; nicht miteinander kann, inkompatibel sind :nixweiss:. Hat da jemand nähere Infos ?
mfg
franz1
 
Bild

Candelumix

Nikon-Clubmitglied
Dazu fällt mir ein:
NX-D und NXi kennen die NIK-Filter nicht und können somit nicht angezeigt werden - war schon mit VNX2 so. Und du musst Dateiänderungen (Umbenennen, verschieben, etc. in den Programmen selbst machen. Sonst geht die Verknüpfung mit den Sidecar-Dateien verloren.
NX-2 wird Änderungen in NX-D und NXi nicht anzeigen können weil es die Sidecar-Informationen nicht verarbeiten kann.
Oder meintest du "nur" SW-Kompatibilität?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Eine Installation von VNXi deinstalliert ein zuvor installiertes VNX2. Man kann VNX2 aber wieder nachinstallieren. Das muss dann bei jedem Update von VNXi wiederholt werden.

VNX2 wird insofern auch weiterhin gebraucht, als Bildbewertungen (die Sterne und Farben bzw. Ziffern von 1 bis 9) von VNXi und VNX2 untereinander nicht (immer) austauschbar sind. D.h. es ist z.B. nicht zuverlässig möglich, frühere VNX2-Bewertungen mit VNXi anzuzeigen oder zu filtern und umgekehrt.
 

franz1

Registrierte Benutzer_B
Hallo Gert, hallo Nic,
Danke für die Hinweise.
Die kommen mit auf meine Liste "Neueinrichtung Fotobearbeitung".
Und ich meinte mit meiner Frage nicht nur die Kompatibilität sondern auch die von euch angesprochenen Dinge.
Je länger ich über den zukünftigen Ablauf der Bildbearbeitung nachdenke, um so mehr flüstert mir so ein kleiner Teufel ins Ohr: Nimm das Ps-Abo
für ~1 2 Euronen / Monat.
Mein CS6 Ext. kann ja keine D850 Bilder; und mit dem DNG-Konverter---ich will nicht!!
mfg
franz1
 

Emc2

Aktives NF Mitglied
... Je länger ich über den zukünftigen Ablauf der Bildbearbeitung nachdenke, um so mehr flüstert mir so ein kleiner Teufel ins Ohr: Nimm das Ps-Abo
für ~1 2 Euronen / Monat.
Mein CS6 Ext. kann ja keine D850 Bilder; und mit dem DNG-Konverter---ich will nicht!!
mfg
franz1
Hallo Franz1,
eine gute Idee, auf PS umzusteigen. Ich habe mich anfangs auch gegen das Abo von PS gewehrt. Aber ob ich alle 2 Jahre ein neues Programm kaufe oder ein Abo habe, ist finanziell egal. Aber: PS wird in seinen drei Komponenten ständig aktualisiert, und zwar problem- und kostenlos. Die NIK-Software ist als PlugIn integrierbar und funktioniert ohne Probleme. Auch diesbezügliche Aktualisierungen seitens DxO machen keine Schwierigkeiten. Auch andere PlugIns werden von PS ohne Schwierigkeiten integriert (z.B. DxO Photolab, DxO Viewpoint, DxO Filpack, On1 Resize). Gut, Du musst Dich in Bezug auf die Bildbearbeitung von ViewNX auf PS / CameraRaw von Adobe umstellen. CameraRaw, ViewNX, DxO-Photolab - ich habe alle drei Programme geprüft und für mich herausgefunden, dass ich mit CameraRaw am besten zurecht komme. Die anderen oben genannten Programme nutze ich für Spezialfunktionen; sie sind PS überlegen.
Gruß Emc2
 

Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
Ich nutze auch schon länger das Abo mit NIK und anderen Filtern. Das funktioniert problemlos. Störe dich nicht daran falls wie meistens der Spruch kommt, zu teuer, das P.L. verhältnis von Adobe ist schon in Ordnung.
Gruß Peter
 

franz1

Registrierte Benutzer_B
Die NIK-Software ist als PlugIn integrierbar und funktioniert ohne Probleme. Auch diesbezügliche Aktualisierungen seitens DxO machen keine Schwierigkeiten.....Gruß Emc2
Hallo,
meine NIK-Filter-Kaufversion ist die 3.0, gekauft irgendwann 2011.
2012 kam dann, noch von NIK, die CEP Pro 4.0 für Ps (und die 3.004 für NX) auf den Markt. Diese beiden Updates habe ich hier als Download vorliegen
(inkl. neuem Schlüssel). Die sind beide auch z.Zt. im Einsatz.
Läuft diese CEP Pro 4.0 auch mit dem Abo von Ps ? Und wird von DXO noch unterstützt ?
Ich habe auch noch das kostenlose Google - Update 1.2.11_1307-12 vorliegen; würde das auch im Abo-Model laufen ?
mfg
franz1
 

of51

Nikon-Clubmitglied
lüstert mir so ein kleiner Teufel ins Ohr: Nimm das Ps-Abo
Höre auf den Kerl und schmeiße den den anderen Kram von der Platte. Und mit Ps kennst du dich ja aus.

So wie die meisten habe auch ich mich gegen das Abbomodell gesträubt. Aber der Umstieg war richtig, ist ein bisschen wie Sorglospaket.
Wird laufend aktualisiert, läuft zuverlässig und bietet dir eine Unmenge von Bearbeitungsmöglichkeiten. Nur einen kleinen Teil davon nutze ich.
Die Algorithmen werden ständig weiterentwickelt, die Raw-Regler für Struktur, Klarheit und Dunst entfernen sind bei richtiger, nicht übertriebener
Anwendung eine tolle Sache. Und ich brauche auch keine Nikfilter, habe sie getestet und wieder gelöscht.

Mal so als schnellen Bildbetrachter nutzer ich den Irfan View.

Mein Bildarchiv habe ich mir als Verzeichnisstruktur unter Windows angelegt. Hat den Vorteil das man mit anderen Programmen problemlos
darauf zugreifen kann. Br erstellt sich sein eigenes Verzeichnis, als Miniaturen, im Cache auf.
Auch das Hochladen der Bilder mache ich über Win und nicht mit Br.

Ich arbeite mit ACR und dann in PS weiter. Lr nutze ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnjaC

Administrator
Teammitglied
Ich arbeite mit ACR und dann in PS weiter. Lr nutze ich nicht.
Genauso mache ich es auch, wenn ich einzelne Bilder bearbeite und Zeit dafür habe.

Wenn es um Sportfotografie mit tausenden Bildern von einem Wochenende geht (D500 und D850, 2 Fotografen), dann arbeite ich mit den Bordmitteln von CaptureNX-D. Entdeckt einer der Spieler ein "Knallerbild" von sich oder bin ich selbst völlig verliebt in eines der Fotos, geht das später nochmal den Weg in PS.
 

Emc2

Aktives NF Mitglied
... Läuft diese CEP Pro 4.0 auch mit dem Abo von Ps ? Und wird von DXO noch unterstützt ?
Ich habe auch noch das kostenlose Google - Update 1.2.11_1307-12 vorliegen; würde das auch im Abo-Model laufen ?
mfg
franz1
Hallo,
ja, DxO untestützt die Nik-Software noch und hat sie auch in sein Photolab integriert. Aber umsonst ist die Nik-Software nicht mehr zu haben. Aber sie läuft, wie gesagt, als PlugIn in PS. Ob die damals kostenlose Google-Version noch genutzt werden kann, weiß ich nicht.
Gruß Emc2
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
ja, DxO untestützt die Nik-Software noch und hat sie auch in sein Photolab integriert. ... Ob die damals kostenlose Google-Version noch genutzt werden kann, weiß ich nicht.
...
Die kostenlose Google Version der Nik Collection läuft in DxO PhotoLab 2 und 3. Die Weiterentwicklungen der neuen Kaufversionen erscheinen mir bisher nicht so ein Sprung zu sein, dass sich aus meiner Sicht ein Kauf lohnen würde, Wenn die DxO Nik-Collection eine native Raw-Bearbeitung bieten würde, wie einst bei Nikon Capture NX-2 und Nik Color-Efex für als Plug-In NX-2 wäre das allerdings ein Kaufgrund.
 

Ralf10

Unterstützendes Mitglied
Hallo franz1,

hier eine Antwort die ich von Nikon mal bekommen habe.

"vielen Dank, dass Sie sich an den Nikon Kundenservice gewendet haben. Gerne helfe ich Ihnen mit Ihren Anliegen.
Es ist ohne Probleme möglich View NX-2 und View NX-i zur gleichen Zeit miteinander benutzen, auch bei allen anderen Nikon Programmen ist eine gleichzeitige Nutzung kein Problem.
Ich hoffe, dass dies Ihnen weiterhelfen konnte. "

Nur zur Information

Viele Grüß
Ralf
 

Nicname

Sehr aktives Mitglied
Hallo franz1,

hier eine Antwort die ich von Nikon mal bekommen habe.

"vielen Dank, dass Sie sich an den Nikon Kundenservice gewendet haben. Gerne helfe ich Ihnen mit Ihren Anliegen.
Es ist ohne Probleme möglich View NX-2 und View NX-i zur gleichen Zeit miteinander benutzen, auch bei allen anderen Nikon Programmen ist eine gleichzeitige Nutzung kein Problem.
...
Das ist aber nur die halbe Wahrheit: Wie ich weiter oben schon schrieb, wird View NX-2 bei Neuinstallation und jedem Update von View NX-i zuerst einmal zwangsdeinstalliert und muss danach manuell neu installiert werden.

Aber was soll so ein armer Mensch bei Nikon bei dem da seit Jahren herrschenden Desaster in Bezug auf Software dort schon schreiben ...?
 

franz1

Registrierte Benutzer_B
Hallo @ all,
das hausinterne Foto-Bearbeitungs-Gremium (bestehend aus einem einzigen Mitglied :)) hat entschieden:
Die Nikon-Software wird rückstandslos von der Platte geputzt == erledigt
Das Ps-Abo zu 11,89 € wird trotz Bauchschmerzen abgeschlossen == erledigt
Photoshop ist installiert (meine NIK-Filter sind nicht kompatibel)
Lightroom Classic ist installiert
Die Nikonsoftware und die NIK-Filter kommen (bei Bedarf) auf meinen WIN 8.1-Schlepptop
Jetzt hat das Überlegen und Abwägen ein Ende.
Nochmals mein Dank an die Tipgeber:f055:.
mfg
franz1
 

franz1

Registrierte Benutzer_B
Lightroom Classic ist installiert
Hallo,
ich zitiere mich mal selber.
Lightroom Classic wieder deinstalliert und stattdessen die Bridge installiert.
Mit der Ordner/Datei-Verwaltung von LR bin ich überhaupt nicht warm geworden:mad:.
Mit der Bridge kann ich meine bisherige (von Win gewohnte) Platten/Ordner/Unterordner-Struktur weitestgehend behalten.
mfg
franz1
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Bei mir läuft noch eine alte Version von PS und ich arbeite noch immer nicht mit mehr als geschätzten 2,65 % des Programms.
Wozu brauche ich also ein Abo mit einer Software, die Spezialisten ständig neu weiterentwickeln ? Ich komme ja doch nicht hinterher.
Schon der Versuch wäre ein fulltimejob.

Die olle Variante reicht also und noch dazu ist ViewNX-i jüngst nach-, bzw. aufgerüstet. Das soll genügen.
An InDesign hätte ich auch Spaß, aber dann schaukele ich mich hoch und wenn ich dann gleich das Komplettangebot nehmen würde,
landete ich bei € 60.- pro Monat.
Als PrivatNutzer hätte das nur interessant sein können mit meinem einstigen Plan als Herausgeber einer Hobby/Vereinspostille.
Da dieses Vorhaben aber nach wenigen Ausgaben wieder eingestellt wurde und das Interesse an Printmedien eh eher rückläufig ist,
verschende ich jetzt lieber ab und zu Ausdrucke vom Canon Selphy CP1300.
Das liegt bei den Kosten ungefähr gleich mit dem kleineren, nur PS-Abo, bringt aber für mich und mein Umfeld mehr Freude.
 

of51

Nikon-Clubmitglied
Bei mir läuft noch eine alte Version von PS und ich arbeite noch immer nicht mit mehr als geschätzten 2,65 % des Programms.
Wozu brauche ich also ein Abo mit einer Software, die Spezialisten ständig neu weiterentwickeln ?
Zum einen damit die neuen Kameraprofile gelesen werden können und zum anderen weil die Algorithmen und Bearbeitungsmöglichkeiten
ständig verbessert werden.

Und ja du hast recht wer nutzt das Programm schon wirklich aus. Aber auch der kleine Hobbyknipser gilt sich nur mit dem Besten zufrieden.
Bei der Technik ist das aber auch nicht anders. Lichtstarker Objektiv mit D850, in Lr aufs feinste bearbeitet und dann mit 200Kb Dateigröße
ins Forum gestellt.:biggrin:
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben