Check nach Sturz


NF Adventskalender 2019

Timotheos

Sehr aktives Mitglied
Moin,

ja, es ist eine D90, da ist der Rahmen für eine Reparatur doch eher eng gehalten.
Mir ist in Venedig auch mal 'ne Kamera auf's Pflaster geknallt. Aus Schusseligkeit, als ich mir den Schal vom Hals gezogen haben. Es ging so schnell und das Geräusch beim Aufklatschen war ekelig. Aber sie funktionierte noch und zum Glück hatte das Objektiv nix abbekommen.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Jottel

Sehr aktives Mitglied
Moin,

ja - frag nach.

Ertrunken oder Erschlagen - ich glaube, dass das wahrscheinlich (!) keinen Unterschied für den Versicherer macht. Insofern war es sicherlich richtig, Deine Kamera vor dem "Tod durch Ertrinken" gerettet zu haben.

VG
Jürgen
 

PadrePedro

Sehr aktives Mitglied
Nur mal zur Info, wie die Sache jetzt weiter geht: Mail abends an die Versicherung geschickt, nächsten Tag Antwort bekommen. Kamera soll zum Nikon-Service zum Kostenvoranschlag geschickt werden. Wenn keine Schäden gefunden werden würden, dann zahlt die Versicherung nicht.
Also heute unseren Nikon Service Point in Berlin angerufen und Kosten abgefragt. Ein Kostenvoranschlag kostet 29,- EUR bei Nichtreparatur, ansonsten wird das natürlich mit der Reparatur verrechnet. Finde ich übrigens super günstig! Also werde ich die D90 morgen schnell zum NSP bringen, dauert 3-4 Werktage. Geht jetzt um Hochformatauslöser und Verschluss und eventuell vorhandene innere Schäden. Der Verschluss hört sich nämlich meiner Meinung nach seit dem Sturz nicht gut an, kann aber auch sein, dass ich jetzt schon die Flöhe husten höre ...
 

PadrePedro

Sehr aktives Mitglied
So, da ich die Sache hier mal angefangen habe, sollt Ihr auch wissen wie es weiter geht. Am 27.9. Kamera beim Nikon Service Point in Berlin abgegeben und heute kam per Mail der Kostenvoranschlag. Gut 200 EUR soll es kosten. Beim Sturz ist das Bajonett deformiert worden und AF-Modul und Spiegelauflage sind nicht mehr in den Toleranzen. Hat sich ja auch furchtbar angehört. Nun wird es vielleicht Sinn machen, das Objektiv auch zum Check zu Sigma zu schicken (wegen Bajonett).
Teile sind natürlich beim NSP nicht auf Lager, müssen bestellt werden. Hoffentlich wird sie bis zum 11.10. fertig, da will ich auf Bootstour auf die Havel. Konnten sie mir leider nicht garantieren....
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben