BURZYNSKI Wechselplatte IV

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
F

Frank B.

Guest
Hi zusammen,

bräuchte mal dringend eine Information.

habe hier im Forum, eine BURZYNSKI Wechselplatte IV (155 mm, Drei-Loch-Ausführung 60-130 mm) als Acra kompatibel erworben.

Habe keine Erfahrung mit Burzynski, bislang immer Arca oder Kirk gekauft.

Diese dann unter einem 300 2,8 montiert und siehe da, der Schwalbenschwanz der Burzinsky ist derart schmal, das die Arca Aufnahme nicht mehr genügend Anpressdruck aufbauen kann. Resultat, es rutsch bei Neigung des Kopfes durch.
Auch der Winkel der Platte ist derart flach, das nur die obere Kante Kontakt hat.

Das kann doch nicht normal sein, oder???

Danke für Eure schnelle Info.

Frank
moz-screenshot-12.jpg
moz-screenshot-13.jpg
 
Anzeigen
D

Digiknipser

Guest
Ich würde Herrn Burzynski einfach mal anrufen und fragen, was man da machen kann:
Rainer Burzynski
Am Hufeisenstich 1
16792 Zehdenick
Tel. 033080 40570
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Frank,

bist Du sicher, daß Du wirklich Burzynsky gekauft hast ? Ich habe auch 2 doer 3 Objektivplatten von ihm und die sitzen bombenfest in der Markins Schnellwechselbasis.

Viele Grüße

Robby
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Hi Robby,

ist ne original Platte. Deshalb bin ich auch davon ausgegangen, dass das Ding wie angegossen passt. Kannst Dir den Schreeck in meinen Augen vorstellen, als sich gestern das 300ter sich in Richtung Boden aufmachte??!!

Ich gebe das Ding zurück und gut!!!

Habe mir eben einen LP47 Winkel bestellt, dann bin ich auf der sicheren Seite.

Ich wollte halt nur einmal wissen, ob jemand gleich Erfahrungen gemacht hat.

LG
Frank
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Hallo Frank,

Herr Burzynski hatte mal erwähnt, daß Arca Swiss bei den Abmessungen im Laufe der Jahre selbst immer wieder kleine Änderungen vorgenommen hat. Es gibt deshalb wohl nicht "das" genau definierte Arca-Maß.

Die einzige durchrutschende Platte ist bei mir eine Markins-Objektivplatte in der Wimberley Fassung. Die (aktuellen) Platten von Burzynski sind nach meiner Erfahrung das, was in meinen Wechselfassungen (Markins, Graf, Wimberley) problemlos passt. Gut zu wissen, daß es bei alten Burzynski Platten anders sein kann
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
volkerm schrieb:
Hallo Frank,

Herr Burzynski hatte mal erwähnt, daß Arca Swiss bei den Abmessungen im Laufe der Jahre selbst immer wieder kleine Änderungen vorgenommen hat. Es gibt deshalb wohl nicht "das" genau definierte Arca-Maß.

Die einzige durchrutschende Platte ist bei mir eine Markins-Platte in der Wimberley Fassung. Die (aktuellen) Platten von Burzynski sind nach meiner Erfahrung das, was überall problemlos passt. Gut zu wissen, daß es bei alten Burzynski Platten anders sein kann :eek:

Hi Volker,

ich habe es schon befürchtet. Standards mit ChangeManagement. Ja, das macht Sinn. Danke Dir für Deine Erfahrung. Also, immer ausprobieren.

LG
Frank
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Frank, hast du eine andere Wechselbasis am M10 als die Vormontierte?

Von diesen Burzynski-Profilen (Breite 39.4mm max / 32,5mm min) habe ich einige und die klemmen in der Markins-Wechselbasis meines M10 fest, da hätte die Wechselbasis noch etwa 1mm Spielraum.
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Hi Volker,

ich habe die original Wechseleinheit am M10. Z.B. am Fuß vom 70-200 habe ich noch ca. 2mm Spiel. Bei allen anderen, wie 67 und co, klappt es einwandfrei.

Habe die Burzynski hier im Forum von dem Member PM gekauft.

Ich denke ich werde ihn kontaktieren und die Platte zurückgeben, da man ja davon ausgehen kann, sollte das diese passt.

Habe die Platte eben an einem M20 von einem Freund probiert, mit dem selben Ergebnis.

LG
Frank
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
Habe eben noch mal nachgemessen, die Aufnahmen hat exakt 38mm, also 1,4mm weniger als von Volker angegeben.????

LG
Frank
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Frank,

mal abgesehen von den güldenen Schrauben habe ich exakt die gleiche Platte. Ich habe mal was vorbereitet :

Markins-Burzynski-ganz.jpg


Und hier ein Detail :

Markins-Burzynski.jpg


Ichhoffe man erkennt, daß die Platte gut und fest drinnen sitzt.

Viele Grüße

Robby
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Frank B. schrieb:
Habe eben noch mal nachgemessen, die Aufnahmen hat exakt 38mm, also 1,4mm weniger als von Volker angegeben.????

Nochmal nachgemessen, bei meiner Burzynski-Platte bleibt es bei 39.4mm. Das sieht dann so aus wie bei Robby auf dem Foto.

Da hat Burzynski offensichtlich seine Maße geändert. Hab ich ja Glück gehabt, denn auf genau diese gebrauchte Platte aus Forum hatte ich auch schon ein Auge geworfen. :frown1:
 
Kommentar

dogsled

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin,

sollte man mal nachfragen.
Möglich das er die Maße nicht geändert hat.
Diese Platte ein Auschuß ist und deshalb wieder verkauft wurde.
Mag ja sein das man es in einer anderen Basis nicht merkt.

Gruß
Frank
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

an Ausschuss glaube ich weniger, aber es wäre denkbar, daß diese Platte ursprünglich mal eine Sonderanfertigung auf Kundenwunsch ist / war.

Robby
 
Kommentar
F

Frank B.

Guest
volkerm schrieb:
Nochmal nachgemessen, bei meiner Burzynski-Platte bleibt es bei 39.4mm. Das sieht dann so aus wie bei Robby auf dem Foto.

Da hat Burzynski offensichtlich seine Maße geändert. Hab ich ja Glück gehabt, denn auf genau diese gebrauchte Platte aus Forum hatte ich auch schon ein Auge geworfen. :frown1:

Hi Volker,

hätte ich Dir dann doch einmal den Vorzug lassen sollen???!!!! Nun wurde meine Gier bestraft.:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Montag kommt der Kirk Objektivwinkel LP-47, und Ruhe ist.

Danke Euch allen nochmal für Eure Unterstützung.

@Robby

genau und der Spalt ist bei mir nicht mehr zu sehen, ergo, kein Anpressdruck.

LG
Frank
 
Kommentar

maikm

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ruf doch einfach mal beim Herrn Burzynski an, der wird das schon genau erklären können, wie es zu dieser Platte kommt.

Maik
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Maik Musall schrieb:
Ruf doch einfach mal beim Herrn Burzynski an, der wird das schon genau erklären können, wie es zu dieser Platte kommt.

Maik

...nimm Dir abewr wirklich viel Zeit dafür - solche Gespräche können unerwartet etwas länger werden.

Robby
 
Kommentar
Oben Unten