Burg im Abendrot

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
K

Klaus Schicker

Guest
Hallo Forum!

Ich bin ja zur Zeit auf Entdeckungsreise mit einer Fuji S5 pro. Ich möchte also die Kamera und ihre "Eigenheiten" verstehen und richtg anwenden lernen.

Nun gelang mir heute dieses Bild: Eine Burgruine (klein, links in der Mitte) im Abendrot. Aufgenommen eben mit dieser S5pro und einem Sigma 70-200mm f2,8, nahezu out of Cam.

Was sagt Ihr? Zeigenswert oder so was von für die Tonne?

picture.php


Gruß
Klaus
..der lernen will, weil er will hier auch mal Spirtzenbilder zeigen können :fahne:
 

45Kuli

Auszeit
Registriert
Eine Burgruine (Klein, rechts in der Mitte) im Abendrot.
Zeigenswert oder so was von für die Tonne?

Bin heute schon einmal blind gewesen, aber ich sehe nur links etwas.
Zeigenswert immer, auch nicht für dir Tonne, aber sonst :nixweiss:

Danke und
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Bin heute schon einmal blind gewesen, aber ich sehe nur links etwas.
Zeigenswert immer, auch nicht für dir Tonne, aber sonst :nixweiss:

Danke und


Hallo Heinz,

sorry, Du hast natürlich recht.

Die Burg steht links... :D, also da, wo der Daumen rechts ist, oder so ähnlich.

Jaja, der liebe Rotwein ;).

Gruß
Klaus
 
Kommentar

holger s

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Lässt der Rotwein mir auch vorgaukeln, dass rechts im Bild ein leuchtendes Festplattensymbol schwebt?
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Lässt der Rotwein mir auch vorgaukeln, dass rechts im Bild ein leuchtendes Festplattensymbol schwebt?

Festplattensymbol? Was hast Du für Festplatten? :fahne:

Nee, das ist ein unbekanntes Flugobjekt, was ja jeden Abend zur fast gleichen Zeit auftaucht :dizzy:.

Gruß
Klaus
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,


Die Sonne sieht etwas seltsam aus und unten ist mir das Ganze ein wenig zu schwarz, aber ansonsten finde ich das Bild sehr gelungen.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

HansMeinIgel

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das Bild hat Tiefe und schöne Farben. Ohne Hinweis würde man die Burg nicht wahrnehmen, insofern irritiert der Titel. Ich hätte gerne noch eine Aufnahme ohne Sonne, also etwas später aufgenommen, gesehen.
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Das übliche Problem bei Sonnenauf - oder untergängen ist, dass der Kontrastumfang zu groß wird um in den Vordergrund Zeichnung zu bekommen. Hier ist gut 1/3 des Bildes einfach schwarz. Schwarz = nix zu sehen.

In diesen Fällen nicht so viel Vorgergrund reinnehmen. Die Tannenspitzen am unteren Bildrand würden für die Gestalltung vollkommen reichen, allerdings gibt hier der strukturlose Himmel auch nicht viel her...
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Der Zeitpunkt der Aufnahme war wirklich etwas ungünstig gewählt. So konnte der Vordergrund nicht mehr Zeichnung erhalten, das ist korrekt.

Der Himmel hatte wegen der Eiseskälte (ca. 20 Grad unter Null, wir befinden uns hier auf etwa 950m ünN) im Original leider auch nicht mehr Zeichnung. Obwohl das besser ist, als wenn es -wie sonst immer üblich dort oben- Nebel gehabt hätte.

Die Burg hätte ich gerne größer abgebildet, aber ich hatte kein Stativ dabei. 70mm gingen gerade noch so aus der Hand, für eine größere Burg hätten es rund 150mm sein müssen, und da ging aus der Hand nix mehr.

Ich werde es die Tage nochmals versuchen. Mal sehen, vielleicht bekomme ich es ja besser hin. Evtl. auch zu verschiedenen Zeiten, mal mit mehr Sonne, mal ohne Sonne...

Das Motiv gefällt mir irgenwie, obwohl es eingentlich Zufall war... :hehe:

Gruß
Klaus

Edith meint, ich solle doch auf die Schnelle noch eine andere Version des Bildes einstellen...

picture.php
 
Kommentar
Oben Unten