Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hintergrund

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Bertl

NF Mitglied
Registriert
Servus!

Irgendwie stehe ich auf der Leitung, darum mein kleiner Hilferuf:

Die meisten Bilder der Sony F717 habe ich 1280x960 aufgenommen, verwende ich eines davon als Hintergrundbild (Bildschirm 1152x864), steht das Foto 1A am Schirm. Heute springt mich ein D70-Foto unseres Philippinen-Tauchurlaubes an; das soll den Bildschirm zieren! Schnecke, komplett verzerrt, meine Frau sieht aus wie nach 4 Wochen Hungerstreik :cry:

Schnell den Taschenrechner gezückt:
1280x960 = 1:1,33
1152x864 = 1:1,33
2240x1488 = 1:1,50 !!!!! Hoppala, das andere Breite- Höhenverhältnis hatte ich bis jetzt nie beachtet.

Die Verzerrung kann ich auch künstlich erzeugen, in dem ich ein D70-Foto mit Photoshop auf 1280x960 umbastel.

Was nun, muß ich mir einen 16:9er Bildschirm kaufen? Egal ob "gestreckt", "nebeneinander" oder "zentriert", durch 1:1,50 paßt kein Bild.

Paßt mir momentan garnicht, Lösung geistert aber durch das Jetlag-gestreßte Hirn auch nicht.

lg Bertl
 
Anzeigen

W

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Also wenn ich das richtig sehe, kaufst Du eine hochwertige Kamera, kastrierst sie per Softwareeinstellung auf läppische 1,2 MioPix (ausgehend von 5 MioPix)?????

Warum denn nur?

Viele Grüße

Wolfgang
 
Kommentar

Bertl

NF Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

n'Abend!
Hmmm, ja, hast irgendwie recht...

Ich drehe die Pixel nur rauf, wenn wirklich schöne Bilder rauskommen sollen, sonst bleibt die Auflösung unten, um nicht in unmengen GB Daten zu ersticken. Fotos von gemütlichem Zusammensitzen in lustiger Runde, dem Chaos am Tauchboot, spontaner Knipserei, ... müssen nicht unbedingt riesig sein.

lg Bertl
 
Kommentar

W

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Hallo Bertl,

das ist nicht nur IMO der völlig falscheste Weg, den Du gehen kannst. Fotografiere alle Bilder in bester Auflösung und rechne sie erst anschließend im PC runter. Denn die Qualität, die Du bei der kastrierten Aufnahme verschenkst, läßt sich mit keinem Programm der Welt wieder reinzaubern ... oder bist Du beim FBI ;-?

Im Übrigen kannst Du dann ja das Bild wunschgemäß verkleinern, beschneiden, mehrfache Ausschnitte daraus wählen ...

Viele Grüße

Wolfgang
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Also meine Fotos sehen als Hintergrundbild klasse aus! :)

Aber ich fotografiere nur im NEF-Format. Nur wenn es mal Schnappschüsse werden sollen, dann nutze ich die Jpeg-Einstellung.
 
Kommentar

Petersbilder

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Hi Bertl,
Wenn das Bild breiter als benötigt ist muss man (ganz simpel) einfach einen nur einen Auschnitt davon benutzen!
Also ich hoffe Du hast eine EBV (wie z Bsp Photoshop (PS))
dann hier eine kleine Anleitung:

Öffne dein Bild und gehe zu
BILD-ARBEITSFLÄCHE dann stelle um auf PIXEL und gebe deine Moniorauflösung ein. Klicke auf das Ebenenmenü und mache aus HINTERGRUND(durch zweimal draufklicken) EBENE 0.
Jetzt kannst Du das Bild mit der HAND Funktion schieben, bis Dir der Ausschnitt gefällt . Dann unter neuen Namen als jpg o.Ä. speichern (NIcht PSD).
Dann kannst Du es als Wallpaper benutzen.
PS: Ich wünsche Dir immer die Zeit, um die Auflösung umzustellen!
Viel Spass
bB
 
Kommentar

Petersbilder

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

uups klitzekleiner Fehler:
Erst aus dem HINTERGRUND eine EBENE(0) machen, dann die Arbeitsfläche verkleinern. sonst gehts nicht.

Sorry und Gruß
bB
 
Kommentar

ebarwick

Sehr aktives Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Du kannst in PS auch direkt das "Freistellungswerkzeug" aus der Werkzeugleiste benutzen, gibst bei den Voreinstellungen deine Bildschirmauflösung (72 dpi) und die Pixel ein und kannst nun - egal von welcher Vorlagenauflösung - einfach durch Aufziehen des Markierungsrahmens deinen Beschnitt vornehmen. Konvertiert wird dann automatisch, nun unter anderem Namen abspeichern und fertig. Deine Voreinstellung kannst du für den nächsten Bildschirmhintergrund abspeichern...

Das war's.

Grüße
Erhard
 
Kommentar

McClane

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Das Seitenverhältnis ist bei höherwertigen Kameras übrigens dem Seitenverhältnis vom 35mm Format angepasst, sprich 3:2.
Die meisten Konsumer Digicams nehmen die Bilder im Monitorüblichen 4:3 Format auf. Bei meiner alten Olympus C-4000 konnte man das aber auch umstellen.
 
Kommentar

Bertl

NF Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

Hallo!
Na dann werde ich mir noch mehr graue Haare mit dem Photoshop holen :shock:

Danke für die Tipps!

lg Bertl
 
Kommentar

rextav

Sehr aktives Mitglied
Registriert
RE: Breite- Höhenverhältnis der D70-Bilder <-> Hinterg

"Fotografiere alle Bilder in bester Auflösung und rechne sie erst anschließend im PC runter"

also mir persönlich fehlt einfach die zeit dazu, trotz ps und stapelverarbeitung.
 
Kommentar
Oben Unten