Brücke bei Dunkelheit

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
T

tstar84

Guest
Zum Bild & Technik, 16mm bei f/11, 602 Sekunden mit ND 3.0

Meine Meinung, zwiegespalten, gefällt mir auf der einen Seite da starker Kontrast zwischen dem schwarzen Raum und den Lichtern der Brücke, auf der anderen Seite find ich's etwas leblos.

Noch kann ich mich nicht damit anfreunden. Ich glaube der Filter hat hier nicht wirklich viel zur Gestaltung beigetragen.

Wenn ich's nochmal mache komme ich zur blauen Stunde.

Was denkt Ihr?

picture.php
 
Anzeigen

Logger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Leblos finde ich es nicht, die Scheinwerferspur ist doch eher dynamisch. Daß Du bei der Belichtungszeit die Vorbeifahrenden wahrscheinlich persönlich kennst :D, sieht man nicht. Mir gefällt Dein Bild.
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Registriert
Ich finde das Bild nicht schlecht, hat aber Verbesserungspotential - s. Steffens Antwort. Gab es einen Grund für den Einsatz des Graufilters? 602 sek. ist ja schon eine ziemlich lange Zeit.
 
Kommentar
T

tstar84

Guest
Gab es einen Grund für den Einsatz des Graufilters?

Spielerei, wollte ich einfach mal ausprobieren da ich den Filter erst neu habe und es mein erster Graufilter ist.

Zur blauen Stunde sollte der aber helfen die Belichtung auf 3-5 Minuten zu drücken und damit die Lichtschweife der Autos einzufangen, so jedenfalls mein Gedankengang.
 
Kommentar

Fraenker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Von der Licht- und Farbanmutung her gefällt mir das Bild sehr gut.
Das mit der blauen Stunde sieht man ja schon bei mindestens 95% aller Nachtbilder. Insofern empfinde ich die schwarze Stunde mal als angenehme Abwechslung.
Aber die stürzenden Linien sehen für mich doch etwas unnatürlich aus.
Da wuerde ich, wenn es mein Bild wäre, etwas entzerren, um etwas mehr Natürlichkeit zu erzeugen.

Edit: für solche Perspektiven wäre eine Brennweite von ca. 50mm mMn. gut gewählt, da sie dem natürlichen Blickwinkel des Menschen in etwa recht nahe kommt.
Also bezogen auf KB-Format.
Man muss dann evtl. etwas weiter weg vom Motiv - wenns denn möglich ist.
 
Kommentar

margot

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ich finde das foto in diesem licht sehr angenehm. zur blauen stunde und dann noch mit eindrücklerichen lichtstreifen könnts was überladen wirken. so bringt der lichtstreifen die struktur der brücke gut zur geltung und lenkt nicht ab. mir gefällt in diesem fall auch die verzerrung, wäre sie nicht, stell ichs mir was langweilig vor, zu klar in allem... naive vorstellungen einer anfängerin...;)
 
Kommentar

Fraenker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ich finde das foto in diesem licht sehr angenehm. zur blauen stunde und dann noch mit eindrücklerichen lichtstreifen könnts was überladen wirken. so bringt der lichtstreifen die struktur der brücke gut zur geltung und lenkt nicht ab. mir gefällt in diesem fall auch die verzerrung, wäre sie nicht, stell ichs mir was langweilig vor, zu klar in allem... naive vorstellungen einer anfängerin...;)

Ist alles immer auch sehr stark vom persönlichen Geschmack abhängig.
Ich mag es gerne, wenn ein Bild einigermassen naturgetreu daherkommt.
Und die sogenannten "Blaustundebilder" sind nicht so, wie ich es in der Wirklichkeit sehe, dass scheint dir ja auch so zu gehen.
Und wenn die Perspektive sehr verzerrt ist, dann kann ich mich nicht in die wirkliche Sichtweise hineinversetzen, da ich eine Scene natürlicherweise so nicht wirklich sehen kann. Das ist allerdings motivabhängig. Es gibt durchaus Motive, bei denen mir das Unnatürliche einer weitwinkeligen Darstellung nicht auffällt.
Bei grafischen Motiven ist es für mich destruktiv, da es den Betrachter sofort auf den Umstand hinweist, dass es sich um eine kompromissbehaftete Abbildung handelt.
Ist aber,nochmal gesagt, sehr vom persönlichen Empfinden abhängig, und ich habe ja nur ausgedrückt, warum mir diese unnatürliche Perspektive überhaupt nicht gefällt.
 
Kommentar
T

tstar84

Guest
Heute nochmal hin, anderes Objektive, andere Bildwinkel, ich nähere mich an ;) ... wobei ich die Perspektive des erstens besser fand ... man hat eben nur 20 Minuten das Bild zu machen

62mm @f16, 601s

picture.php
 
Kommentar
T

tstar84

Guest
das ist auch noch entstanden, diesmal von der Brücke aus, die vibriert ganz schön, daher ist das Bild nicht ganz scharf, macht aber nix :p


60mm @f/16, 30s

picture.php
 
Kommentar

lagu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Für mich ist es nur das erste!
Ich mag richtige Nachtbilder :rolleyes:

Aber geradebrechten würde ich es schon.

cu
Toni
 
Kommentar

margot

Sehr aktives Mitglied
Registriert
für mich hat das zweite keine chance gegen das erste. bin gespannt auf mehr:up:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten