Blume mit Biene...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Glasbläser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... aufgenommen hab ich es mit meiner D80 und einem Sigma 70-300 f/4-5,6 DG Macro und Stativ, bei ISO 800, Blende 13, Zeit 1/500

ich weiß nicht ob ich es beschneiden soll :confused: oder lieber nicht

ich kann mich einfach nicht entscheiden :nixweiss: mir gefällt es unbeschnitten

genauso wie beschnitten.

Was meint ihr :confused:

dann, reicht die Schärfe überhaupt aus für einen Blidbeschnitt :confused:

oder gibt es sonnst Verbesserungsvorschläge :confused:

Edit: die EXIF-Daten sind den Fotos noch hinterlegt, da kann man auch noch die Kameraeinstellungen einsehen
 
Anzeigen

Chlorgas

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bin von dem Foto nicht amused! Das Vieh sollte auch scharf sein.
 
Kommentar

DerAndere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
das heißt :confused: noch kürzere Verschlusszeiten, also mit der ISO rauf :confused:


Blende weiter auf, so weit es die Tiefenschärfe erlaubt. So erreichst du kürzere Zeiten, erst dann ISO hoch und das auch nur in vertretbaren Maßen, so würd ich es versuchen. Objektive erreichen 2 Blenden abgeblendet die beste Leistung. (Ich hoffe das wurde mir richtig erklärt.)


Lars
 
Kommentar

smallfreak

Sehr aktives Mitglied
Registriert
das heißt :confused: noch kürzere Verschlusszeiten, also mit der ISO rauf :confused:

Manchmal reicht's, wenn man einen Aufhellblitz dazu schaltet. Das sollte die Bewegung einfrieren. Die Unschärfe der Flügel geht zwar nicht weg, wird aber von einem Scharfen Bild überlagert.

Ansonsten gefällt mir die Hochformat Version besser. Das passt besser zu der schlanken Blüte. Wenn Du das beschneidest, geht die Form verloren.
 
Kommentar

Glasbläser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Blende weiter auf, so weit es die Tiefenschärfe erlaubt. So erreichst du kürzere Zeiten, erst dann ISO hoch und das auch nur in vertretbaren Maßen, so würd ich es versuchen. Objektive erreichen 2 Blenden abgeblendet die beste Leistung. (Ich hoffe das wurde mir richtig erklärt.)


Lars

die kleinste Blende bei diesem Objektiv wäre 32, ich habe aber das Gefühl, das ab Blende 16 die Fotos immer nur noch flauer werden, deswegen hatte ich es mal mit einer größeren Blende versucht. Aber irgendwie scheint die Schärfentiefe dann nicht auszureichen.




Manchmal reicht's, wenn man einen Aufhellblitz dazu schaltet. Das sollte die Bewegung einfrieren. Die Unschärfe der Flügel geht zwar nicht weg, wird aber von einem Scharfen Bild überlagert.

Ansonsten gefällt mir die Hochformat Version besser. Das passt besser zu der schlanken Blüte. Wenn Du das beschneidest, geht die Form verloren.

danke für den Tip, beim nächsten mal werde ich es mit dem Aufhellblitz mal probieren :up: würde dann aber nicht der Hintergrund zu dunkel werden :confused:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten