Blue Eyes...


K

keineahnung

Guest
... werden u.a. auch von Elton John besungen.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


LG

Fast vergessen, wie findet ihr das Bild und besonders die Bearbeitung?
 
Zuletzt bearbeitet:

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Ja, die sind auf jeden Fall ein Ständchen wert. :up:
 
Kommentar

pikki

Unterstützendes Mitglied
Hallo

Echt schön, aber zwei kleine Sachen stören mich:
- bei solch einen Portrait sollen die Augen das Hauptobjektiv sein, die Haare, die vereinzelt kom Kopf wegstehen, haben mich ehrlich gesagt aber etwas abgelenkt.
- bei der rechten Schulter direkt hinten diese dunkelbraue Stelle würde ich vielleicht noch ein wenig aufhellen.:up:

Sonst echt super. Was mich noch interessiert. Hast du die Augen starkt per EBV nachbearbeitet oder hat das Model schon sehr blaue Augen. :)
 
Kommentar
K

keineahnung

Guest
Hallo

Echt schön, aber zwei kleine Sachen stören mich:
- bei solch einen Portrait sollen die Augen das Hauptobjektiv sein, die Haare, die vereinzelt kom Kopf wegstehen, haben mich ehrlich gesagt aber etwas abgelenkt.
- bei der rechten Schulter direkt hinten diese dunkelbraue Stelle würde ich vielleicht noch ein wenig aufhellen.:up:

Sonst echt super. Was mich noch interessiert. Hast du die Augen starkt per EBV nachbearbeitet oder hat das Model schon sehr blaue Augen. :)
... ja, immer diese marodierenden Haare...
Die Augen des Models sind schon von Natur aus so blau.
Ich habe es nur etwas "hervorgehoben".
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Blick, Haltung, Ausschnitt, Licht - klasse Portrait! :up:
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Blick, Haltung, Ausschnitt, Licht - klasse Portrait! :up:
Im Prinzip schließe ich mich dieser Aussage in vollem Umfang an.
Nicht im Prinzip stören mich bei dieser extremen Betonung der Augen die etwas 'wirr' in die Landschaft stehenden Wimpern. Als Nicht-Wimperntusche-Benutzer und Nicht-Portrait-Photograph entzieht es sich allerdings meiner Kenntnis ob man die etwas odentlicher frisieren kann. :nixweiss:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Blick, Haltung, Ausschnitt, Licht - klasse Portrait! :up:
Hm, findest du?
Mir persönlich sagt es nicht zu, da ich nicht wirklich traurige Augen entdecken kann.
Ich möchte dem Fotografen und dem Model auch nicht zu nahe treten,
finde aber das der Gesichtsausdruck etwas (sorry wenn ich jetzt nicht die passenden Worte finde:nixweiss:) gelangweilt (puh, gerade noch die Kurve gekriegt:)) aussieht.
Das sehe ich in dem Bild.

Die Qualität des Bildes finde ich gut, aber wie gesagt, der Ausdruck paßt m.E.n. nicht.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Kommentar

screech

Unterstützendes Mitglied
Grundsätzlich ein gelungenes Portrait und cooler Ausdruck.

( Da du Meinungen dazu hören willst: )
Aber... mir sind auch die Augen zu viel des Guten. Das lässt sich bestimmt auch anders hervorheben, ohne dass es "künstlich" wirkt. Mir scheint, als hättest du auch das Augenweiß aufgehellt. Korrigier mich, falls ich da falsch liege. Auch das ist mir nämlich schon zu viel, da es rechts anfängt "flächig" zu wirken.
Augen betonen ja, aber moderat meiner Meinung nach.

Die Hintergrundfarbe finde ich sehr stimmig!

Die Hautretusche könnte noch ausgebaut werden. Wirkt, als hättest du nur auf Stirn, Nase und obere Wangenpartien einen Weichzeichner eingesetzt, zum Kiefer hin kommt aber mehr die natürliche Hautstruktur durch. Das Foto wirkt somit weichgezeichnet. Ideal wäre es, wenn man die Retusche nicht sieht/erkennt.
Tip: vorher Makel wegretuschieren und dann ein wenig weichzeichnen.

Die Haare stören mich jetzt nicht. Kann man ein wenig noch eingrenzen, aber wer jemals solche Fotos gemacht hat, weiß, wieviel Arbeit diese kleinen Haare sein können...
Würde da einfach ne Unschärfevignette drumlegen, um sie etwas auszublenden, sollte es auch dich stören.

Dass die Haare nicht ordentlich frisiert sind, was man an der welligen Lage rechts nach der ersten Strähne sieht, ist eine andere Sache. Für sowas hat man dann gern' mal ne Visa da. Ist auch die Frage, wieviel Perfektion es sein darf.

Die Pose an sich find ich sehr schön. Was man beachten muss ist, dass nicht alle Modelle für so frontale Aufnahmen geeignet sind. Bei ihr hier geht das noch. Durch die enge Frisur steht das eine Ohr zwar ab ( :fahne: ) aber sonst durchaus anwendbar ;)
 
Kommentar

luxleik

Unterstützendes Mitglied
Sehr schönes Portrait, sehr schönes Bild.
Mir ist das Weiß in den Augen ein bisserl (minimal) zu weiß.
Und woici wird vermutlich die Wimpern erwähnen. ;)
 
Kommentar
K

keineahnung

Guest
Grundsätzlich ein gelungenes Portrait und cooler Ausdruck.

( Da du Meinungen dazu hören willst: )
Aber... mir sind auch die Augen zu viel des Guten. Das lässt sich bestimmt auch anders hervorheben, ohne dass es "künstlich" wirkt. Mir scheint, als hättest du auch das Augenweiß aufgehellt. Korrigier mich, falls ich da falsch liege. Auch das ist mir nämlich schon zu viel, da es rechts anfängt "flächig" zu wirken.
Augen betonen ja, aber moderat meiner Meinung nach.

Die Hintergrundfarbe finde ich sehr stimmig!

Die Hautretusche könnte noch ausgebaut werden. Wirkt, als hättest du nur auf Stirn, Nase und obere Wangenpartien einen Weichzeichner eingesetzt, zum Kiefer hin kommt aber mehr die natürliche Hautstruktur durch. Das Foto wirkt somit weichgezeichnet. Ideal wäre es, wenn man die Retusche nicht sieht/erkennt.
Tip: vorher Makel wegretuschieren und dann ein wenig weichzeichnen.

Die Haare stören mich jetzt nicht. Kann man ein wenig noch eingrenzen, aber wer jemals solche Fotos gemacht hat, weiß, wieviel Arbeit diese kleinen Haare sein können...
Würde da einfach ne Unschärfevignette drumlegen, um sie etwas auszublenden, sollte es auch dich stören.

Dass die Haare nicht ordentlich frisiert sind, was man an der welligen Lage rechts nach der ersten Strähne sieht, ist eine andere Sache. Für sowas hat man dann gern' mal ne Visa da. Ist auch die Frage, wieviel Perfektion es sein darf.

Die Pose an sich find ich sehr schön. Was man beachten muss ist, dass nicht alle Modelle für so frontale Aufnahmen geeignet sind. Bei ihr hier geht das noch. Durch die enge Frisur steht das eine Ohr zwar ab ( :fahne: ) aber sonst durchaus anwendbar ;)
Das Blau der Augen habe ich in ACR hervorgehoben. Das Weiss der Augen ist dadurch aber auch heller geworden.
Die Hautretusche ist nach dem von dir vorgeschlagenen Weg gelaufen ;)
Wenn man einen Weichzeichner nicht sehen würde, bräuchte man ihn auch nicht anzuwenden ;) . In diesem Fall hat die Ebene eine Deckkraft von 20 oder 25% gehabt. Im großen Bild kann man die Hautstruktur auch komplett erkennen.
Die Haare sind für mich immer irgendwie auch ein Schärfeindikator. Deswegen zeichne ich die nicht weich. Wenn dann ganz weg aber in diesem Fall hat es mich nicht gestört.

LG und Danke für den Kommentar.
 
Kommentar

RainerB

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich mag solche Portraits, bei denen mein Blick gleich die Augen trifft. Ihr Blick ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber je länger ich hinsehe, desto besser gefällt es mir. Kein "Lächel-Bild", das ist Dir wirklich gut gelungen :up:

Gruß,
Rainer
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Ambivalent.

Das Gesicht ist herausgearbeitet, der Schulterbereich (der ja etwas zurückgenommen sein sollte) stört insofern, weil er im Gegensatz zum (faltenfreien) Gesicht unnötig Faltung (Haltung der linken Schulter) aufwirft und durch den Gegensatz von Hell (Gesicht) und Dunkel (Schulter-Hals-Region links) doch ablenkt.

Das "unwirklich" Erscheinende ist auch, daß ich keine Strukturen (Hautporen) im Gesicht ausmachen kann, zuviel geglättet. Mag das Model freuen, wirkt aber zu glatt, steril. Weniger EBV hier wäre m.E. besser. Im Kontrast dazu kann man das natürliche Erscheinungsbild der Haut im Rest des Bildes ausmachen/erahnen.

Meine bescheidene Meinung ... ;)

Jock-l

(Ich habe das Bild gesehen und meinen Eindruck vermittelt, ohne andere Kommentare zu lesen- kann also sein, daß einige Dinge woanders bereits auftauchen ...)
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Man soll übers Model nichts sagen - aber das finde ich eigentlich Unsinn, denn so ein Bild steht und fällt mit dem Gesicht und das hier ist Klasse.

Beleuchtung, Schnitt usw. finde ich wirklich gut und da gibt es für mich nichts zu kritisieren.

Aber, wie andere im Prinzip schon bemerkten: das Bild ist inkonsequent. Entweder man lässt es (weitgehend) natürlich oder bearbeitet es vollständig, so müssten hier das Muttermal rechts und die abstehenden Haare ebenfalls entfernt bzw. geglättet werden. Und die Wimpern hätte man tatsächlich (schon am Modell) sorgfältig "nachfrisieren" müssen.
 
Kommentar
Sehr schönes Portrait. Kann nichts kritisieren. :up:
Doch, vielleicht die Wimpern, die sind mir etwas zu getuscht und auffällig.
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Sehr schönes Portrait!

Das Blau der Augen ist OK und finde ich nicht zu künstlich - nur das
Augenweiß ist etwas zu hell geraten, aber das wurde ja bereits er-
wähnt.

Die abstehenden Härchen stören nicht, hier würde ich höchstens
nur die Abstehenden an den Ohren wegstempeln.
 
Kommentar

kabrueggen

Unterstützendes Mitglied
Fast vergessen, wie findet ihr das Bild und besonders die Bearbeitung?
Das Bild finde ich gut, gefällt mir.

An den Augen würde ich nur eines ändern; Der Übergang von Augapfel auf Weiss ist etwas hart, wenn du da Augenweiss aufhellen möchtest, dann nimm eine weihere Auswahlkante her, sieht natürlicher aus.

Sonst top.
 
Kommentar

00frieli

Unterstützendes Mitglied
Also mir gefällt das Bild so wie es ist sehr gut.
Einzig der Bilck ist mir persönlich einen Tick zu schläfrig.:fahne:

Die Bearbeitung gefällt mir gut, weil zum Bild passend. Ich weiss nicht, aber die einzelnen Haare stören mich jetzt irgendwie gar nicht.

Gruß
Frank
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software