Blitzsynchro D70


A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Bin im DSLR und SLR - Bereich eigentlich bestens mit Canon und Pentax ausgestattet was mir allerdings fehlt ist die 1/500 Synchro hier hat ja selbst Canon bei der MarkII versagt. Bin deshalb ernsthaft am überlegen ob ich mir allein wegen diesem Zweck eine D70 mit Normalobjektiv zulege.
Ob die Synchro mechanisch oder elektronisch gebildet wird ist mir ziemlich egal nur funktionieren muss sie.
Ich würde die Synchro überwiegend in Kombination mit einer Akkublitzanlage (Hensel Porty) benötigen auslösen würde ich mit einem Pocketwizard würde also keinen Blitzkontakt für Studioblitze benötigen kann ich davon ausgehen dass die 1/500 Synchro damit problemlos funktioniert? - was für Erfahrungen habt ihr mit Studioblitzanlagen und der D70 allgemein?
Welche Normalbrennweite (50mm) würdet Ihr mir an der D70 empfehlen?
Schönen Dank im voraus.
rolfo
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


shedworker

shedworker

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Je nach Konfiguration des Porty liegt die Abbrennzeit des Blitzes schon bei 1/250sec (bei voller Leistung). Dann koenntest Du Porbleme mit der 1/500sec Blitzsynchro bekommen. In der Regel klappt es aber, da man ja nicht immer mit voller Leistung blitzt.

Wofuer brauchst Du unbedingt die 1/500?

Bernd
 
A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Erstmal danke für die Antwort darf ich nachfragen hast Du konkret die D70 schon mit dem Porty eingesetzt und auch die 1/500 getestet?
Ich brauch die 1/500 Synchro für Katalog-/People- Aufnahmen im Freien.
Ich persönlich bevorzuge Personenaufnahmen mit Bewegung (laufen,springen etc.) da erhält man mit der 1/200 der 10D oder der 1/250 der Z1-P leider immer noch viele unschöne Bewegungsunschärfen bei Mittelformat habe ich ja meine ZV-Objektive da klappt es normalerweise die meisten Sachen on Location sind bei mir aber mittlerweile digital was mir persönlich aber auch lieber ist. Die klassische Kombi aus Scrimmer und Aufheller bringt bei schwierigen Lichtverhältnissen einfach nicht genug Brillianz in die Ware.
Die Abbrenndauer des Portys ist leider wirklich nicht so toll da ich meine Sachen aber selten totblitze befinde ich mich meistens im unteren Bereich der Leistungsstufe ansonsten bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden der Pro7B ist mir einfach zu schwer und zu unhandlich obwohl ich im Studio Profoto bevorzuge und auch habe.
 
Oben