Blitzmessung mit dem Lunasix F


Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Frage an die Lunasix F-Nutzer!

Ich habe das Lunasix F bisher nur für Dauerlichtmessung eingesetzt. Nun möchte ich die Blitzlichtmessung nutzen. Nur ist mir nicht ganz klar, wie das funktioniert.

Ich möchte wissen, wie man die obere Einstellscheibe einstellt (bei Dauerlichtmessung stellt man sie auf 0 und misst dann) und wie man das mit der Synchronschaltung hinbekommt. Die Beschreibung in der Gebrauchsanweisung will nicht in mein Hirn.

Vielen Dank im Voraus.
 

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Hi!


1.) Umschalttaste ( = der kleine Knopf, links seitlich ) - Knopf heraussen = auf Blitzlicht gestellt

2.) Mit der Großen roten Taste einschalten und Speicher löschen

3.) Blitz auslösen ( Objekt oder Lichtmessung ) - Lunasix triggert selbst ( ohne besondere Synchronisierung ) -Zeiger schlägt aus

4.) Mit Stellring auf Null abgleichen ( Auch wie bei Dauerlicht )

5.) Dort wo der kleine rote Blitz !!!!!!! auf der Skala ist !!! den Blendenwert ablesen

6.) Mit großer roter Taste Speicher löschen


Anm.: Blitz kann mehrmals hintereinander ausgelöst werden, der Lunasix addiert die Blitze!
Belichtungkorrektur, ISO-Wert etc. sonst wie bei Dauerlichtmessung.
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Ich habe fertig. Ich glaube, mein LF ist kaputt.

Zugegeben: Es lag lange in der Schublade (ohne Batterie), aber jetzt ist eine neue Batterie drin und es geht gar nichts mehr (weder Licht- noch Objektmessung noch gar nix). Der Zeiger steht auf (-) 3 und rührt sich nur, wenn man schüttelt. Nicht einmal den Batterietest kann ich durchführen. Gibts das?

Ich habe fertig.
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Nicht einmal den Batterietest kann ich durchführen.
Hast du auch die richtigen Knöpfe gedrückt?
Man muß das Teil einschalten am großen roten Knopf links seitlich!
Oder durch reindrehen desselben auf Dauerbetrieb schalten.Aber OK, Batterietest sollte immer gehen.

Ansonst:

Sieht schlimm aus :cry:

Kann von Reparatur nur eher abraten. Habe meinen einmal zu Gossen geschickt, blöderweise ohne Kostenvoranschlag, da die die "Altteile" nur mehr sporadisch herrichten und Ersatzteilmangel dafür herrscht, hat mich das mehr gekostet als ein neuer Digitaler. Und das neue Meßprotokoll war zwar auf +/- 0.1 LW kalibiriert aber leider ansonst eine ganze Blende konstant daneben. Hat dann ein örtlicher Rep.-Service neu kalibriert. Bin seitdem auf Gossen nicht wirklich gut zu sprechen
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software