Frage Blitzleistung Outdoor Schatten

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Pepper

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi!

Modell steht im Abstand von ca.5 Meter vor einer Wand (Höhe ca. 12 Meter, Breite ca. 20 Meter). Ich will einen Schatten vom Modell schräg bzw. diagonal über die Wand werfen. Modell wird parallel "beleuchtet", mein Abstand mit der Linse zum Modell ist max. 2 Meter vom Boden. Die Frage, wie viel Leistung brauche ich um den Schatten ordentlich zu produzieren? Da ich das Equipment dafür leihen werde sollte ich zumindest die minimal notwendige Leistung kennen.

Merci für euren Input.

Gruß, Peter
 
Anzeigen

gpox

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin

es ist ungewöhnlich....nach dem Schatten zu fragen denn....

wichtig wäre >>> WIE soll dein Model ausgeleuchtet sein :rolleyes::D

wenn das egal ist...kommt JEDER Normalreflektor an einer Kompaktblitzanlage in Frage...
bei um die +++300WS wird es einen "schönen Schatten" geben...

damit knallst du dann aber auch dem Model die Visage zu...:hehe: also

must du überlegen wie das eigentlich aussehen muss :D
vor allem, damit wirds sofort teuer und aufwendiger :cool: weil

es müste dann sowas sein wie ein "großer" BeautyDish....
oder ein 140er Paraschirm in silber....
oder ein großer Fresnelstrahler(Stufenlinser= Elinchrome 35))

oder -oder -oder :D

Softboxen und ihre Abarten können sowas nicht...
es muss formbares hartes Licht sein :up:
Mfg gpo
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
es ist ungewöhnlich....nach dem Schatten zu fragen
Einwand, Eurer Ehren! :)
Gewiss, für Gewöhnlich - und gerade im People/Beauty-Bereich - sind wir es uns gewohnt, Schatten aufzuhellen, rsp die Kontraste per Blitz usw zu senken.
Nun aber wäre gemäss TO der gewünschte Schatten Teil der kalkulierten Bildgestaltung.

Daher :
es muss formbares hartes Licht sein
Meine Zustimmung.

Schwierigkeit dabei also :
Model sollte Schaten werfen, und zwar (vermutlich) bis an's ende der Wand.

Vorrausetzung um einen Schatten werfen zu können ist :
Das Blitzlicht muss heller leuchten können, als es das Umgebungslicht ist.
So kommt's in erster Linie also ganz darauf an, wie hell das Umgebungslicht ist.
Und eben dürfte das Licht nicht gestreut/diffus sein.

Ein Trick im Grenzfall könnte nun darin bestehen, das Umgebungslicht per Verschlusszeit quasi "abzudunkeln". Hiesse also, möglichst kurze Synchronzeit zu verwenden. Damit stände bei identischer Belichtung eine grössere Blende zur Verfügung.
Diese grössere Blende wiederum wirkt sich zwar günstig auf die Lichtauasbeute des Blitzes aus, doch steigert die Gefahr einer Überbelichtung/Übersrahlung am Model.

Wie stark nun also das Blitzgerät sein müsste, kann pauschal nicht beantwortet werden. Aber aufgrund der Masse und falls an Tageslicht könnte es selbst mit 1000W schwierig werden. Denn man bedenke : das Blitzlicht muss bis zum Ende der Wand ein Schatten werfen könnne muss - also bis dorthin heller als Umgenbungslicht sein.
 
Kommentar

Pepper

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi!

Ja sicher soll das Modell ebenfalls beleuchtet werden - hatte nicht gedacht das extra erwähnen zu müssen. Das Mädel ist ne Death Metal Braut - also düster mit hellem, weiten Schleier. Beleuchtung des Modells eher in Richtung lowkey - ok, das dürfte dann schwierig werden.

Ich dachte mir mit mehreren Layer zu arbeiten. Einmal den Schatten setzen und dann das Modell nochmals drüber.

Falls es Lichttechnisch nicht einfach zu realisieren ist. Beauty Dish und Parabol mit 1.40 hab ich.

Ich werde eure Tips mal morgen Abend in einem Probelauf versuchen. Merci!

EDIT: Nach Einbruch der Dunkelheit - also Dämmerung bis Nachts!

Gruß, Peter
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin

na klaro ist das wichtig...lese deine eigenen Worte :D

du redest von LowKey und von Schleiern....
alles Sachen die nicht unbedingt>>> Schattenförderlich sind :cool:

das aber mit den zwei Ebenen finde ich eine gute Idee :up:
so habe ich schon zu Filmzeiten gearbeitet um was "wegzubiegen" :)

must dir nur die Sahne-Position merken....
dann wechselst du den Reflektor....und bläst ordentlich Dampf auf dein Modell

im PS dann zusammenbauen :up: das geht :D

vor allem fällt mir eine weiter Idee ein....
nämlich einen Schatten machen den ihre Figur und Posing gar nicht vorgibt :eek:
Mfg gpo
 
Kommentar

Pepper

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi!

Du meinst im Vordergrund "die Schöne" und im Schatten lauert "das Biest" :)

Wäre eine Überlegung wert. Nur ist Schwiegermutter gerade im Urlaub (für die Rolle des ....).

Ich muß erstmal das Problem mit dem neuen Bauzaun hinbekommen. Die haben in den letzten drei Tagen meine Zugangsstelle mit einem recht heftigen Bauzaun geschlossen.

Ich würde beim Blitzen eben die Blitze auf unterschiedlichen Kanälen anfahren. 1. Aufnahme der Blitz für den Schatten, 2. mit dem anderen Blitz fürs Modell. Und hier war eben die Frage nach den Stärken. Aber ich nehm mit das ich mit 250ern und 500ern gut genug gerüstet bin.....

Gruß, Peter

EDIT: Den Biestschatten kann PS ja auch ganz gut. Dann brauchts die Schwiegermutter dann doch nicht :)


Moin

na klaro ist das wichtig...lese deine eigenen Worte :D

du redest von LowKey und von Schleiern....
alles Sachen die nicht unbedingt>>> Schattenförderlich sind :cool:

das aber mit den zwei Ebenen finde ich eine gute Idee :up:
so habe ich schon zu Filmzeiten gearbeitet um was "wegzubiegen" :)

must dir nur die Sahne-Position merken....
dann wechselst du den Reflektor....und bläst ordentlich Dampf auf dein Modell

im PS dann zusammenbauen :up: das geht :D

vor allem fällt mir eine weiter Idee ein....
nämlich einen Schatten machen den ihre Figur und Posing gar nicht vorgibt :eek:
Mfg gpo
 
Kommentar

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...nun ja, mit der Blitzweiche geht sowas sehr einfach und ohne viel Blitzpower:

http://www.blitzweiche.de/cms/

anschliessend nur die beiden Aufnahmen zusammenfügen.

Gruß

Peter
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten