Blitz im Raum positionieren


kaihackl

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

nachdem ihr mir so super bei meinem Objektivproblem geholfen habt, hätte ich noch eine Frage...

Ich habe tolle Fotos mit im Raum verteilten Blitzen gesehen und wüsste gerne was ich da am besten nehme.
Habe bereits einen etwas älteren Aufsteckblitz der aber noch sehr gut geht.
Diese Blitzauslöser die dann auslösen wenn der interne Blitz blitz finde ich ser suspekt und ich weiß nich genau was ich mir da zulegen soll. Fernauslösbarer Blitz oder eine Art Verlängerungskabel?

Vielen Dank schoneinmal
Kai
 

Hans Maulwurf

Unterstützendes Mitglied
Hallo, Kai!

Es gibt vier Möglichkeiten:

1) Nikons AWL (Advanced Wireless Lighting)
Der Kamerablitz der D80 fungiert als "Master" und löst mit seinem Licht einen oder mehere "Slaves" aus. Blitze, die den Slavebetrieb beherschen sind z.B. Nikon SB-600, SB-800, SB-900, Metz AF 58N, AF48N, Sigma EF 500 DG Super NA und EF530 DG Super NA.
Vorteil: Automatische Blitzbelichtungssteuerung wie beim Kamera- oder aufgestecktem iTTL-kompatiblen Blitz möglich.
Nachteile: Teuer (spezielle Slaveblitze notwendig, s.o.), Slaves werden nur ausgelöst, wenn "Sichtkontakt" zw. Kamerablitz und dem Sensor des Slaves besteht oder das Licht günstig reflektiert wird. Bei Portaits wird evtl. der Lidschlussreflex einiger Menschen durch iTTL-Messblitz bzw. AWL-Steuerblitze ausgelöst und diese haben dann (halb-)geschlossene Augen auf dem Foto. (Kann durch Verwenden des Blitzbelichtungs-Messwertspeichers umgangen werden.)

2) Servoblitzauslöser
Wird unter das entfesselte Blitzgerät gesteckt und löst dieses bei jedem Blitz aus, den der Auslöser "sieht".
Vorteil: rel. preiswert.
Nachteil: Blitzleistung muss manuell geregelt werden, kein iTTL möglich. Servoblitz wird nur ausgelöst, wenn "Sichtkontakt" zw. Kamerablitz und dem Blitzauslöser besteht oder das Licht günstig reflektiert wird.

3) Funkauslöser
Sender wird auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt, Empfänger wird mit dem auszulösendem Blitz verbunden.
Vorteil: Kein "Sichtkontakt" nötig.
Nachteile: Blitzleistung muss manuell geregelt werden, kein iTTL möglich.
Zuverlässige Systeme rel.teuer.

4) "Verkabelung"
Vorteile: (evtl. die günstigste Variante)
Nachteile: evtl. teurer als Servoblitzauslöser, Kabel ist beim Bewegen der Kamera hinderlich, Stolperfalle, Kabel muss sorgfältig versteckt werden, damit es auf dem Photo nicht zu sehen ist, unzuverlässige Auslösung durch Kontaktprobleme mit Steckern/Buchsen/Adaptern.Blitzleistung muss manuell geregelt werden, kein iTTL möglich.

Mein Rat: Besorge Dir einen günstigen Servoauslöser und experimentiere damit!

gruss,

Peter
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software