Blinkende Null im Display

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

holde04

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe die D300 jetzt schon ein halbes Jahr und einiges ausprobiert und dazugelernt, aber jetzt stehe ich vor einer Frage, die ich nicht lösen kann:

Auf dem oberen Display (und im Sucher) ist die Belichtungsskala abgebildet, mit den Null in der Mitte und den Balken nach rechts und links für die Belichtungskorrektur. Seit meine D300 bei Service war (wegen anderer Dinge) blinkt die Null! Laut Handbuch, Seite 113, sollte das nur dann der Fall sein, wenn "die aktuellen Belichtungseinstellungen außerhalb des Belichtungsumfangs des Messsystems liegen".

Da ich aber keine Belichtungskorrektur eingestellt habe, und somit das Blinken aufhören müsste, stehe ich vor einem Rätsel.

Was kann das also sein, welche Einstellung wurde da vorgenommen? Wie bekomme ich das nervende Geblinke wieder weg?

Übrigens: Der Nikon Service (Düsseldorf) hat neben der Beseitigung der Mängel (Akkulaufzeit und AF-Justierung) auch ungefragt den Sensor gereinigt und jede Menge Staub im Gehäuse hinterlassen, was mich echt ärgert.

Gruß Holde04
 
Anzeigen

altocumulus castellanus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ist vielleicht der Objektivdeckel noch drauf, so daß die Cam denkt, es wäre zappenduster?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Individualfunktion b4: Belichtungskorrektur
Diese Individualfunktion legt fest, ob zum Einstellen einer Belichtungskorrektur die Taste +/- gedrückt gehalten werden muss (Seite 116). Bei den Einstellungen »Einstellrad (Reset)« und »Einstellrad« blinkt die 0 der Belichtungsskala, auch wenn die Belichtungskorrektur auf »±0« eingestellt ist.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

holde04

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Dirk,

das könnte es sein, vielen Dank für den Tipp. Da habe ich in der Tat neulich dran rumgeschraubt und die Einstellung auf "reset" gestellt. Werde ich gleich heute abend ändern.

Hab´s jetzt auch im Handbuch gefunden, Seite 276.

Danke, das war´s. Großes Lob an das Forum (und speziell an Dirk).

Gruß Holde04
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo,



Übrigens: Der Nikon Service (Düsseldorf) hat neben der Beseitigung der Mängel (Akkulaufzeit und AF-Justierung) auch ungefragt den Sensor gereinigt und jede Menge Staub im Gehäuse hinterlassen, was mich echt ärgert.

Gruß Holde04

Und warum sagst Du das nicht Nikon Düsseldorf sondern stellst es hier rein? Da bietet nun ein Servicepoint einen kostenlosen Service und Du bist nicht zufrieden damit... würdest lieber zu einem späteren Termin nochmals die Kamera einschicken zur Reinigung... Scheinbar wurde dabei ein Pfund Staub im Gehäuse hinterlassen - also Kontakt aufnehmen und Nachbesserung einfordern...

Da helfen auch Veröffentlichungen im Internet nix...

Helmut
 
Kommentar

holde04

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Und warum sagst Du das nicht Nikon Düsseldorf sondern stellst es hier rein? Da bietet nun ein Servicepoint einen kostenlosen Service und Du bist nicht zufrieden damit... würdest lieber zu einem späteren Termin nochmals die Kamera einschicken zur Reinigung... Scheinbar wurde dabei ein Pfund Staub im Gehäuse hinterlassen - also Kontakt aufnehmen und Nachbesserung einfordern...

Da helfen auch Veröffentlichungen im Internet nix...

Helmut

Hallo Helmut,

min eigentlicher Thread-Inhalt war das Blinken, wozu ich ja eine erhellende Antwort bekommen habe.

ich habe das mit dem Service ja nur als P.S. reingenommen. Ich fand es aber interessant genug, dem Forum mitzuteilen, dass eine Reinigung ohne Auftrag in meinem Fall eher eine Verschlimmbesserung darstellte.

Gruß Holde04
 
Kommentar

georg.strauch

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Übrigens: Der Nikon Service (Düsseldorf) hat neben der Beseitigung der Mängel (Akkulaufzeit und AF-Justierung) auch ungefragt den Sensor gereinigt und jede Menge Staub im Gehäuse hinterlassen, was mich echt ärgert.

Nikon Düsseldorf hat nach meinen Erfahrungen ein äußerst pingeliges Qualitätsmanagement.

Wenn Du Deine Kamera also nochmal wenige Tage entbehren kannst, dann mit ein paar geschriebenen Zeilen zurück damit und die bessern unverzüglich nach.

Bei mir gabs seinerzeit als kleine Wiedergutmachung noch ne kostenlose Monitorabdeckung dazu. :up:
 
Kommentar

holde04

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Wenn Du Deine Kamera also nochmal wenige Tage entbehren kannst, dann mit ein paar geschriebenen Zeilen zurück damit und die bessern unverzüglich nach.

Hallo,

den Staub habe ich mit dem Blasebalg in mehreren Anläufen rausbekommen und muss die Kamera zum Glück nicht nochmal einschicken.

Gruß Holde04
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten