Blümchen und Wasserreflexionen


PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich hatte hier leider nicht mein 105er Maro dabei, da musste das Sigma 50-150 hinhalten.
Beide Pflanzen standen pranktisch am Wasser und die Sonne reflektierte enorm stark an der Wasseroberfläche, daher die vielen Punkte.
Beide Aufnhamen ohne Stativ.

Ich kann mich irgendwie nicht entscheiden, ob mir die Bilder gefallen oder nicht. V.a. die Bildaufteilung: zuviel drumherum, gerade recht. Aufnahmewinkel...

Was sagt ihr dazu?

Danke für eure Meinungen!

Michi

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Vor einem ruhigen Hintergrund würden mir die Blümchen gefallen, so könnte man sagen, Du hast den Effekt übertrieben ;).
 
Kommentar

PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Danke für deinen Beitrag.

Jaja, die Sch*** Sonne übertreibt mal wieder. Will aber auch immer die Hellste sein ;)

Würde mich noch über andere Meinungen freuen.

Gruss
Michi
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Durch die Reflektionen haben die Bilder eine sehr ungewöhnliche Wirkung, durch die sie sich - überaus vorteilhaft - von ähnlichen Aufnahmen abheben.
Ich steh ja nun wirklich nicht im Verdacht, ein Blümchenfreund zu sein, aber die Bilder gefallen mir wirklich richtig gut. :up:
 
Kommentar

gabathora

Sehr aktives Mitglied
Ich steh ja nun wirklich nicht im Verdacht, ein Blümchenfreund zu sein, aber die Bilder gefallen mir wirklich richtig gut. :up:
Mit ersterem hast Du recht ... aber ich sehe nicht ein Blümchen. Nur im ersten Bild ist der Stengel scharf, sonst eigentlich nichts ... sorry, interessante Reflexe ... aber kein Blümchen!
 
Kommentar

frauke erna

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,
das zweite Bild mit der Flockenblume finde ich gut. Die Reduzierung auf runde Formen
und auch die Farbigkeit. Dieses diffuse Blau als Primärfarbe und davor die Blüte in den
beiden benachbarten Sekundärfarben Grün(Fruchtknoten) und Violett(Blütenblätter).
Dem gegenüber (warm)grau in vielen Abstufungen. Nur würde ich es noch anders beschneiden. Den Grashalm rechts weg und unten und links so viel weg daß es quadratisch wird.
Gruß Frauke
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
als plümchenbild -> Tonne
als effektbild -> eventuell mal über einen mutigen schnitt nachdenken um das abstrakte besser zur geltung zu bringen?
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Hübsches Bokeh :hehe:

Mich würde technisch interessieren, woher die Krümel in den Blendenabbildungen kommen.

Übrigens, aus deren Form (Fläche) könnte man die Vignetierung sogar ausrechnen.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Wow, danke für die Meinungen und die Tipps. Ja, mutig sein beim beschneiden... muss ich mich mal ranwagen.

Woher die Krümel kommen weiss ich auch nicht. Die Linse war, glaube ich, sauber, ev. sind die gar im Wasser drin.

Ja, Schärfe im ersten Bild ist wirklich fast nur auf dem Stil... mir gefällt das erste auch nicht so toll.

Nochmals danke!

Michi
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software