Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussagekräftig?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Jürgen B.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Forum,

wie vor ein paar Tagen von mir gepostet, habe ich mich entschlossen, trotz geringer Kenntnisse in der digitalen Spiegelreflexfotografie und in der EBV, eine D70 anzuschaffen.
darauf hin habe im im www geforscht und bin bei pbase.com auf eine Suchfunktion gestossen, die einem Bilder einer bestimmten Kamera liefert.
Ich habe die D70 eingegeben und was muss ich sehen.....die Ergebnisse sind extrem unterschiedlich!!
Leider fehlen oft genauere Angaben zu den Bildern, auch mit welchen Objektiven gearbeitet wurde wird oft nicht geschrieben, aber einige Bilder die ich gesehen habe....naja, sagen wir es mal vorsichtig....da hätte ich dann nicht auf ne D70 getippt wenn es denn nicht drunter gestanden hätte!
Deshalb mal meine Frage an euch....für wie aussagekräftig haltet ihr solche Beispielfotos z.B bei pbase oder fc ?
Oder ist vielleicht mein Monitor das Problem?
Ich für meinen Fall hoffe jedenfalls das "meine" zukünftige D70 bessere Ergebnisse liefern wird.
Bin zwar kein absoluter Schärfefanatiker, aber viele der Bilder die man dort sieht reichen an die Schärfe und Brillenz eines Dias auf der Leuchtplatte definitiv nicht ran. Kann doch hoffentlich nur ein "Betrachtungsproblem" sein, oder? (nehmt mir blos nicht meine Vorfreude)

Gruss Jürgen
 
Anzeigen
S

Schakaya

Guest
Glückwunsch zu deiner Entscheidung!

Wenn du nicht gerade am falschen Ende (Objetiv) sparen willst/wirst, hast du sicher viel Freude an der D70. Mit Bildern im Internet ist es so wie mit Statistiken...

"Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast"... ;D
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussagekräf

Jürgen B.";p="8797 schrieb:
Hallo Forum,

wie vor ein paar Tagen von mir gepostet, habe ich mich entschlossen, trotz geringer Kenntnisse in der digitalen Spiegelreflexfotografie und in der EBV, eine D70 anzuschaffen.
darauf hin habe im im www geforscht und bin bei pbase.com auf eine Suchfunktion gestossen, die einem Bilder einer bestimmten Kamera liefert.
Ich habe die D70 eingegeben und was muss ich sehen.....die Ergebnisse sind extrem unterschiedlich!!
Leider fehlen oft genauere Angaben zu den Bildern, auch mit welchen Objektiven gearbeitet wurde wird oft nicht geschrieben, aber einige Bilder die ich gesehen habe....naja, sagen wir es mal vorsichtig....da hätte ich dann nicht auf ne D70 getippt wenn es denn nicht drunter gestanden hätte!
Deshalb mal meine Frage an euch....für wie aussagekräftig haltet ihr solche Beispielfotos z.B bei pbase oder fc ?
Oder ist vielleicht mein Monitor das Problem?
Ich für meinen Fall hoffe jedenfalls das "meine" zukünftige D70 bessere Ergebnisse liefern wird.
Bin zwar kein absoluter Schärfefanatiker, aber viele der Bilder die man dort sieht reichen an die Schärfe und Brillenz eines Dias auf der Leuchtplatte definitiv nicht ran. Kann doch hoffentlich nur ein "Betrachtungsproblem" sein, oder? (nehmt mir blos nicht meine Vorfreude)

Gruss Jürgen

Jürgen, solange es sich nicht um einen Original-Crop eines Fotos mit den entsprechenden Exif-Angaben handelt, kannst Du diese Bildbeispiele zum Bewerten der Qualität einer Kamera oder eines Objektivs in die Tonne treten!

Ich stell Dir hier ein mit PS behandeltes und manipuliertes Foto einer Oly 1400XL rein und Du wirst ob der von mir behaupteten Qualität einer Nikon D70 - nach Manipulation - begeistert oder erschrocken sein.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
leidiglich die summe gezeigter beispiele laesst gewisse rueckschluesse zu, sofern ausreisser nach oben wie unten gedanklich ausgeklammert werden. zu viele faktoren, die haeufig fuer dritte nicht ersichtlich sind, koennen zu verfaelschten aussagen fuehren
 
Kommentar

Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussagekräf

Wenn ich das richtig verstanden habe, kannst Du doch bei den betrachteten Bildern im Internet überhaupt nicht sicher sein, welche Nachbearbeitung am Computer erfolgt ist. Das wäre wohl anders, wenn die Bilder direkt und ohne weitere Bearbeitung von der D70 ins Internet geladen worden wären. Aber vermutlich gibt es ja selbst dann Unterschiede, weil die Kamera sicher (ich nehme das an, kenne die D70 nicht) das Abspeichern in unterschiedlicher Bildqualität - und damit unterschiedlichem Speicherbedarf bietet. Und meist wird ja die Dateigröße verkleinert, damit man sie im Internet gut herauf- und herunterladen kann (hat ja nicht jeder DSL und einen Super-PC).

Aber da hätte ich noch eine eigene Frage: Wieso gibt es manchmal super Fotos im Internet, die nicht viel Platz wegnehmen und andere, schlechte, die zu groß im Speicherbedarf sind? Worauf ich hinaus will: Welches Programm könntet Ihr empfehlen, um Bilder mit geringstem Qualitätsverlust speichermäßig kleiner zu machen und sie ins Internet zu stellen (oder auch paltzsparend abzuspeichern)?
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
Re: RE: Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussage

>Das wäre wohl anders, wenn die Bilder direkt und ohne weitere Bearbeitung von der D70 ins Internet geladen worden wären. Aber vermutlich gibt es ja selbst dann Unterschiede, weil die Kamera sicher (ich nehme das an, kenne die D70 nicht) das Abspeichern in unterschiedlicher Bildqualität - und damit unterschiedlichem Speicherbedarf bietet.

nur unveraenderte jpegs verhindern ungewollte dateimanipulationen, aber welcher raw-fan moechte sich auf dieses niveau begeben? zudem sind nicht alle systemparameter zweifelsfrei identifizierbar. des weiteren stehen ueber entsprechende motiv-/zubehoerwahl weitere manipulative faktoren im raum


>Wieso gibt es manchmal super Fotos im Internet, die nicht viel Platz wegnehmen und andere, schlechte, die zu groß im Speicherbedarf sind?

gute frage. 6 megapix lassen sich problemlos in 500 bis 1000 kb unterbringen - zumindest ueber nachgeschaltete ebv. verwendete software ist eher zweitrangig, entscheidend ist digiseitig gelieferte qualitaet nebst internetoptimierter aufbereitung, vor allem in sachen schaerfung
 
Kommentar

Subjektiv

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RE: Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussagekräf

Nobody";p="8828 schrieb:
6 megapix lassen sich problemlos in 500 bis 1000 kb unterbringen - zumindest ueber nachgeschaltete ebv. verwendete software ist eher zweitrangig, entscheidend ist digiseitig gelieferte qualitaet nebst internetoptimierter aufbereitung, vor allem in sachen schaerfung

...und um mich darüber zu informieren, sollte ich mich mal im Bildbearbeitungs-/Software-Forum umschauen oder posten - sehe ich ein... Trotzdem hat sicher nicht jede Software die Möglichkeiten, die Du beschreibst, von daher wird es sicher eine Eingrenzung geben und vielleicht gibt es ja auch Software, die besonders praktische und geeignete Voreinstellungen zur Bildoptimierung bietet.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
RE: Bildqualität im Internet unterschiedlich?Wie aussagekräf

jede noch so billige software beherrscht skalierbaren jpeg-standard. im vorfeld sind ggfs diverse antirausch-, softener- und schaerfetools erforderlich, die elementar in jeder halbwegs brauchbaren ebvsoft existieren. selbst kostenloses xnview oder irfanview sollten sowas mit links beherrschen
 
Kommentar
Oben Unten