Frage Bilder automatisch gerade ausrichten LR

shootings

Aktives NF Mitglied
Jede Profikamera hat ja bekanntlich eine Wasserwaage on board, bzw. man kann eine Wasserwaage auch visuell hinzufügen.
Bei der Aufnahme habe ich aber selten Zeit für die Verwendung eines Statives.

Nun muß ich hinterher in LR die "schiefen" Fotos manuell gerade ausrichten, s.d. der Horizont wieder gerade ist.
Gibt es in LR dafür eine Funktion des automatischen gerade Ausrichtens des Fotos mit Hilfe der Kamera Infos ?
 
Bild

ObjecTiv

Registrierte Benutzer_B
Lightroom hat im Feld "Transformieren" einen Button der sich "AUTO" nennt. Versuchs mal damit. Vielleicht reicht dir das ja schon.

lg Peter
 

Emc2

Aktives NF Mitglied
Bei der D5 lässt sich der Horizont sowie die Neigung der Camera nach unten / oben vor der Auslösung visualisieren. Das Ergebnis ist sehr gut; eine weitergehende Korrektur per Software ist dann nicht mehr nötig. Vielleicht geht das ja mit Deiner Camera auch. Prinzipiell habe ich die Erfahrung, dass derartige Automatismen, wie sie u. a. auch von DxO Viewpoint angeboten werden, meinen Ansprüchen nicht genügen.
LG Emc2
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Die Automatik kann nicht genügen, denn manchmal ist ein Bild in beiden Achsen schief, so dass man einen „balancierten Mittelweg“ einstellen muss der sich nach dem optischen Gesamteindruck richtet.

Ausserdem geht es so schnell, dass ich mich frage warum man da eine Automatik brauchen sollte?
 

4peterse

Sehr aktives Mitglied
Ich glaube, diese Funktion gibt es leider nicht. Soweit ich weiß, werden diese Daten nicht in die Metadaten des Bildes geschrieben. Hatte ich mir aber auch schon mal grwünscht, und ich verstehe auch nicht, warum es das nicht gibt.
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
wie sollte eine solche "Automatik" auch funktionieren? Der Horizont ist in den seltensten Fällen eine gerade Linie (siehe hierzu die Deffinition von Hundertwasser). Allenfalls am Meer, und selbst da ist der Horizont gebogen. Ansonsten ist es eine mehr oder weniger wellige Linie. Und ob die tatsächlich immer gerade ist oder sich nur gerade vorgestellt wird entscheidet einzig unser Gehirn. Noch schwieriger wird die sache wenn auch noch vertikale oder diagonale Linien vorhanden sind. Woran soll sich in einem solchen Fall die Automatik orientieren?
 

birchior

Nikon-Clubmitglied
Leute! Könnt Ihr denn alle nicht lesen (4peterse explizit ausgenommen)?
es geht dem TO darum, ob das Geraderücken anhand der Kamerainformationen, ich wiederhole das Entscheidende:
anhand der Kamerainformationen !!!
automatisch erfolgen kann.
die Idee, die dahintersteckt ist doch super: wenn die Kamera eine Wasserwaage implementiert hat, und ich beim auslösen das Bild um zum Beispiel 4° schief aufnehme, dann könnten diese 4° doch gespeichert werden und in Lightroom um -4° wieder korrigiert werden.
wenn es ginge…
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B

4peterse

Sehr aktives Mitglied
wie sollte eine solche "Automatik" auch funktionieren? Der Horizont ist in den seltensten Fällen eine gerade Linie (siehe hierzu die Deffinition von Hundertwasser). Allenfalls am Meer, und selbst da ist der Horizont gebogen. Ansonsten ist es eine mehr oder weniger wellige Linie. Und ob die tatsächlich immer gerade ist oder sich nur gerade vorgestellt wird entscheidet einzig unser Gehirn. Noch schwieriger wird die sache wenn auch noch vertikale oder diagonale Linien vorhanden sind. Woran soll sich in einem solchen Fall die Automatik orientieren?
Die Automatik in LR sucht sich parallele Linien (z.B. Häuserkanten).
 

dembi64

NF-F Premium Mitglied
Die Automatik in LR sucht sich parallele Linien (z.B. Häuserkanten).
stimmt, solange diese eindeutig zu definieren sind, was in der Natur nicht immer der Fall ist. Schon bei diagonalen Linien wird es "komisch". Sollten jedoch viele verschiedene Linien vorhanden sein die womöglich zueinander in verschiedenen Winkeln stehen wars das. Da funktioniert die Automatik schon nicht mehr zuverlässig. Von daher, jede Automatik hat ihre Grenzen.

@birchior Du hast natürlich recht, die eingebaute "Wasserwaage" in den Kameras (sofern vorhanden) könnte tatsächlich als "Referenz" genutzt werden. Meine Bilder kippen auch immer weg und müssen fast immer in der EBV zuerst ausgerichtet werden .
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Ich fände das auch toll. Zwar gebe ich mir mächtig Mühe bevor ich auf den Auslöser drücke und versuche vorher Ausschnitt und Ausrichtung perfekt hin zu bekommen, aber gerade bei Serien sieht man es deutlich: ich drücke oft zu fest auf den Knopf und kippe die Aufnahmen gut zwei Grad nach rechts ....
 

mhensche

Nikon-Clubmitglied
die Idee, die dahintersteckt ist doch super:
Seltsam, dass es die Funktion nicht gibt. Wahrscheinlich wird der Wert nicht gespeichert.
Die Idee finde ich so genial wie nahe liegend. Denn ich bin auch so ein notorischer Nichtgeradeknipser, obwohl ich mir mit Linien und Waage oft zu helfen versuche ...
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Mir sind die Wünsche nach automatischer Massenbildbearbeitung immer suspekt.
Wozu?
Danach folgt dann automatische Massenbildbetrachtung und -löschung?
 

peterkdos

Sehr aktives Mitglied
...falsches Forum.

In Adobe Forum stellen, da wären die Antworten der Admins interessant.

Gruß

Peter
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben