Bilddaten D700 vs. D3?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

opclb

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

habe heute beim Fotohändler in KA erfahren, das bereits Feedback von mehrere Kunden (Fotografen) über eine zur D3 abweichende Bildqualität der D700 eingegangen ist.
Die Spannweite des Feedbacks über die D700 reicht von leicht schlechtere Bildqualität bis zu markant unterschiedlicher (schlechterer) Datenqualität der D700 im Vergleich zur D3. Eine genaue Aussage zu den unterschieden konnte der Händler machen da er selbst nicht getestet hat.

Ein Anruf bei Nikon endete mit der für mich unbefriedigenden Aussage das unterschiede vorhanden sind, man jedoch (falls überhaupt) nur leichte sehen können wird.

Meine Frage an euch lautet: Kann jemand näheres zur Datenqualität der D700 im Vergleich zur D3 sagen? Gibt es im Web bereits Vergleiche bzw. hat jemand einen solchen durchgeführt und kann seine Ergebnisse hier darstellen?

Es geht bei dieser Fragestellung nicht darum die sicherlich gute D700 schlecht zu machen/reden, sonder um eine Kaufentscheidung D3 vs. D700 zur vorhanden D300.

Viele Grüsse,
OpClb
 
Anzeigen

jflachmann

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich vermute, dass in den nächsten Ausgaben der foMAG und der ColorFoto Tests der D700 drin sein werden. Da beide Zeitschriften auch die D3 schon getestet haben sollte sich deine Frage mit einem einfachen Vergleich beider Tests beantworten lassen. Erscheinungstermin ist immer Mitte des Monats, drei Wochen wird es also noch dauern. Der Vorteil des Wartens ist, dass beide Zeitschriften i. d. R. systematisch, nachvollziehbar und fundiert testen. Das ist bei Internet-Testern (und verschiedenen Zeitschriftentiteln neueren Datums) leider nicht immer der Fall.

Interessant bei der Fragestellung ist, ob sich die Kameras in ihrem Abbildungsverhalten unterscheiden, sie also anders abbilden oder ob die eine besser als die andere abbildet. Wobei man dazu dann erstmal die Kriterien genau festlegen und sie zueinander gewichten müsste (Auflösung, Dynamikumfang, Rauschen, Farbaufzeichnung etc.). Eine gewisse Sicherheit, dass das passiert, hat man nur bei anerkannten und erfahrenen Testern (z. B. foMAG und CoFo).
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Bei RAW ist die Bilddarstellung auch maßgeblich vom verwendeten RAW Konverter abhängig. Bei der D3 kann man davon ausgehen, daß die inzwischen gut unterstützt wird. Bei der D700 wird man möglicherweise noch etwas warten müssen, bis Adobe und andere Fremdhersteller die optimale Bildqualität rausholen. Das war auch bei früheren Nikon Neuvorstellungen schon mal zu beobachten, daß die Kamera zwar schon unterstützt war, aber die Ergebnisse noch nicht optimal waren.

In diesem Sinne müsste man also mal genau nachfragen, was da wie verglichen wurde.
 
Kommentar

opclb

NF Mitglied
Registriert
Wie verglichen wurde konnte nicht genau gesagt werden...

...da die D700 abgesehen von Capture NX2 bisher von keinem weiteren RAW Konverter unterstützt wird (mein Kenntnisstand) vermute ich das die RAWs damit verglichen wurden.

Erstaunt hat mich in diesem zusammenhang vor allem die Aussage das bereits mehrfach Feedback dieser Art von unabhängigen Personen eingegangen ist.

Deshalb reserschiere ich dieses Thema u.a. mit diesem Threat.
 
Kommentar

heli7

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Es geht bei dieser Fragestellung nicht darum die sicherlich gute D700 schlecht zu machen/reden, sonder um eine Kaufentscheidung D3 vs. D700 zur vorhanden D300.

Viele Grüsse,
OpClb

Vor dieser Frage stehe ich.
Bin schon gespannt, was sich in der nächsten Zeit hierzu an Information anhäuft.
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Gefunden habe ich einen Vergleich schon mal hier:

http://www.pictchallenge-archives.net/TESTNUM/D3_optiques.html

http://www.imaging-resource.com/IMCOMP/COMPS01.HTM

Auf der 2 Webseite D3 und D700 und ISO 3200 eingeben. Bei 100 Prozentansicht runterscrollen und die Etiketten der Flaschen betrachten... Da sind schon im Detail Unterschiede erkennbar.

Des Weiteren habe ich heute mal einen praxisorientierten Kurztest D700 vs. D3 mit dem 14-24 gemacht.

Betrachtet mit der neuesten Fassung von View NX wurden dann auch die NEF-Dateien in JPG konvertiert...

Im Ergebnis konnte ich keine signifikanten Unterschiede bei identischen ISO-Werten erkennen. Allerdings habe ich für mich festgestellt, dass mir das Handling der D3 mehr liegt. Aber das ist ein anderes Thema.

Helmut
 
Kommentar

Wolfram

Aktives NF Mitglied
Registriert
Bei RAW ist die Bilddarstellung auch maßgeblich vom verwendeten RAW Konverter abhängig. Bei der D3 kann man davon ausgehen, daß die inzwischen gut unterstützt wird. Bei der D700 wird man möglicherweise noch etwas warten müssen, bis Adobe und andere Fremdhersteller die optimale Bildqualität rausholen. Das war auch bei früheren Nikon Neuvorstellungen schon mal zu beobachten, daß die Kamera zwar schon unterstützt war, aber die Ergebnisse noch nicht optimal waren.

In diesem Sinne müsste man also mal genau nachfragen, was da wie verglichen wurde.

Naja, aber zumindest haben diejenigen derzeit ja schon die Vergleichsmöglichkeit zwischen D3 und D700 via NX. Möglicherweise basieren die Aussagen ja genau auf solch einem Vergleich. Und dann hätte im Fall von qualitativen Unterschieden schon einiges Gewicht.

Möglicherweise und hätte... man wird hoffentlich bald Fundiertes dazu hören.

LG, Wolfram

Nachtrag: hat sich jetzt ein wenig mit Helmuts Beitrag überschnitten, wo der vergleichende Einsatz von ViewNX angesprochen wurde.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Betrachtet man den eher geringen Unterschied im Preis, sollte da eigentlich kein großer Unterschied vorhanden sein. :confused:
 
Kommentar

obgart

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich denke es ist so, wie volkerm es beschrieben hat. Ich kann nur Vergleiche zur D300 oder D2Xs nennen. Adobe entwickelt die NEFs der beiden älteren Kameras (so empfinde ich das) wesentlich besser.
 
Kommentar

Micha 007

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich denke es gibt keine Unterschiede da man ein D700 nef mit einem Hex Editor zum D3 nef machen kann. Lightroom 1.4.1 hat das dann braf als D3 geöffnet...

Gru0 Michael
 
Kommentar

obgart

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Michael,

kannst Du mir das mal genauer erklären bitte?

Gruss
Olaf
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Ich denke es gibt keine Unterschiede da man ein D700 nef mit einem Hex Editor zum D3 nef machen kann. Lightroom 1.4.1 hat das dann braf als D3 geöffnet...

Gru0 Michael

Damit änderst Du doch nur das Cam-Flag aber nicht die Bilddaten, oder? :confused:

Angenommen die Bilddaten würden abweichen, hätte das dann keinen Einfluss darauf.
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Michael,

kannst Du mir das mal genauer erklären bitte?

Gruss
Olaf

Panokeeper hat ein kleines Tool geschrieben, mit dem das ID Feld der NEF Datei von D700 auf D3 umgeändert wird. Da die Daten strukturell (angeblich) so gut wie ident sind, können mit diesem kleinen Trick auch jene Softwarepakete D700 NEFs öffnen, die es laut deren Hersteller noch gar nicht können sollten.

LG, Andy
 
Kommentar

obgart

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Panokeeper hat ein kleines Tool geschrieben, mit dem das ID Feld der NEF Datei von D700 auf D3 umgeändert wird. Da die Daten strukturell (angeblich) so gut wie ident sind, können mit diesem kleinen Trick auch jene Softwarepakete D700 NEFs öffnen, die es laut deren Hersteller noch gar nicht können sollten.

LG, Andy

Danke Andy!
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Also war das ernst gemeint? 1500 EUR ist sehrwohl ein Unterschied wie ich meine...

Das günstigeste Angebot für die D3 lag bislang bei 3.500, für die D700 bei 2.700 EUR, allerdings habe ich die D700 Preise nicht so genau beobachtet, da ich mir keine zulegen möchte.

Gehe ich vom aktuellen Delta aus und das ist Nikon ja auch bekannt, dann sollten die 800 EUR Delta durch den zweiten Slot, den wohl robusteren Verschluss, den Sucher etc. verbraucht sein.
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Das günstigeste Angebot für die D3 lag bislang bei 3.500, für die D700 bei 2.700 EUR, allerdings habe ich die D700 Preise nicht so genau beobachtet, da ich mir keine zulegen möchte.

Schön, dass Äpfel mit Birnen verglichen werden und dann auch noch nicht mal richtig!

3.500,- Euro für ein Modell mit deutscher Garantiekarte und neu? Wo?

Die UVP der D700 liegt bei 2.599,-, die ich selber nicht mal gezahlt habe.

Und sie gibt es aus Hong Kong für 2.164,99 Euro
 
Kommentar
Oben Unten