Bestes Reisezoom für Nikon D3100

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
F

foobarOF

Guest
Hi,
ich hab die Nikon D3100 mit dem 18-55mm Kit-Objektiv von Nikon.
Bin soweit sehr zufrieden. Aber ich möchte jetzt unbedingt ein Reisezoomobjektiv, weil ich nicht der Fan von ständigen Objektivwechseln bin.

Natürlich ist das nonplusultra das Reisezoom von Nikon selbst - aber 600€ sind mir einfach zu viel.

Wichtig ist mir, dass ein Autofokusmotor im Objektiv drin ist und dass es einen optischen Bildstabilisator hat.

Was könnt ihr empfehlen. Muss ich starke abstriche in Sachen Bildqualität machen, wenn ich ein Reisezoom verwende?

Neu sollte das Objektiv so bis zu 350€ kosten...
 
Anzeigen

masi1157

ehemaliges Mitglied
Registriert
Aber ich möchte jetzt unbedingt ein Reisezoomobjektiv, weil ich nicht der Fan von ständigen Objektivwechseln bin.

Wenn das ausschließlich für die Reise gilt, ist es ok. Anderenfalls solltest Du die Haltung nochmal überdenken. Ohne AF wirst Du an der D3100 ohnehin nicht glücklich, VR/VC/OS ist nett, aber nicht lebenswichtig. Die diversen Inkarnationen von 18-2XX von Tamron und Sigma kenne ich alle nicht, das wissen andere besser. Wenn 600€ aber so viel zu viel ist (sonst hätte ich das Nikon 18-200VR empfohlen), wäre mein Tipp: Kauf zum 18-55VR das 55-200VR oder 55-300VR. Die sind beide locker im Limit 350€ und bringen Dir mehr. dann musst Du eben doch mal Objektive wechseln, das ist ja schließlich ohne großen Aufwand möglich, DSLR werden extra so gebaut, dass es geht.


Gruß, Matthias
 
Kommentar

Flat D

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Für Reisen ganz klar das 16-85 von Nikon, gebraucht oder als Schnäppchen bei Amazon (unter der Rubrik "gebraucht" gibt es manchmal nagelneue aus der Vitrine, habe ich so für 399,-€ bekommen).
Die zusätzlichen 2mm im Weitwinkel sind manchmal/oft Gold wert und 85mm am langen Ende entsprechen einem 127er an KB, also dem so genannten "kleinen Tele". Auf Reisen für mich die ideale Kombination. Später noch das 70-300 (und evtl. das 10-24) dazu und man ist bestens gerüstet.
 
Kommentar
F

foobarOF

Guest
Bin noch student, d.h. ich hab jetzt eben nur die möglichkeit mir einmalig ein objektiv zu kaufen, und da will ich eben wissen, welches das beste für mich ist...

bzgl objektivwechsel: ich werde einen strandurlaub machen und da bin ich skeptisch. denn wenn ich am strand ein objektiv wechsle ---> nicht gut
 
Kommentar

Kuemmerling

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Keine Festbrenner ? Die sind z.T. günstig zu haben, kannst halt nur nicht dran schrauben und musst Sole geben. Dafür kann die Abbildungsleistung deutlich besser sein als bei einem Zoom. Es sei denn, Du willst nicht dauernd wechseln.

Gruß - Ray -
 
Kommentar

Kuemmerling

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ansonsten ein Sigma 70-200 / 2.8 ohne Wackeldackel. Das funzt an meiner D7000 mit DX-Faktor richtig gut und den Dackel vermisse ich auch nicht.
Denn - Das Röhrchen wiegt 1.400g, so wird's je nach dem schon noch ein Stativ brauchen.
Aber ................ leider auch wieder um 600,00 EUS.

Gruß - RAY -
 
Kommentar

masi1157

ehemaliges Mitglied
Registriert
Bin noch student, d.h. ich hab jetzt eben nur die möglichkeit mir einmalig ein objektiv zu kaufen, und da will ich eben wissen, welches das beste für mich ist...

Was für Dich das beste ist, kannst Du nur selber sagen. Wir können nur Deinen Blick auf Dinge lenken, die Du nicht bedacht haben könntest.

bzgl objektivwechsel: ich werde einen strandurlaub machen und da bin ich skeptisch. denn wenn ich am strand ein objektiv wechsle ---> nicht gut

Bei Sand wäre ich soweiso skeptisch, egal ob Objektiv wechseln oder nicht. Das ist kein Argument für ein Superzoom, sondern für besonders vorsichtigen Umgang mit der Kamera.


Gruß, Matthias
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
...und da will ich eben wissen, welches das beste für mich ist...
Da Du etwas unspezifische Angaben machst, kommen mehrere Varianten in Frage:
- 55-200 oder 55-300 extra kaufen
- 70-300 dazukaufen
- 18-105 kaufen und 18-55 verkaufen oder erst mal weglegen
- Sigma 2,8-4/17-70 OS kaufen
...
"Reiseobjektiv" ist halt etwas unspezifisch, weil man theoretisch auf Reisen vom Ultraweitwinkel über Makro bis zum Supertele alles einsetzen kann... ;)

bzgl objektivwechsel: ich werde einen strandurlaub machen und da bin ich skeptisch. denn wenn ich am strand ein objektiv wechsle ---> nicht gut
Wenn Du die Kamera nicht in den Sand legst (wo sie nicht hingehört) und Dich nicht in den Wind drehst beim Wechsel (was man nie tun sollte, nicht nur am Strand), ist das ziemlich unproblematisch. Für mich wäre das jedenfalls kein Argument, auf Abbildungsleistung oder Brennweitenmöglichkeiten zu verzichten.

CB
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Wenn Du mit deinen 'Reisephotos' das machst, was 99,5% aller Kamerabesitzer mit ihren 'Reisephotos' machen - Diasshow am Bildschirm, elektronischer Bilderrahmen, Photobuch - dann geh zu einem Händler und sieh dir die zwei, drei Kandidaten von Sigma und Tamron an die in Frage kommen. Und dann kauf das Objektiv, welches dir in der Summe seiner Eigenschaften (Preis, Brennweitenbereich, Mechanik, Haptik) am besten gefällt.
Optisch sind das alles keine Überflieger, aber das wirst Du bei den von mir genannten Betrachtungsweisen ohnehin nicht bemerken. Da siehst du in 99,5% der Fälle keinen Unterschied in der Bildqualität, weil die gnädige Verkleinerung diese Unterschiede egalisiert.
Wenn Du allerdings nach jeder Reise 20 großformatige Ausbelichtung (50x70 o.ä.) anfertigen läßt, dann solltest Du über qualitativ bessere Alternativen nachdenken.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

scubapro

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was ist schon davon zu halten, wenn es zu gut der Hälfte des üblichen Preises angeboten wird? Nichts!
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi,

auf dpreview wird das Objektiv als für deine Zwecke passend beschrieben, mit den für Superzooms in der Preisklasse üblichen Schwächen. Es gibt auch eine Menge Beispielfotos dazu, anhand derer du dir deine eigene Meinung bilden kannst. Wie Dirk schon geschrieben hat, wirst du bei deinem Anwendungszweck bestimmt gut damit zurecht kommen.

Beim Kauf würde ich nach Angeboten der etablierten Versender schauen.
Amazon fragt gerade 318,- Euro dafür, Foto Koch 359,- (edit: auch für den Nachfolger, die Vorgängerversion für 299,-)
Foto Konijnenberg bietet den Nachfolger (II) für 409,-

Somit liegt das Amazon Angeobt doch in deinem Preisrahmen (edit: und Foto Koch ist noch günstiger. Genau hingucken, welche Version gemeint ist).
 
Kommentar
F

foobarOF

Guest
Hi, also ich hab mich jetzt dazu entschieden doch kein 18-200mm objektiv zu kaufen, da ich zuviele kompromisse eingehen muss.

ich interessiere mich jetzt also für ein 55-200mm objektiv.
da gibts natürlich die bekannten von sigma, tamron und nikon selbst.
ist das objektiv von nikon sinnvoll, oder kann man auch mit zb diesem tamron:
Tamron AF 55-200mm F/4-5.6 DI II NIKON zufrieden sein
(gibts grade bei ebay für 90€ http://www.ebay.de/itm/Tamron-AF-55..._Objektive&hash=item519dadbcbd#ht_2348wt_1270)

was haltet ihr davon
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da das 16-85 schon nicht ganz günstig ist, wäre, wenn du eher etwas längere Brennweiten als die 55mm brauchst, das 18-105 mit VR eventuell das richtige.
Ist nicht nur ein gutes Reiseobjektiv, sondern ein insgesamt gutes Objektiv.
Axel
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich würde dir empfehlen jetzt nicht wild nach den besten Angeboten zu googeln. Überlege dir in aller Ruhe welches Objektiv du für die Reise brauchst.

Ein paar Überlegungen dazu sind:
Willst du Wechselobjektive in der Tasche mitnehmen. Dann kann es sinnvoll sein ein 55-200mm zum vorhandenen 18-55 dazu zu kaufen. Im Eingangspost sollte jedoch gerade der Objektivwechsel vermieden werden.
Ein zweites Zoom nutzt dir dann nichts wenn es in Der Ferienwohnung liegen bleibt, weil du dir zwar eine Kamera umhängen willst, nicht aber ein zusätzliches sperriges Objektiv mit dir rumtragen magst.

Nun ist die Frage welchen Brennweitenbereich brauchst du ?
Für Städte und Innenräume sind sind Weitwinkelobjektive manchmal von Vorteil.
Das spräche als Universalobjektiv für ein 16-85mm. Oder eben für ein zusätzliches Weitwinkelzoom.
Oft kann man auch ein wenig mehr Tele gebrauchen als es 55mm bieten. Aber es müssen auch nicht gleich 200mm am langen Ende sein. Mit 105 oder 135mm ist man schon ganz gut bedient. Das spräche für ein 18-105mm Objektiv oder ähnliches.

Eine andere Frage ist die der Lichtstärke. Will ich in der Dämmerung ohne Blitz fotografieren oder auch mal Portaits machen kann das genannte 17-70 interessant werden.

Eine andere Frage ist die der Haptik. Welches Objektiv fühlt sich an meiner Kamera gut und ausgewogen an? Ein Nikkor 18-200mm an einer D5000 ist bestimmt unausgewogener als ein 18-105 an diesem Body.
Wenn du dann für dich geklärt hast welche Eigenschaften eines Objektives für dich wichtig sind, würde ich danach suchen oder den naheliegensten Kompromiss.
Gruß
Jörg
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten