Besser als Lightroom? Luminar 4.2 im Test von Stephan Wiesner


cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Bei jeder neuen Version dieses Programms rollt eine Welle in Youtube (im Gegensatz zu neuen Versionen anderer Bildbearbeitungssoftware). Ich mag nicht darüber spekulieren, warum das so ist. Ich habe vorherige Versionen probiert und finde es eher lustig bis lächerlich, dass Luminar unisono als Alternative zu führenden Raw-Konvertern von LR oder C1 bejubelt wird. Ich fand es unvollständig, schlecht programmiert (also instabil bis unbrauchbar). Und bitteschön, es ist in Photoshop eine leichte Übung, etwa einen Himmel oder was auch immer auszutauschen. Aber offenbar sind Millionen von Fotografen gerade scharf darauf, den wirklichen Himmel durch eine Luminar-Variante zu ersetzen. Glaubt man dem Geschnatter auf Youtube.
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Ich kann Deine Aussagen nur unterstützen.
 
Kommentar

tomtom65

Sehr aktives Mitglied
Bei jeder neuen Version dieses Programms rollt eine Welle in Youtube (im Gegensatz zu neuen Versionen anderer Bildbearbeitungssoftware). Ich mag nicht darüber spekulieren, warum das so ist. Ich habe vorherige Versionen probiert und finde es eher lustig bis lächerlich, dass Luminar unisono als Alternative zu führenden Raw-Konvertern von LR oder C1 bejubelt wird. Ich fand es unvollständig, schlecht programmiert (also instabil bis unbrauchbar). Und bitteschön, es ist in Photoshop eine leichte Übung, etwa einen Himmel oder was auch immer auszutauschen. Aber offenbar sind Millionen von Fotografen gerade scharf darauf, den wirklichen Himmel durch eine Luminar-Variante zu ersetzen. Glaubt man dem Geschnatter auf Youtube.
Wenn du dich wirklich damit beschäftigt hättest, würdest du wissen, das man nicht nur die vorgefertigten Himmel einfügen kann sondern auch eigene Bilder und Hintergründe verarbeiten kann. Aber immer schön alles mies reden....
 
Kommentar

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Wenn du dich wirklich damit beschäftigt hättest, würdest du wissen, das man nicht nur die vorgefertigten Himmel einfügen kann sondern auch eigene Bilder und Hintergründe verarbeiten kann. Aber immer schön alles mies reden....
Ich würde nicht nur wissen, ich weiß. Du kannst das Programm gern toll finden. Dass ich immer alles schön mies rede, hast du als Wissen exklusiv. 3 Zeilen, 2 Unterstellungen, nicht schlecht!
 
Kommentar

ernst.w

NF-F Premium Mitglied
Aber immer schön alles mies reden....
Dass mit jeder Version ... aber auch neue Fehler und Instabilitäten Einzug halten, ist über Jahre gelebte Praxis. Da gibt es nichts schlechtzureden, das ist so.

Und dass Luminar, wie andere ähnliche Software, kein Konkurrent zu Lightroom (mag ich nicht, hat aber viele Stärken) und Capture One ist und sein kann, ist auch Fakt.
 
Kommentar

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Wiesner markiert sein Video ehrlich als "bezahlte Werbung". Die Knete kommt vermutlich von Skylum (kann ich natürlich nicht beweisen). Wenn es so ist: Skylum wird für Verrisse schwerlich bezahlen. Ich finde viele Beiträge von Wiesner unterhaltsam, sympathisch, lehrreich. Aber auf diese Art bezahlter Werbung kann ich verzichten.
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Sorry, Skylum bezahlt für nichts und an niemanden. Wir sprechen aus Erfahrung.

Wiesner wird durch ggf. Youtube-Klicks "bezahlt" bzw. durch Amazon Affiliatelinks.

Wiesner markiert sein Video ehrlich als "bezahlte Werbung". Die Knete kommt vermutlich von Skylum (kann ich natürlich nicht beweisen). Wenn es so ist: Skylum wird für Verrisse schwerlich bezahlen. Ich finde viele Beiträge von Wiesner unterhaltsam, sympathisch, lehrreich. Aber auf diese Art bezahlter Werbung kann ich verzichten.
 
Kommentar

birchior

Nikon-Clubmitglied
Bei jeder neuen Version dieses Programms rollt eine Welle in Youtube (im Gegensatz zu neuen Versionen anderer Bildbearbeitungssoftware). Ich mag nicht darüber spekulieren, warum das so ist. Ich habe vorherige Versionen probiert und finde es eher lustig bis lächerlich, dass Luminar unisono als Alternative zu führenden Raw-Konvertern von LR oder C1 bejubelt wird. Ich fand es unvollständig, schlecht programmiert (also instabil bis unbrauchbar). Und bitteschön, es ist in Photoshop eine leichte Übung, etwa einen Himmel oder was auch immer auszutauschen. Aber offenbar sind Millionen von Fotografen gerade scharf darauf, den wirklichen Himmel durch eine Luminar-Variante zu ersetzen. Glaubt man dem Geschnatter auf Youtube.
Wenn du dich wirklich damit beschäftigt hättest, würdest du wissen, das man nicht nur die vorgefertigten Himmel einfügen kann sondern auch eigene Bilder und Hintergründe verarbeiten kann. Aber immer schön alles mies reden....
Ich kann Euch beide irgendwie verstehen, auch wenn das vielleicht etwas komisch klingt...
Ich habe Luminar 4 nicht gekauft, da ich mich mit Luminar 2 und 3 jedes Mal bei der Erstinstallation dermaßen geärgert habe, weil das Programm instablil war und sich anfangs sogar einmal gar nicht erst installieren ließ. Die Performance war (jedenfalls bei mir) unterirdisch langsam.
Zudem wurde ich, da ich anfangs noch Werbemails zugelassen hatte, unfassbar oft mit (m.E. sehr agressiver) Werbung zugemüllt, sodass ich diese dann abbestellt habe.
Das alles hat mich dazu bewogen, vorerst die Finger von dem Programm zu lassen.
Grundsätzlich finde ich aber sehr positiv, dass eine in Zukunft vielleicht potentielle Alternative zu Lightroom programmiert wurde!
Gut finde ich auch, dass der Ansatz bei Luminar ein etwas anderer ist als bei LR, nämlich, dass ein einziger Regler teilweise schon zu wirklich sehenswerten Ergebnissen führt.
Konkurrenz belebt den Markt und wird die in den letzten Jahren m.E. leicht träge gewordenen Programmierer bei Adobe vielleicht zukünftig etwas anspornen, evtl. auch dazu, mal etwas mehr quer zu denken und über den eigenen Tellerrand zu schauen...
Wahrscheinlich schaue ich mir die Version 6 oder 8 von Luminar dann irgendwann mal wieder an, derzeit lasse aber ich meine (im Moment noch etwas verbrannten :( ) Finger weg.
 
Kommentar

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Sorry, Skylum bezahlt für nichts und an niemanden. Wir sprechen aus Erfahrung.
Nix sorry. Glaube ich sofort. Wie gesagt, es war eine Überlegung, die ich nicht beweisen könnte und die jetzt ja widerlegt ist. Nur: Wie kommt diese Influencerwelle bei jeder neuen Version zustande? Durch Affiliate-Links? Die gibt es auch für tausend andere Produkte, ohne dass gestandene Fotografen massenhaft ins Schwärmen versetzt werden. Wenn ihr da was wisst, es würde mich wirklich interessieren.
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Na ja, ich habe keine Ahnung. Wir setzen seit 2008 keine Affiliate Links mehr.

Wir hatten vor vielen Jahren eine kurze Zeit eine Zusammenarbeit mit Skylum. Im Rahmen dieser Kooperation habe ich auch zwei Vedrsionen der Software zum Testen gehabt, die mich aber nicht begeisterten.

Nix sorry. Glaube ich sofort. Wie gesagt, es war eine Überlegung, die ich nicht beweisen könnte und die jetzt ja widerlegt ist. Nur: Wie kommt diese Influencerwelle bei jeder neuen Version zustande? Durch Affiliate-Links? Die gibt es auch für tausend andere Produkte, ohne dass gestandene Fotografen massenhaft ins Schwärmen versetzt werden. Wenn ihr da was wisst, es würde mich wirklich interessieren.
 
Kommentar

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Grundsätzlich finde ich aber sehr positiv, dass eine in Zukunft vielleicht potentielle Alternative zu Lightroom programmiert wurde!
Klar. Glücklicherweise gibt es bereits viele Raw-Konverter, die ernsthafte LR-Konkurrenten sind. Ein Adobe-Monopol wäre ein Alptraum. Übrigens hatte LR in einigen Versionen heftige Bugs (ich bin seit 2.x dabei), die mich zeitweise zu C1 und anderen Konvertern vertrieben hatten. Ich habe auch monatelang nur mit der Bridge und ACR gearbeitet, weil LR dermaßen lahm war, dass ich es nicht aushielt. Inzwischen ist LR aber stabil und flott (und braucht im Gegensatz zu Luminar keine Laufzeitumgebung, was in meinen Augen so was wie der Eingang zur IT-Hölle ist). Ich arbeite außerdem immer wieder gern mit Photolab Elite von DxO. Allein schon fürs Entrauschen ist das Programm sein Geld wert. Aber natürlich noch für ein paar andere Dinge, die wirklich intelligent gelöst sind. Jetzt sind ja auch die Nik-Filter gut integriert. Die "Fotothek" dagegen ist noch embryonal. In dieser Beziehung macht m. E. LR ohnehin niemand was vor (nicht zuletzt in Kombination mit Excire Search).
 
Kommentar

huckabuck

Sehr aktives Mitglied
Also ich bin damit zufrieden.
Das Abo-System hat mich von LR entfernt, ich bekomme regelmäßig auch Updates in Luminar. Das mit dem Himmel austauschen interessiert mich allenfalls bei Zweifachbelichtungen, ich habs mir sonst nie angesehen, da ich in der Regel keine Kompositionen mache und wenn dann nur mit dem Himmel vor Ort, den ich auch fotografiert habe. Aber das funktioniert gut. Ansonsten hat das Programm alles, was ich brauche. DIe Regler funktionieren inzwischen gut und seit dem letzten Update läuft es eigentlich flüssig auf dem MacBook.
 
Kommentar

EXSPeter

Registrierte Benutzer_B
Ja, ich bekomme auch Werbung derzeit (meist auf FB) für den kompletten Workflow mit Luminar von Benjamin Jaworskij angeboten. Stört mich nicht wirklich, von Adobe bekomme ich regelmäßig Post und ich folge auch Capture One auf FB.
Stephan und die anderen Youtube Akteure müssen bei diesen "Promotions" die Videos als Werbung markieren - egal ob da Geld fliesst oder nicht. Er wird sicher davon profitieren - ansonsten würde er es nicht machen und wenn es nur gesteigerte Reichweite seines Kanals ist.
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Moin,

Luminar hat sich ganz offensichtlich auf die Promotion durch Youtuber eingerichtet, es wird fast zeitgleich von allen einschlägigen Kanälen vorgestellt. Und die brauchen ständig neuen Content, also ist das eine klassische Win-Win Situation.
Ich selbst habe mal die Version 3 bei einem Contest gewonnen und mir die Version 4 vor allen wegen der doch erstaunlichen Ergebnisse in der einfachen Portraitretusche gekauft. Die kommt nicht an die gut gemachte händisch heran, ist aber, moderat eingesetzt, m. E. wirklich brauchbar... wenn ich nicht bei schwarzen T-Shirts unerklärliche bunte Pixel, ähnlich schadhafter Sensorpixel, im Ergebnis hätte.
Wenn jemand eine Idee hat, ob ich da Fehler mache, gerne her damit. Eine Email Anfrage beim Hersteller blieb leider unbeantwortet.
Und so nutze ich es am Ende doch nicht.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software