Berlin im Wandel- Ostkreuz


Jock-l

Auszeit
Wenn

Besucher in die Stadt kommen, schlagen sie i.d.R. den Stadtplan oder Touriführer auf und sehen zu, die üblichen Verdächtigen schnell zu erreichen. Wer abseits dieser täglichen Ströme das kleine Abenteuer- eine Stadt im Wandel- zu erreichen sucht, kennt andere Ziele.

Eines davon ist das Ostkreuz, Schnittstelle im ÖPNV, einige S-Bahn-Linien, in der Nähe Bus und Tram, einfach ein Drehkreuz des Verkehrs. Und der muß altersbedingt umgebaut und an heutige Erfordernisse angepasst werden. So schleichen sich allmählich Veränderungen ein, werden Bauarbeiten ausgeführt, die man über lange Zeitsrecken- ich rede hier von Jahren, weil das Fahren möglichst nicht unterbrochen werden soll- fotografisch begleiten kann.

Heute war so ein Abend, an dem ich mich wiederholt aufmachte, Szenen einzufangen.

Jock-l

Ergänzend für die Interessenten, die vielleicht in Berlin rumschwirren oder es planen oder sich einfach für Bahn und Verkehr interessieren, einige ältere Galerien als Anregung rausgesucht (wo man Details sehen kann, die teilweise heute nicht mehr erreichbar oder sichtbar weil abgerissen sind):

- Einige Spuren vergangener Epochen.



- Ostkreuz bei Nacht

- Ich denke, ab dieser Zeit werden die Bauarbeiten deutlicher sichtbar als in der Vergangenheit.

- Abriß der oberen Fernbahngleise u.a.
 

Jock-l

Auszeit
Nun aber zu den heutigen Eindrücken ... ;)

Jock-l

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

mescamesh

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

als ehemaliger Wahlberliner und Nutzer der U/S-Bahnstation "Warschauer Straße" ist mir das Ostkreuz noch gut in Erinnerung! Danke für die schönen Photos!

LG
Stevie
 
Kommentar

gabathora

Sehr aktives Mitglied
Danke für die Bilder ... richtig gut :up:

Ich war bestimmt schon 15 Jahre oder länger nicht mehr dort aber bis auf die Anzeigen und die Züge hat sich eigentlich nicht viel verändert ;).
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Richtig schöne Impressionen, Jürgen - besonders die beiden letzten Aufnahmen. :up:
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Hm,

richtig schön ? Mit einigen Aufnahmen bin ich so unzufrieden- da werde ich mich mit Grauverlaufsfilter beschäftigen müssen. Bei der tiefstehenden Sonne müßte ich einen Teil (oben) des Bildes abschatten, damit die andere dunklere Hälfte besser zur Geltung kommt. Und das genau wollte ich eigentlich nicht, noch eine Glasebene mehr ... Aber die Ergebnisse sind teilweise einfach grottenschlecht- wenig bis keine Zeichnung im Himmel, die Farbe geht in eine graue Nuance über ... Da heißt es üben, üben, üben.

@ gabathora: Doch, an einigen Stellen sind die Riffelbleche/Stahlträger derart durchgerostet, da scheint sich die Brückenkonstruktion nur noch im Zusammenfallen gegenseitig zu stützen. Es wird Zeit für den Umbau, bevor ein Zug wegen Eigenlast nach unten durchbricht.

Danke für Eure Meinungen.

Jock-l
 
Kommentar

solo

Nikon-Clubmitglied
Tolle Bilder! Du solltest sie auch nicht so schlecht reden ;), aus meiner Sicht sind die Bilder gut umgesetzt und - fast noch wichtiger - von hohem dokumentarischem Wert, wenn man sich die Geschwindigkeit des Wandels in Berlin so ansieht.

Danke fürs Zeigen! :up:
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Eine hervorragende Serie!

Vielen Dank fürs zeigen.

Ich habe ja auch zwischenzeitlich aus vielen Städten Bildmaterial ab Mitte der 70er Jahre und überlege auch schon, wie ich das einmal nutzbringend verwerte.

Viele Dinge gibt es heute auch nicht mehr und ich habe ein paar Zeitzeugnisse sichern können.
In Wiesbaden erging es mir binnen der letzten 4 Monate schon mehrfach so, bei den aktuellen Bautätigkeiten kein Wunder.

Weiter viel Spaß und Erfolg.

Helmut
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software