Bericht vom Gut Grambow 3.-5.9.04


Kay

Kay

NF-F Platin Mitglied
Super, absolut empfehlenswert!

Wir waren 15 Teilnehmer, von "aus der Nähe" bis "weiteste Anfahrt" Österreich.
Der Gutsherr: Kein verknöcherte Sepp, sondern ein 36 Jahre alter humorvoller und studierter Agrarmensch, der mit seiner Familie und weiteren Hilfen in Pionierarbeit vor einigen Jahren die Gutsarbeit übernommen hat.
Das Ziel ist, die Natur möglichst umfangreich sinnvoll zu nutzen: Milchproduktion, Ackerbau, Jagdschule und zukünftig Seminarmittelpunkt für Naturfotografen (dies war die "Probeveranstaltung").

Erfahrung: Es ist nicht wichtig, ob Nikon, C., M., oder ..., der Hirsch unterscheidet auch kein Objektiv mit VR von dem ohne, aber er sieht anders, hört anders als wir und wenn wir uns nicht vor der Begegnung mit ihm uns mit ihm auseinandersetzen, sieht er zwar uns, wir aber nicht ihn.

Also: Weg von der Technik, hin zum Tier, zur Natur.
( Wird fortgesetzt )
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Kay

Kay

NF-F Platin Mitglied
Bericht vom Gut Grambow 3.-5.9.04 2. Teil

Wir lernten: Verhalten in und mit der Natur, im Moor (Leitung ein Förster, Moorbeauftragter und Kranich-Projektleiter in einer Person), auf der Kanzel (Hochsitz) und den Blick auf Kleinkram in der Natur, den die Frauen immer so viel besser haben.

Alles zu berichten, würde bedeuten, dass ich noch ein paar mal aus der Internetverbindung falle, daher: Wer wissen will, wie ein Steak vom Grill eines frisch erlegten Hirsches (eigenflintlich vom Gutsherrn) in netter Runde im Gutshofgarten bei lauer Sommernacht schmeckt, oder sonst Fragen hat, der möge mir seine Telefonnummer mailen.

Auf Schwingmoos hüpfen bringt Laune!
Kay
 
Kay

Kay

NF-F Platin Mitglied
Da haste Recht. Ich wußte zum Beispiel nicht, dass Blau für die Viecher ne Signalfarbe ist. Nach dem Motto: Die Jeans sind doch dunkel, das Jeanshemd auch ( und der Hirsch bekommt schon von weitem Panik !)
Signalrot stört dagegen kein sensibles Rehäuglein.

Hier in der Stadt ( Hamburg ) muß man sich eher mit blöden Hundebesitzern und den Defäkationsprodukten ihrer Lieblinge auseinandersetzen ( gibt zum Glück auch andere ! ).
Gruß von Stadt zu Land !
Kay
 
Asgard

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Hallo Kay,

hab mir die HP vom Gut angesehen.
Also fotografisch eine tolle Gegend.


Gruß
Gerold
 
Oben