Beichtstühle


Saffetti

Unterstützendes Mitglied
schon rein architektonisch hat es die katholische Kirche immer verstanden den Gläubigen mit aller Freundlichkeit mündliche Eingeständnisse schuldhafter Verfehlungen zu entlocken

gesehen in der Cathédrale St Jean Trésor, Lyon

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Gruß Saffetti
 

riegwe

Auszeit
schön...:)

focus und licht scheinen aber auf der grabnische zu liegen,
der blick schweift über die leeren stühle dort hin...

...insofern ist der titel vielleicht nicht so optimal...:nixweiss:
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Hui - auf zum letzten Gericht :winkgrin:.

Die Perspektive, der Bildauschnitt sagt mir nicht so zu, die
Beichtstühle sähen etwas mehr von vorne und ganz drauf
besser aus.

So wirkt es etwas verzerrt und bedrängt.
 
Kommentar
R

rsc-hh

Guest
Die Bearbeitung gefällt mir. Das gelbe Licht hinten in der Krypta(?) mit der Blickführung dorthin macht das Bild außergewöhnlich. Da sind die Beichtstühle ja eher Beiwerk.

edith: zu lange gebraucht beim schreiben
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Moin!

Da sind die Beichtstühle ja eher Beiwerk.
Finde ich jetzt nicht. Die dunklen, bedrohlichen und geradezu käfigartigen Beichtstühle bilden einen guten Kontrast zu den eher "freundlichen" Bildanteilen. Insofern passt meines Erachtens auch der Titel.

Gruß,
Bernd
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Das wirkt auf mich nicht mehr wie ein Foto, sondern wie ein Snapshot aus einem Computerspiel. Durch die Bearbeitung ist das Licht irgendwie flach und tot.

Sorry
Roland
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
schon rein architektonisch hat es die katholische Kirche immer verstanden den Gläubigen mit aller Freundlichkeit mündliche Eingeständnisse schuldhafter Verfehlungen zu entlocken
Mach’ Dir keine Sorgen mein Sohn.
Der Herr nimmt die Last Deiner Sünden von Dir.
Die Ablässe werden links neben dem Opferstock verkauft.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
'Per aspera ad astra' oder so ähnlich... ;)
Das Bild hat durch die Bearbeitung etwas 'Unwirkliches', und genau das läßt es wirken!

Gruß
Dirk
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Die leeren Stühle passen schon, die Schäfchen bruzzeln entweder schon auf Ewig im Fegefeuer,
oder sie sind doch lieber gleich bei den sündhaften Beschäftigungen geblieben. :D
 
Kommentar
R

rsc-hh

Guest
Die dunklen, bedrohlichen und geradezu käfigartigen Beichtstühle bilden einen guten Kontrast zu den eher "freundlichen" Bildanteilen.
Die Beichtstühle führen ja zum Licht hin. Das Bild lässt also durchaus eine katholische Interpretation der Befreiung zu. Aber ich bin ja nicht katholisch.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Mir war, mit meiner protestantischen Erziehung ;), die Bedrohlichkeit von Beichtstühlen schon immer suspekt.
Aber mit zunehmendem Alter entwickelt man, als nüchterner Trockenbrot-Evangele, dann doch eine gewisse Anhänglichkeit an die Kuscheligkeit katholischer Riten, gelle? :rolleyes:

Die Beichtstühle führen ja zum Licht hin. Das Bild lässt also durchaus eine katholische Interpretation der Befreiung zu.
Das Licht ist eine Grabnische. Kann man natürlich auch als eine Form von Befreiung sehen... :scherz:
 
Kommentar

riegwe

Auszeit
schön...:)

...insofern ist der titel vielleicht nicht so optimal...:nixweiss:
ich würde es vielleicht

"per Sitzplatz in die Ewigkeit"

oder

"per Sitzplatz zum Seelenheil"

nennen

oder gar

"Platzkarte für die Fahrt in den Himmel"

:hallo:
 
Kommentar

comabird

Auszeit
ich würde es vielleicht

"per Sitzplatz in die Ewigkeit"

oder

"per Sitzplatz zum Seelenheil"

nennen

oder gar

"Platzkarte für die Fahrt in den Himmel"

:hallo:
Warum nicht gleich Fahrstuhl zum Schaffott, Werner? :cool:
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Das wirkt auf mich nicht mehr wie ein Foto, sondern wie ein Snapshot aus einem Computerspiel. Durch die Bearbeitung ist das Licht irgendwie flach und tot.
Sehe ich auch so. Motiv und Perspektive sind mMn gut (auch wenn´s sehr weitwinkelig ist), aber das Licht wirkt unnatürlich (übernatürlich ?! ;) ), daher passt Rolands Vergleich zum Computerspiel gut. Am deutlichsten für mich an der Wand mit dem Fenster. Beim Betrachten denkt man sofort, dass die unmöglich so hell ausgeleuchtet sein kann. Ich würde gerne mal eine dezentere Bearbeitung sehen.
+
Viele Grüße
Oliver
 
Kommentar

riegwe

Auszeit
Warum nicht gleich Fahrstuhl zum Schaffott, Werner? :cool:
Sorry - wollte nur zu meiner Frage auch einen konstruktiven Beitrag leisten - und nicht den Beitrag zum "neuen Titel such Storming" umfunktionieren :fahne:

Zum Bild zurück:

bei näherer Betrachtung (längerer Wirkung) erkenne ich jetzt
das Wechselspiel der 3 Lichtpunkte:
  1. Grabkammer,
  2. Glasmalerei,
  3. Reflexion im Bild über dem Beichtstuhl

und diese werden immer heller und verschwommener - die Dreifaltigkeit :eek:

der Blick kehrt dann aber über das Hirschgeweih über dem Patienteneingang

wieder zurück...

also doch "Beichtstuhl" :up:
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
das tut mir leid, aber eine dezentere Bearbeitung entspricht weder meiner Intention beim Fotografieren, noch bei der Bearbeitung.
Schade, dann wirst Du damit leben müssen, dass mir dein Bild nicht zusagt - aber ich bin sicher, es gibt schlimmeres :p
+
Aus meiner Sicht beraubst Du das Bild um einen Gutteil seiner Wirkung - ist aber wie gesagt nur meine Meinung.
+
Viele Grüße
Oliver
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
...Die dunklen, bedrohlichen und geradezu käfigartigen Beichtstühle bilden einen guten Kontrast zu den eher "freundlichen" Bildanteilen.....
Nur wer in Sünde lebt, muss sich bedroht fühlen. Von daher habe ich als Katholik keine Probleme mit dem Bild - mir gefällt es sehr gut, auch oder gerade in der Bearbeitung, die das Mystische heraushebt.

Übrigens musste ich feststellen, dass bei manchen Dingen (z.B. "Mischehen") katholische Geistliche wesentlich pragmatischer und offener sind als evangelische.

(Aber das soll hier ja kein Glaubenskrieg werden, solange die Frage nicht Nikon oder Canon ist ...:hehe:)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software