Bearbeitung zu krass?


S

Schakaya

Guest
Momentan bin ich ein bisschen auf dem "Verfemdungs-Trip".

Schaut mal, ist das zu krass?! :roll:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Schakaya,

hm, kommt darauf an, zu welchem Anlass das Foto gemacht bzw. bearbeitet wurde.

Krass kann man es nicht bezeichnen.

Sieht eher wie ein Negativ aus - bei genauerer Betrachtung dann doch nicht. Dann wieder könnte man denken, es ist ein Infrarotfoto.

Von der Bildgestaltung her gefällt es mir sehr gut. An der EBV könnte man noch arbeiten. :wink:
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
bis auf die augenfaelligen stuerzenden linien - warum nicht? weitere ansatzpunkte fuer kreative spielraeume bietet aktuelle kontrast/helligkeitsverteilung
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Moin Schakara,

krass ist nur, dass der Pilger nicht pilgert, sondern auf einem Denkmalssockel nicht vom Fleck kommt;
krass wäre es auch, wenn Du ihn ohne Sockel auf die Strasse stellen würdest, ihm statt Pilgerstab einen Peacemaker, statt Pilgerhut einen Cowboyhut geben würdest - und dann mit der Unterschrift fragen würdest: "Wer fürchtet den Besuch aus Texas?"

Mir gefallen Experimente!

Nicht´s anmerken lassen - weiter so! Kay
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
krass ist nur, dass der Pilger nicht pilgert, sondern auf einem Denkmalssockel nicht vom Fleck kommt;
krass wäre es auch, wenn Du ihn ohne Sockel auf die Strasse stellen würdest, ihm statt Pilgerstab einen Peacemaker, statt Pilgerhut einen Cowboyhut geben würdest - und dann mit der Unterschrift fragen würdest: "Wer fürchtet den Besuch aus Texas?"
LOL... das wäre ne idee... :-D
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software