baustrahler mit hoher kelvin zahl!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

micra

Unterstützendes Mitglied
Registriert
huhu!

ich habe zhause ein kleines studio und fotografiere mit baustrahlern!
allerdings haben diese ja meist um die 2800 kelvin, jetzt hätte ich gerne r7s stäbe mit einem höheren wert, kann soetwas aber nciht finden!
könnt ihr mir evtl helfen?
(vielleicht mir einen bei ebay raussuchen, damit ich weiss, wonach ich genau gucken muss)

vielen dank im voraus,
liebe grüsse
 
Anzeigen

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe von soetwas noch nie gehört (was jetzt nichts heißen muss)
Ich würde aber überlegen, ob es sich nicht eher lohnt in einen kleinen Blitz (160Ws reichen fürs Studio locker) anzuschaffen. Zumindest aber über eine Tageslichtlampe würde ich mal nachdenken.
Ich selbst habe mit baustrahlern angefangen und es schnell drangegeben.
Die heizung die nebenbei auch etwas Licht absondert ist fürs Fotografieren eher suboptimal. Selbst 500W sind zum vernünftigen Arbeiten noch viel zu dunkel und weiches Licht bekommt man mit denen auch nicht wirklich hin.
 
Kommentar

micra

Unterstützendes Mitglied
Registriert
huhu

du kannst mir glauben, ich habe mir das überlegt, und möchte erst einmal dabei bleiben, irgendwann werde ich mir eine ordentliche blitzanlage leisten können, aber ich möchte jetzt nicht einfach etwas übers knie brechen, was ich in nem jahr nciht mehr haben möchte!

lg
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Im Terraristik-Bereich gibts diverse High-Kelvin-Lampen, aber um eine Investition wirst Du da auch nicht rumkommen, die sind entweder HQI-Brenner, oder T5-Leuchtstoffröhren.

Für das Geld, das eine gescheite 54W T5-Doppelröhre, oder ein 150W HQI Brenner kosten bekommt man aber auch schon einen kleinen Studioblitz vom Walser :eek:
 
Kommentar

micra

Unterstützendes Mitglied
Registriert
naja, ich suche ja nichts neues (sonst kann ich mir auch ne komplette blitzanlage kaufen) sondern quasie nur die "glühbirnen" für den baustrahler!!
 
Kommentar

paparazzo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
wo ist das problem? jede vernünftige digiknipse kann per weißabgleich den farbstich wegfiltern. ansonsten nach glasfiltern in der entsprechenden größe fahnden.
 
Kommentar

Nixel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mit Halogenstäben wirst Du nicht so leicht weiter kommen. Die Farbtemperatur ist bei den gängigen Halogenbrennern ziemlich einheitlich. Hitzebeständige Filtergläser sind sicher eine Möglichkeit.

Ich würde aber auch in folgende Low-Budget Richtung weiterdenken: Billigst-Spots aus dem Baumarkt in Holzplatten montieren (z.B. 3x5 Stück auf eine Platte ergibt 750 W.) Dazu billig-brummende Eisen/Ringkerntrafos und -> OSRAM DECOSTAR® 51 COOL BLUE®.

Das sind spezielle Kaltlichtspiegellampen (der bedampfte Reflektor ist durchlässig für langwelliges Licht, die kühleren Anteile werden nach vorne abgestrahlt) mit einer Farbtemperatur von 4500 K.

Noch billiger: Serienschaltung ohne Trafo. Man sollte aber wissen was man tut...
 
Kommentar

Lutejang

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bei Lee Filter die HT variante nehmen
Wir benutzen die bei unseren Bühnenfluter ( 1200W.)
funktioniert einwandfrei
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
Registriert
... wenns denn unbedingt der Baustrahler sein soll, schau mal bei www.reichelt.de rein, und suche nach "r7s" oder "HEIT 19271".
Reichelt, aber auch alle anderen Elektronikversender wie ELV, Conrad etc, haben 24W Energiesparlampen mit 4000k und R7s Sockel im Portfolio, 24 Watt entsprechen in etwa 150 Watt Halogen.
 
Kommentar

Seeebi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Haben die Energiesparlampen ein kontinuierliches Spektrum? Ansonsten kommst du vom Regen in die Traufe. Dann lieber 2.800 Kelvin.
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
Registriert
Da kannste dann außer dem Laokoon mit seine Söhne aber auch nix mehr knipsen....

... sorry, aber das sind Energiesparlampen mit einer Anschlußleistung von 24 Watt, und einer Lichtleistung, die einem entsprechendem 150 Watt Halogenleuchtkörper entsprechen.

In wie weit das zum knipsen oder auch fotografieren aussreicht, ist ein anderes Thema.
 
Kommentar

stefan2309

Aktives NF Mitglied
Registriert
Haben die Energiesparlampen ein kontinuierliches Spektrum? Ansonsten kommst du vom Regen in die Traufe. Dann lieber 2.800 Kelvin.

Im Prinzip schon, die Teile müssen nur lange genug vorglühen. Für den professionellen, täglichen Einsatz, aber mit Sicherheit nicht geeignet.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
... sorry, aber das sind Energiesparlampen mit einer Anschlußleistung von 24 Watt, und einer Lichtleistung, die einem entsprechendem 150 Watt Halogenleuchtkörper entsprechen.

Das ist mir klar. Grob überschlagen braucht man davon mindestens acht Stück um eine ansatzweise erträgliche Lichtmenge zusammen zu bekommen. Und mit dem Kabelverhau der dabei entsteht, damit kann man halt problemlos die Laokoongruppe nachstellen. Also zumindest deren Schlangen, für die Modells muß man schon selbst sorgen. :rolleyes:

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten