Frage Autofokus unscharf d5100

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

hesse1971

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
wir haben seit neuestem eine D5100 und probieren nun ein wenig rum.
Dabei haben wir folgendes Problem:Manchmal findet die Kamera trotz Autofokus die Schärfe nicht,aber dann nicht etwas unscharf, sondern total unscharf,sodaß man das Bild nicht verwenden kann.Der Autofokus fährt dann mehrfach hin und her, findet aber nicht den Fokus.Das passiert nicht nur wenn man relativ dicht an den Motiven ist sondern auch auf normalen Abständen( 2m oder mehr).Die Kamera steht dabei auf Automatik.
nun die Frage,stellen wir uns blöd an oder ist das ne einstellungssache?
wir haben das Standartobjektiv 18-55mm
 
Anzeigen

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Kleine hat eigentlich einen recht guten AF. Wichtig ist, das sie zum Focussieren ausreichend Kontrast hat. Ein weisses Blatt Papier z. B. kann sie nicht scharfstellen, wenn Du da ein großes schwarzes Kreuz draufmalst klappt es wunderbar.
 
Kommentar

hesse1971

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke für die schnelle Antwort,es ist in der Tat so, das dieses Phänomen meistens bei Zimmerbeleuchtung vorkommt ,worauf ich so noch nicht geachtet habe, nicht destotrotz stellt sich die Frage wie man diese Problem beheben kann, denn es ist nicht immer Sinn der Sache, den Raum Hell zu erleuchten ,um genug Kontrast zu bekommen
 
Kommentar

Peter-Illingen

Auszeit
Registriert
Bei spiegelnden, einfarbigen oder kontrast, bzw strukturlosen Motiven verhält sich der Autofocus bei den meisten Kameras ähnlich. Auch wenn die Naheinstellgrenze unterschritten wird. Bei solch schwierigen Aufnahmesituationen sollte man den Autofocus auf "M" stellen und manuell die Scharfeinstellung vornehmen. Mich wundert ein wenig daß die Kamera trotzdem auslöst. In der Regel löst die Kamera nicht aus wenn sie total neben dem Fokus liegt und im Automodus scharfstellt. Im Sucher wird ja durch einen Punkt zwischen einem links und einem nach rechts zeigenden Pfeil die optimale Schärfe angezeigt. Ich nehme mal an daß bei der D5100 dies genauso ist.
Gruß Peter
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Du mußt nicht unbedingt alles hell erleuchten, aber innerhalb des Fokusmeßfeldes muß -insbesondere mit dem 18-55- ein dtl. Kontrast gegeben sein.
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Danke für die schnelle Antwort,es ist in der Tat so, das dieses Phänomen meistens bei Zimmerbeleuchtung vorkommt ,worauf ich so noch nicht geachtet habe, nicht destotrotz stellt sich die Frage wie man diese Problem beheben kann, denn es ist nicht immer Sinn der Sache, den Raum Hell zu erleuchten ,um genug Kontrast zu bekommen

Die Helligkeit alleine bildet nicht den Kontrast, wobei eine gewisse Grundhelligkeit ja vorhanden sein muss, sonst kann man auch nichts im Sucher erkennen. Es ist wichtig, den Aurofocus nicht der Automatik der Kamera zu überlassen, sondern selbst auszuwählen, worauf scharf gestellt werden soll. Bei Personen zB ein Auge. Der verlinkte Beitrag geht darauf ein.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
....nicht destotrotz stellt sich die Frage wie man diese Problem beheben kann, denn es ist nicht immer Sinn der Sache, den Raum Hell zu erleuchten ,um genug Kontrast zu bekommen

Du könntest zum letzten Ausweg greifen: Das AF-Hilfslicht aktivieren! :monster:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Micha-San

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
.... Mich wundert ein wenig daß die Kamera trotzdem auslöst. In der Regel löst die Kamera nicht aus wenn sie total neben dem Fokus liegt und im Automodus scharfstellt. ...
Moinsen,

ich meine mich zu erinnern, das die D5100 im Auslieferungszustand nicht auf Schärfepriorität eingestellt ist. Wäre auf jeden Fall mal einen Blick ins Menü wert.

...Im Sucher wird ja durch einen Punkt zwischen einem links und einem nach rechts zeigenden Pfeil die optimale Schärfe angezeigt. Ich nehme mal an daß bei der D5100 dies genauso ist.
So ist es.
 
Kommentar

Peter-Illingen

Auszeit
Registriert
Moinsen,

ich meine mich zu erinnern, das die D5100 im Auslieferungszustand nicht auf Schärfepriorität eingestellt ist. Wäre auf jeden Fall mal einen Blick ins Menü wert.


So ist es.

:nixweiss:Ich denke mit der Schärfepriorität hast du recht.
Man sollte den Leuten wohl besser empfehlen sich intensiver mit dem Handbuch zu befassen als sich in Vorträgen zu verzetteln. Hab's versucht ,mach ich nicht so schnell wieder.:motz::lachen:
 
Kommentar

Gila

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe festgestellt, dass der Autofokus meistens nicht funktioniert, wenn ich den Schwenkdisplay benutze, aber gerade deshalb wollte ich diese Kamera ja, weil ich mich nicht runterknien kann. Muss ich hier etwas anders machen als wenn ich durch den Sucher fotografiere?
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich habe festgestellt, dass der Autofokus meistens nicht funktioniert, wenn ich den Schwenkdisplay benutze, aber gerade deshalb wollte ich diese Kamera ja, weil ich mich nicht runterknien kann. Muss ich hier etwas anders machen als wenn ich durch den Sucher fotografiere?
Es wäre gut, wenn Du Dir mal das Handbuch durchlesen würdest und dann dabei erkennen würdest, dass im LiveView-Modus (also mit Displaydarstellung) nicht der Phasenautofokus, sondern der Kontrastautofokus zum Einsatz kommt. Der arbeitet völlig anders als der beim Blick durch den Sucher verwendete Phasenautofokus und stellt auch andere Ansprüche an das Motiv, um "unscharf" in "scharf" verwandeln zu können.

Für die Erläuterung von "Phasen-AF" vs. "Kontrast-AF" siehe den bekannten Fotolehrgang oder such einfach mit einer Methode Deiner Wahl auf sonstigen Seiten im Internet...

CB
 
Kommentar
T

tiss

Guest
Ich habe festgestellt, dass der Autofokus meistens nicht funktioniert, wenn ich den Schwenkdisplay benutze, aber gerade deshalb wollte ich diese Kamera ja, weil ich mich nicht runterknien kann. Muss ich hier etwas anders machen als wenn ich durch den Sucher fotografiere?

Wenn der AF im Liveview bei gewissen Objektiven nie geht, dann liegt das an veralteter Firmware von Fremdobjektiven. Da braucht es ein Update.

Gruß
Matthias
 
Kommentar

Gila

Aktives NF Mitglied
Registriert
Wenn der AF im Liveview bei gewissen Objektiven nie geht, dann liegt das an veralteter Firmware von Fremdobjektiven. Da braucht es ein Update.

Gruß
Matthias

Ich benutze das Tamron 18-270mm F 3,5-6,3 Di II VC PZD. Gestern habe ich mir das Handbuch gleich vorgenommen und meine Einstellungen verändern, und auch gleich mal ausprobiert. Das Scharfstellen dauert sehr lange, da ich mich, wie gesagt, nicht runterknien kann, halte ich die Kamera z.B. für die Frühjahrsblümchen einfach nach unten mit ausgeklapptem Display, ich bin dann doch zu weit weg, um sehen zu können, ob das Bild im Display ganz scharf ist, aber wenn ich den grünen Rahmen sehe drücke ich ab in der Meinung, das dieser mir sagt, es ist jetzt scharf. Und muss dann am Bild schirm leider erkennen, dass es total unscharf ist...
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ich benutze das Tamron 18-270mm F 3,5-6,3 Di II VC PZD. Gestern habe ich mir das Handbuch gleich vorgenommen und meine Einstellungen verändern, und auch gleich mal ausprobiert. Das Scharfstellen dauert sehr lange, da ich mich, wie gesagt, nicht runterknien kann, halte ich die Kamera z.B. für die Frühjahrsblümchen einfach nach unten mit ausgeklapptem Display, ich bin dann doch zu weit weg, um sehen zu können, ob das Bild im Display ganz scharf ist, aber wenn ich den grünen Rahmen sehe drücke ich ab in der Meinung, das dieser mir sagt, es ist jetzt scharf. Und muss dann am Bild schirm leider erkennen, dass es total unscharf ist...

Also im LV "Stativmodus" erfolgt das Scharfstellen via Kontrastmessung und dauert lange. Nach dem Scharfstellen bewegst Du sicher noch die Cam, was bei Fotos an der Nahgrenze zu defokus führt.
Daher eignet sich dieser Modus nicht für Freihand.

Mit dem LV "Freihandmodus" müsste es besser gehen.

Am sinnvollsten wäre aber ein Stativ oder Bohnensack.
 
Kommentar

Gila

Aktives NF Mitglied
Registriert
Also im LV "Stativmodus" erfolgt das Scharfstellen via Kontrastmessung und dauert lange. Nach dem Scharfstellen bewegst Du sicher noch die Cam, was bei Fotos an der Nahgrenze zu defokus führt.
Daher eignet sich dieser Modus nicht für Freihand.

Mit dem LV "Freihandmodus" müsste es besser gehen.

Am sinnvollsten wäre aber ein Stativ oder Bohnensack.
Ich kann kein Stativ brauchen, wenn ich was am Boden fotografiere. Was meinst Du mit "Freihandmodus" und "Stativmodus" - wo hab ich das? Nein, nach dem Scharfstellen bewege ich die Cam nicht mehr.
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Nein, nach dem Scharfstellen bewege ich die Cam nicht mehr.
Ohne Stativ kann man das gar nicht ausschließen, sie vielleicht einen Zentimeter vor oder zurück zu bewegen. Das kann bei Makroaufnahmen an der Naheinstellgrenze schon zwischen "scharf" und "völlig unscharf" entscheiden. Wenn Du wirklich testen willst, ob alles funktioniert, musst Du in solchen Motivsituationen die Kamera fest auflegen. Es gibt übrigens kleine Stative (Stichwort: "Tischstativ"), die sich genau für solche Zwecke eignen und gar nicht so teuer sein müssen - da sie so klein sind, ist die Wackelneigung deutlich kleiner als bei ausgezogenen großen Stativen.

CB
 
Kommentar

Gila

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ohne Stativ kann man das gar nicht ausschließen, sie vielleicht einen Zentimeter vor oder zurück zu bewegen. Das kann bei Makroaufnahmen an der Naheinstellgrenze schon zwischen "scharf" und "völlig unscharf" entscheiden. Wenn Du wirklich testen willst, ob alles funktioniert, musst Du in solchen Motivsituationen die Kamera fest auflegen. Es gibt übrigens kleine Stative (Stichwort: "Tischstativ"), die sich genau für solche Zwecke eignen und gar nicht so teuer sein müssen - da sie so klein sind, ist die Wackelneigung deutlich kleiner als bei ausgezogenen großen Stativen.

CB

Ich war gerade wieder unterwegs, wollte Frösche fotografieren und hab die Kamera auf einen Stein gelegt, der Focus werketl und werkelt....stellt aber nicht scharf, nicht ums verr... , seh ärgerlich. Hab jetzt auch mal per google andere Meinungen dazu gefunden, das scheint bei der Kamera wohl einfach nicht zu funktionieren. Anscheinend auch nicht mit einem Objektiv von Nikon. Wenn das ja wenigstens ginge, würde ich mein Tamron wieder verkaufen.
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
... das scheint bei der Kamera wohl einfach nicht zu funktionieren. Anscheinend auch nicht mit einem Objektiv von Nikon.
Natürlich funktioniert der Fokus im LiveView an der Kamera grundsätzlich!
Wenn Du die Naheinstellgrenze unterschreitest kann allerdings kein AF der Welt was Scharfes finden, ebenso wenig bei einer schwarzen Maus im Kohlenkeller oder Motiven ohne sichtbare Kontrastkanten (die braucht ein Kontrast-AF nämlich, um glücklich zu sein).

Fokussier doch mal etwas ca. 2 m entferntes an, das deutlich erkennbare Strukturen hat - bitte wieder mit fester Auflage.

CB
 
Kommentar
T

tiss

Guest
Ich benutze das Tamron 18-270mm F 3,5-6,3 Di II VC PZD. Gestern habe ich mir das Handbuch gleich vorgenommen und meine Einstellungen verändern, und auch gleich mal ausprobiert. Das Scharfstellen dauert sehr lange, da ich mich, wie gesagt, nicht runterknien kann, halte ich die Kamera z.B. für die Frühjahrsblümchen einfach nach unten mit ausgeklapptem Display, ich bin dann doch zu weit weg, um sehen zu können, ob das Bild im Display ganz scharf ist, aber wenn ich den grünen Rahmen sehe drücke ich ab in der Meinung, das dieser mir sagt, es ist jetzt scharf. Und muss dann am Bild schirm leider erkennen, dass es total unscharf ist...

Da befindet sich jetzt wenig substantielles zu meinem Lösungsansatz dabei. Wenn mit dem Tamron der Kontrast AF immer Probleme macht, dann kontaktiere doch mal den Tamron Support und frage bei denen hinsichtlich Kompatibilität und Firmwarestand nach.

P.S.: Mit Nikon Objektiven geht das einwandfrei. Sogar relativ fix. Kann ich hier anhand einer D5100 und z.B. AF-S 18-55 oder 60mm Micro ohne weiteres nachprüfen. Mein beiden Sigmas hingegen stellen im Liveview an der D5100 nicht scharf.

Gruß
Matthias
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten