Frage Autofokus Probleme mit Sigma 120-400 1:4,5-5,6 APO HSM

4711juppi

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Forums Gemeinde,
in ein paar Wochen gehe ich wieder auf große Fotoreise und mußte beim Ausrüstungscheck feststellen,
daß der Autofokus an der D600 zusammen mit dem Sigma 120-400 1:4,5-5,6 APO HSM nicht mehr funktioniert.

  • Die Autofokus Anzeige blinkt nach dem Ansetzen und weder der Autofokus funktioniert, noch der Bildstabi.
  • Andere Objektive funktionieren an der D600.
  • Das Sigma 120-400 1:4,5-5,6 APO HSM funktioniert an einer D300 einwandfrei.
Kennt jemand das Problem und kann mir eine Lösung anbieten?
Ich vermute es liegt am D600 Gehäuse. Bin mir aber nicht sicher.

Wenn ich nun das Objektiv zu Sigma schicke, werden Sie mir vermutlich sagen es liegt am Gehäuse.
Wenn ich nun das Gehäuse zu Nikon schicke, werden Sie mir vermutlich sagen es liegt am Objektiv.

Eine tolle Zwickmühle in der ich da hocke.
 
Bild

Sightholder

Aktives NF Mitglied
Wurde die Firmware der D600 aktualisiert?
Möglicherweise benötigst Du als kurzfristige Lösung eine ältere Version, da das Objektiv (Markteinführung 2008) an der D300 einwandfrei funktioniert und an der D600 "nicht mehr funktioniert".
Langfristig dürfte, sofern möglich, ein Firmware-Update des Objektivs nötig sein.
 

4711juppi

Unterstützendes Mitglied
Das kann sein.
Ich habe mir jedoch vor dem Service nicht die alte Firmware Version aufgeschrieben.
Auf der Nikon Rechnung finde ich nichts davon.
Das Objektiv hat jedoch auch keinen USB Anschluß.
Kann man den trotzdem einen Firmware Update des Objektives machen lassen bei Sigma?

Damit ich nicht zu viel Zeit verliere,
habe ich mittlerweile Beides eingepackt und werde es zum Nikon Service Point schicken.
Schauen wir ein Mal was Sie dort heraus finden.

Evtl. muß ich danach das Objektiv zu Sigma schicken..... .

Ich hoffe nur, daß ich Alles wieder zurück bekomme vor der Abreise, sonst werde ich ?
 

Sightholder

Aktives NF Mitglied
Ein Firmware-Update dürfte bei deinem Objektiv nur vom Sigma Service durchgeführt werden können. Da würde ich den Service anschreiben.
Laut Produktbeschreibung ist ein Update mittels USB-Dock nur bei den Produktserien Art, Contemporary und Sports möglich.
 

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Damit ich nicht zu viel Zeit verliere, habe ich mittlerweile Beides eingepackt und werde es zum Nikon Service Point schicken. Schauen wir ein Mal was Sie dort heraus finden.
Sie werden die Kamera mit einem Nikon-Objektiv testen, für einwandfrei befinden und Dir samt Sigma-Objektiv, einer gesalzenen Service-Rechnung und dem Kommentar, dass man für die Funktion von Fremdobjektiven an den Kameras keine Gewähr übernimmt, zurückschicken. Sinnvollerweise schickst Du beides zu Sigma, denn das Objektiv ist ja das Problem, offensichtlich. ?‍♂
 

4711juppi

Unterstützendes Mitglied
Hallo Christoph,
da gebe ich Dir Recht, das kann mir passieren.
Ich denke ich werde nach Ostern erst ein Mal versuchen mit dem Sigma Support zu telefonieren,
bevor ich den Weg nach Nikon „wage“.

Oh je, eine Suche im Netz hat ergeben, daß es wohl keinen Support mehr in Deutschland gibt.
Ich werde es dennoch versuchen (In Österreich oder der Schweiz).

An Alle,
vielen Dank für die diversen und schnellen Hinweise.
Sie haben mich weiter gebracht.
 

4711juppi

Unterstützendes Mitglied
Problem gelöst.
Habe nach einem Telefonat mit Sigma, das Objektiv eingeschickt.
Dort wurde innerhalb von 3Tagen ein Softwareupdate eingespielt und zu mir zurück geschickt.
Nun funktioniert das Objektiv wieder einwandfrei. Sogar an beiden Kameras (D300 und D600).
Guter schneller Service: Daumen hoch!

Schönen Dank an die Unterstützer hier im Forum.

P.S.: Nur schade, daß Nikon auf der Rechnung zur Inspektion, das Softwareupdate der Nikon D600 nicht erwähnt hat oder zumindest auf mögliche notwendige Updates von Objektiven hingewiesen hat.
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Was hat denn Nikon gemacht oder dazu gesagt / geschrieben, und was hat es gekostet?

Grüße, Christian
 

EvaK

NF-F Premium Mitglied
auf der Reparatur Anfrage Mail von Sigma steht eine Telefon Nr. aus Rödermark drauf
Richtig, die sitzen da. Ich bin selbst schon mit der S-Bahn hingefahren, um ein Objektiv zum Service abzugeben.
 

EvaK

NF-F Premium Mitglied
Dort wurde innerhalb von 3Tagen ein Softwareupdate eingespielt und zu mir zurück geschickt.
Nun funktioniert das Objektiv wieder einwandfrei.
Das war als die wahrscheinlichste Lösung zu erwarten. Bei meinem 30 1.4 Art hatte ich es zum Glück einfacher. Die USB-Dock kostet nicht die Welt und spart für beide Seiten den Serviceprozeß und viel Zeit. So konnte ich den AF, der an der D5 zickte und an der Z6 erst gar nicht funktionierte, in wenigen Minuten wieder zum Laufen bringen. Ich kann die Dock nur empfehlen.
 

Lumiere

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Problem gelöst.
Habe nach einem Telefonat mit Sigma, das Objektiv eingeschickt.
Dort wurde innerhalb von 3Tagen ein Softwareupdate eingespielt und zu mir zurück geschickt.
Nun funktioniert das Objektiv wieder einwandfrei. Sogar an beiden Kameras (D300 und D600).
Guter schneller Service: Daumen hoch!

Schönen Dank an die Unterstützer hier im Forum.

P.S.: Nur schade, daß Nikon auf der Rechnung zur Inspektion, das Softwareupdate der Nikon D600 nicht erwähnt hat oder zumindest auf mögliche notwendige Updates von Objektiven hingewiesen hat.
Hallo Juppi,
ich habe genau das gleiche Problem an der D800, die kürzlich ein Softwareupdate erfahren hat. Ich wollte selbst nach Rödermark fahren (etwas über eine Stunde Fahrt) und das Objektiv dort abgeben. Hat Sigma etwas für das Update berchnet?

Vielen Dank,

Hans
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Hans,

SIGMA berechnet üblicherweise für Firmwareupdates gar nichts und meistens auch keine Rückversandkosten.
Nur den Versand zu SIGMA muss man selbst bezahlen, der erheblich billiger kommt als eine Autofahrt nach Rödermark!
 

Lumiere

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo Michael,
vielen Dank für die Info. Nur wegen des Softwareupdates fahre ich da nicht hin, da hast du natürlich bezüglich der Kosten als auch hinsichtlich des Umweltgedankens vollkommen recht. Ich habe wahrscheinlich demnächst in der Nähe zu tun und würde das dann miteinander verbinden. So könnte ich auch die Kamera gleich mitnehmen und ausprobieren, ob es danach funktioniert.

Viele Grüße

Hans
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben