Autofocus "Eigenleben" der D2Xs


para

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen!

Als längerer stiller Mitleser habe ich mich nun auch zu einer Registrierung entschlossen.

Neben einer werksneuen Nikon D200 erwarb ich im letzten Jahr eine gebrauchte D2Xs mit nur 1.400 Auslösungen, wobei der Verkäufer einerseits menschlich einen sehr guten Eindruck machte, als auch einen guten Verkaufsgrund (Umstieg auf D3) geltend machte.

Das Gehäuse machte optisch einen vollkommen neuwertigen Eindruck, es gab die Originalverpackung samt Zubehör, und auch umfangreichen Testfotografien stand nichts im Wege, ja, am Ende des gut 1,5stündigen Verkaufsgespräches mit Testphase bot er mir sogar an, die Kamera innerhalb von 2 Wochen zurückgeben zu können, sollte etwas nicht stimmen.

Nun fotografiere ich über ein halbes Jahr mit der Kamera, wobei ich anfangs nur ein Nikon Nikkor 70-300 (ohne VR) zur Verfügung hatte. Dieses saß (im Gegensatz zu meinem Weitwinkelobjektiv) recht "locker" und beim Zoomen konnte es schon mal passieren, dass auf einmal "Blende 0" angezeigt wurde, weil es sich offenbar über die Kontakte hinwegdrehen ließ. Das gleiche Spiel bei Montage an der D200. Offenbar ist der Bajonettverschluss von diesem Objektiv einfach schon ziemlich "ausgeleiert".

Außerdem "werkte" drehte der Autofokus manchmal ganz von selbst, wenn die Kamera im SBY war. Allerdings nur bei diesem Objektiv.

Seit einigen Wochen nenne ich nun das Nikon AF-S 80-400mm VR mein Eigen, das problemlos sitzt. Ein leichtes Spiel gibt es auch hier, jedoch viel weniger als beim alten. Die Fotoergebnisse passen auch. Doch vor 2 Tagen auf einmal - ich trug die Kamera umgehängt und stützte sie - drehte der Autofocus auch kurz, ohne, dass ich eine Taste gedrückt hätte.

Nun meine Frage(n) :

- ist ein solches Verhalten vielleicht auch anderen D2X(s) Usern bekannt?

- beim neuen Objektiv hatte ich den Eindruck, als würde der Autofocus nicht "hin- und herdrehen" (wie beim alten 70-300er) sondern nur in eine Richtung. Könnte es sein, dass dies "normal" ist, wenn sich die Kamera auf Standby schaltet?

- sollte dieses Verhalten (siehe Frage 2) nicht "normal" oder ein "klassischer Bug der D2X(s) sein, woran könnte es liegen?

Vielen Dank schon vorab und beste Grüße

Para
 

foxmulder

Auszeit
Mit relativ großer Wahrscheinlichkeit bist du einfach an den Hochformatauslöser gekommen. Sehr beliebte Ursache für 'Geisterauslösungen' und ähnliche Phänomene.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

para

Unterstützendes Mitglied
@Stefan Lenz + foxmulder

Danke für Eure Antworten. Das hört sich im ersten Moment auch schlüssig an.

Doch, ich mag zwar ein D2Xs "Neunutzer" sein, verwende an meiner D200 jedoch auch den Akkugriff und habe den Hochformatauslöser auch dort nie arretiert. Trotzdem ist das Problem bei Versuchen mit dem 80-400 VR an der D200 nicht aufgetreten. ;)

Und gerade weil ich den Hochformatauslöser weder auf der D200 noch auf der D2Xs (und auch zuvor auf meiner Olympus) nie arretiere, passe ich beim Hantieren mit der Kamera gerade darauf besonders gut auf.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Achte trotzdem mal drauf ich hatte auch D200 mit MB200 und D2X parallel, mit der D200 hatte ich das Phänomen nie, mit der D2X ständig, die HF-Auslöser sprechen sehr unterschiedlich an
 
Kommentar

para

Unterstützendes Mitglied
@Stefan Lenz

Auch, wenn ich's mir wirklich nicht vorstellen kann, sage ich danke. Ich bin ja lernfähig und werde Hochformatauslöser auf der D2Xs in der nächsten Zeit mal auf "locked" stellen und darauf achten, ob sich der "Geisterfocus" wiederholt. ;)
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten,-
als ehemaliger D2 Xs-Nutzer kenne ich diese Erscheinung zu genüge,-
sie hat ausschließlich mit dem unbeabsichtigten Berühren des HF-Auslösers zu tun.
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
 
Kommentar

Wuddi

Unterstützendes Mitglied
An meiner D80 hatte ich dieses Problem auch nie, genau wie beider D300 mit BG. Bei der D2X aber ebenfalls.
Sie ist halt schon was besonderes. :D

Gruß
 
Kommentar

para

Unterstützendes Mitglied
Ein Dank an die "Weisen des Forums" :D

Es war wohl wirklich der "Neu-D2X-Nutzer-Bug", denn seit der Hochformatauslöser gesperrt ist, trat das Phänomen nicht mehr auf.

Ich find's trotzdem irgendwie witzig, dass ich das weder an meiner alten Olympus, noch an der D200 gehabt habe.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software