Auslösungen bei neuer D2X

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liebe Forumfreunde!

Mich würde folgendes interessieren: Bei einer fabrikneuen D2X, entnommen aus einer jungfräulichen Verpackung, beginnt das Zählwerk bei den ersten Auslösungen mit DSC_2xx. Sind das also die Auslösungen, die die Kamera beim Funktionstest im Werk erfahren hat?

Viele Grüße!

dinolatino
 
Anzeigen

Photopeter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Kann, muß aber nicht. Denn sofern die D2x auf fortlaufende Zählung steht, reicht es, wenn die CF Karte bereits so viele Auslösungen (bzw ein Bild mit der Nummer) drauf hat. Der Zähler legt dann gleich mit 200 - irgendwas los.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Aber es gibt doch angeblich die Möglichkeit die Auslösungen per Software auszulesen, oder?

Grüße
diro
 
Kommentar

night.shift

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das mit der Speicherkarte stimmt so nicht, meine D2x fing mit Bild DSC_0001 an, obwohl ich diese Speicherkarte schon vorher in zwei verschiedenen Kameras benutzt hatte. Ich glaube, Deine D2x war gar nicht so "jungfräulich", wie es den Anschein hatte.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Re: RE: Auslösungen bei neuer D2X

diro";p="21969 schrieb:
Aber es gibt doch angeblich die Möglichkeit die Auslösungen per Software auszulesen, oder?

Grüße
diro

Ja, mit einem EXIF Tool findet man das entsprechende Datenfeld für die Gesamtauslösungen bei der D70 und D2. Die Angaben stehen in den Nikon Makernotes, ganz unten "Bilder (total)".
Bei der D100 und D1 gibt es das noch nicht.


Exif Tool hier: http://www.amarra.de/exif.htm
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liebe Forumfreunde!

Zunächst einmal möchte ich allen für ihre Beiträge danken und noch einige Informationen zum Sachverhalt, der mir eigentlich ziemlich schleierhaft ist, hinzufügen.

Ich hatte die Kamera nach Abschluss der Sammelbestellung des Forums, allerdings noch zu den gleichen Konditionen, in München erworben (ich würde dann auch weitere D2X-Eigner aus dieser Bestellung bitten, mir zu sagen, wie das bei ihren Kameras war).

Auf den ersten Blick sah alles wirklich absolut jungfräulich aus: die Kamera in der Plastikfolie, das Zubehör. Alles wie unangetastet. Mir ist dann, als ich das erste Foto gemacht habe, sofort die Dateiendung aufgefallen: DSC_272, was auch durch die EXIF-Datei von IrfanView bestätigt wird: Die Kamera hat tatsächlich bereits 271 Auslösungen auf dem Buckel. Ich habe sie auch von Anfang an mit einer bisher unbenutzten 4-GB-CF-Card betrieben. Ich dachte mir dann, die Anzahl der Auslösungen sei normal, da die Kamera im Werk getestet wird (einen Neuwagen bekommt man auch nicht mit 0 km). Die anderen Forumsteilnehmer haben mich nun eines besseren belehrt.

Ich habe mich jetzt erstmal an den Händler gewandt, mit der Bitte, den Sachverhalt aufzuklären.

271 Auslösungen mögen, relativ gesehen, zu vernachlässigen sein. Ich fände es aber sehr bedauerlich, wenn man, zumal in diesem Preissegment, eine Kamera erwirbt, die als fabrikneu verkauft wird, in Wirklichkeit aber nicht mehr ganz so fabrikneu ist.

Viele Grüße!

dinolatino
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Auslösungen bei neuer D2X

dinolatino";p="22034 schrieb:
Ich habe mich jetzt erstmal an den Händler gewandt, mit der Bitte, den Sachverhalt aufzuklären.

Bitte mail mir den Namen des Händlers zu!

Danke Dir!
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liebe Forumfreunde!

Ich glaube, Deine D2x war gar nicht so "jungfräulich", wie es den Anschein hatte.
(Danke night.shift. Du hast mich mit deiner Aussage erste richtig stutzig gemacht.)

Genau zu diesem Ergebnis bin ich nun gekommen. Ich habe das erste Foto hervorgekramt, welches ich im vergangenen Jahr mit meiner damals neu erworbenen D70 gemacht habe, und siehe da, das EXIF-Tool macht eine eindeutige Aussage: Total number of pictures: 1. Beim ersten Bild mit der D2x heißt es: Total number of pictures 271.

Es ist also aller Wahrscheinlichkeit so, dass - obwohl die Kamera den Eindruck machte, direkt und unangetastet aus dem Werk zu kommen - schon mal jemand damit herumgespielt hat und die eben erwähnten 271 Auslösungen getätigt hat.

271 Auslösungen sind sicher kein Drama, aber ich meine, wenn man beim Fachhändler, zumal in diesem Preissegment, eine fabrikneue Kamera erwirbt, diese dann auch tatsächlich fabrikneu sein sollte.

Ich habe, wie gesagt, den Fachhändler bereits mit diesem Sachverhalt konfrontiert, werde aber erst am Montag Antwort erhalten (heute ist Samstag).

Ich möchte mich aber auch an auch wenden, mit der Bitte, mir zu sagen, wie ihr die ganze Situation bewertet und was ihr an meiner Stelle tun würdet.

Für eure Ratschläge danke ich euch allen jetzt schon recht herzlich.

Viele Grüße!

dino
 
Kommentar

uhager

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Zusammen, ich habe gerade mal meine D2x überprüft. Definitiv 0 Photos bei der Auslieferung. Kann also nicht sein dass Nikon vor der Auslieferung Testshots in dieser Größenordnung vornimmt.

Gruß
Uwe
 
Kommentar

Holmes

NF Mitglied
Registriert
Wenn das tatsächlich so ist, würde ich Preisnachlass oder Ersatz fordern. Wenn der Händler bockt, kannst Du ja mit Nikon drohen.
Immerhin hat er Dir was Gebrauchtes als "Neu" verkauft - das nennt sich normalerweise Betrug.
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wenn das tatsächlich so ist, würde ich Preisnachlass oder Ersatz fordern. Wenn der Händler bockt, kannst Du ja mit Nikon drohen.
Immerhin hat er Dir was Gebrauchtes als "Neu" verkauft - das nennt sich normalerweise Betrug.

Daran habe ich auch schon gedacht, insbesondere an die Lösung Preisnachlass. Ich müsste nämlich, um Ersatz zu kriegen, die Kamera auf die schnelle von Belgien nach München schaffen und die neue wieder zurück. Da ist durch die Spritkosten der Preisvorteil schnell dahin.

Was sollte man da denn so veranschlagen?

dino
 
Kommentar

Holmes

NF Mitglied
Registriert
Unter zehn Prozent würde ich nicht gehen - die wurden mir zum Beispiel im Februar geboten, wenn ich sofort bestelle - war wohl ein Deal zwischen Nikon und meinem Händler. Klaus hatte diesen Nachlass hier im Forum wohl auch geboten, das wäre dann, denke ich, nur gerecht.
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ganz ehrlich, mich würden die 271 Auslösungen null stören. Bei 150000 Auslösungen die der Verschluß aushält.

Woher diese Zahl kommt ist ungewiss. Kann auch gut möglich sein das Nikon stichprobenartig Kameras testet die kurz davor stehen das Werk zu verlassen.
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@ David

Habe mittlerweile über einen Parallel-Thread in einem anderen Forum erfahren, das Nikon die Kameras vor Verlassen des Werkes resettet.

Es könnte in meinem Fall vergessen worden sein. Dagegen spricht allerdings, dass die Kamera nicht mehr auf den Standard-Werkseinstellungen eingestellt war, als ich sie das erste Mal verwendet habe, d.h. es war bereits die laufende Bildnummerierung eingeschaltet (sonst wären mir die 271 Auslösungen ja nicht auf den ersten Blick aufgefallen). Wie gesagt, es riecht sehr danach, dass schon mal jemand mit der Kamera rumgespielt hat. Selbst wenn sie absolut in Ordnung ist (was ich erst noch nachprüfen lassen muss, oder, warum verkauft man eine Kamera als fabrikneu, die bereits 271 Auslösungen hat?), ist das so nicht ok. Hätte man die Kamera nämlich mit 271 Auslösungen verkauft, hätte sich das gleich erheblich auf den Preis ausgewirkt. Der wäre dann um 10 % niedriger gewesen. Die von anderen Forumsteilnehmern weiter oben beschriebenen Möglichkeiten gehen - auch juristisch - absolut in Ordnung. Und das werde ich jetzt erstmal mit dem Händler klären.

Viele Grüße!

dinolatino
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liebe Forumfreunde!

Der Thread kann jetzt abgeschlossen werden.

Ich hatte bedauerlicherweise Recht. Die Verkäuferin hat mir gegenüber eingeräumt, die Kamera einen Tag lang testweise verwendet zu haben.

Die technischen Fragen im Zusammenhang mit diesem Thema sind damit wohl geklärt. Eine Kamera, die aus dem Nikon-Werk kommt, beginnt mir Nr. 1 und damit basta.

Ansonsten möchte ich allen Beitragenden für ihre wertvolle Hilfe danken, insbesondere Holmes, der mit seinem kurzen Beitrag (leider!) den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Alles weitere ist jetzt eine finanzielle bzw. juristische Frage.

Conclusio: Selbst beim Fachhändler gilt: Augen auf beim Kamerakauf!

Viele Grüße!

dinolatino
 
Kommentar

mr.jaro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Auslösungen bei neuer D2X

dinolatino @ Mo 20 Jun schrieb:
Der Thread kann jetzt abgeschlossen werden.
Bitte, bitte, bitte, noch nicht abschliessen!

Eine Frage hätte ich doch zu diesem Thema. Wie habt Ihr geschafft, mit Exif-Viewer 2.40 die Anzahl der Aufnahmen bei der D2x auszulesen? Bei mit sagt das Programm bei "Bilder Total": k. A.

Mache ich da etwas falsch. oder unterstützt Exif-Viewer die D2x nicht?
 
Kommentar

dinolatino

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Komisch. Probier es mal mit einem Bild, das noch nicht bearbeitet wurde.

Alternativ mit Irfanview.

dinolatino
 
Kommentar

mr.jaro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Auslösungen bei neuer D2X

dinolatino @ Mo 20 Jun schrieb:
Komisch. Probier es mal mit einem Bild, das noch nicht bearbeitet wurde.

Alternativ mit Irfanview.

dinolatino
Danke. Mit IrfanView geht leider auch nicht, obwohl ich die neusten PlugIns installiert habe. Muss ich vermutlich mit einem Bild direkt aus der Kamera versuchen. Da ich sie heute nicht dabei habe, mache ich das erst morgen.
 
Kommentar

mr.jaro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Auslösungen bei neuer D2X

dinolatino @ Mo 20 Jun schrieb:
Genau. Das Bild muss direkt aus der Kamera kommen.

dino
Hmm, habe ich nochmals probiert, mit einem Bild aus der Kamera. Unter "Bilder Total" wird leider nichts angezeigt.

Hat jemand irgendeine Idee dazu?
 
Kommentar
Oben Unten