Aufruf zur Wahl des analogen Superstars!


Welche Kamera ist der analoge Superstar


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    236
  • Umfrage geschlossen .

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Für mich ist es die F4s.
Die F3HP mag ich wirklich sehr, aber wenn nur eine bleiben dürfte, dann wäre das eindeutig die F4s.
Sie ist abgedichtet, hat bessere Anzeigen im Sucher, uvm. Das gleicht das Mehrgewicht aus.
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Für mich ist es die F4s.
Die F3HP mag ich wirklich sehr, aber wenn nur eine bleiben dürfte, dann wäre das eindeutig die F4s.
Sie ist abgedichtet, hat bessere Anzeigen im Sucher, uvm. Das gleicht das Mehrgewicht aus.
Auf die Dichtungen würd ich mich nicht mehr zu sehr verlassen, die Zeit morscht ...
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Auf die Dichtungen würd ich mich nicht mehr zu sehr verlassen, die Zeit morscht ...
Besser als gar nichts. ;)
Aber deshalb ist auch die F5 meine Schlechtwetterkamera.
Die ist jünger und gleichzeitig nicht mehr so gut in Schuss, dass es ein großer Verlust wäre.
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Ist der Blendenhebel auch noch fit?
....hatte sie schon lange nicht mehr in den Fingern, aber so viel ich weiss stimmt noch alles mit dem Blendenhebel. Wenn ich mich richtig erinnern kann, gibt die Anzeige im Display etwas nach ... :)
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Die F war meine erste, damals erst ein Traum in einem Schaufenster, bevor ich endlich das Geld hatte
und durfte mit diesem Geld dann in diesen Laden,in dem die Profis waren
und ich war plötzlich einer von ihnen
und hatte eine F mit Motor, auf dem "Hör Zu " eingraviert (Rundfunk/Fernsehzeitschrift) ist

meine Freundin war vor der Kamera eher verkrampft, aber als der Motor ratterte,
so nach Bild 20-30 löste sich ihre Anspannung
und ich kam mir vor wie ...

die F5 war die letzte analoge, mit der ich (viel) fotografiert habe,
danach kamen Sammelstücke
an denen ich mich noch immer klammere
und werde lernen müssen, mich zu lösen - abgeben, verschenken,
nicht verkaufen, bringt eh zu wenig

eine noch gute Kamera macht die Runde
von mir zur Frau, zum Sohn - der fotografiert seinen Sohn

so ist die Geschichte der Knipsen auch teilweise meine Geschichte

irgendwann wird das Alte aussortiert
mit nunmehr 69 Jahren
habe ich auch noch 10, vielleicht 20, aber keine 50
und hoffe, dass die Kameras dann noch Freunde finden

F2,3,4 "mußte" ich haben, die F801s habe ich benutzt, jetzt liegt eine FE2 bereit
der Himmel ist grau,
aber irgendwann kommt wieder die Sonne

ich wünsch Euch einen blauen Himmel mit der Wolke vom Dienst
und Zufriedenheit

bis danne !
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Ich frage mich immer wieder, warum die F5 für den Belichtungsspeicher (und AF-on/AF-L) so minimalistische Knöpfe hat.
Schwer zu erreichen und schwer zu drücken, die F4 hat das wesentlich besser gelöst.
Die Platzierung bei der F5 entspricht der bei neueren Kameras, aber die Größe ist absolut hinderlich.
Vor allem den AE-L Knopf nutze ich doch schon relativ häufig.
 
Kommentar

Virgil Kane

Sehr aktives Mitglied
Ich frage mich immer wieder, warum die F5 für den Belichtungsspeicher (und AF-on/AF-L) so minimalistische Knöpfe hat.
Schwer zu erreichen und schwer zu drücken, die F4 hat das wesentlich besser gelöst.
Heißt das du würdest mir von einer F5 zugunsten einer F4 abraten, Marvin?
Ich hatte mal eine F4, war ein Traum....
Aber jetzt hab ich die D3 und hab gehört, die F5 wäre bedienungstechnisch fast identisch
und man müsst sich nicht mehr aus allen Ecken des Suchers die Infos zusammensuchen....

Was tun? :)
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Heißt das du würdest mir von einer F5 zugunsten einer F4 abraten, Marvin?
Ich hatte mal eine F4, war ein Traum....
Aber jetzt hab ich die D3 und hab gehört, die F5 wäre bedienungstechnisch fast identisch
und man müsst sich nicht mehr aus allen Ecken des Suchers die Infos zusammensuchen....

Was tun? :)
Die F5 ist deshalb ja nicht schlecht. ;)
Sie liegt auch eigentlich besser in der Hand, nur eben die beiden Knöpfe "passen" mir nicht so gut.
Meiner Meinung nach muss F3, F4 und F5 sein, drunter geht nix. ;)
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Heißt das du würdest mir von einer F5 zugunsten einer F4 abraten, Marvin?
Ich hatte mal eine F4, war ein Traum....
Aber jetzt hab ich die D3 und hab gehört, die F5 wäre bedienungstechnisch fast identisch
und man müsst sich nicht mehr aus allen Ecken des Suchers die Infos zusammensuchen....

Was tun? :)
Nun, wenn es dir darum geht, deinen Brocken sicher zu bedienen, dann ist die EOS-1V HS die klare Empfehlung. Natürlich mit passendem L-Objektiv, das lautlos scharfstellt ... :cool:
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
....hatte sie schon lange nicht mehr in den Fingern, aber so viel ich weiss stimmt noch alles mit dem Blendenhebel. Wenn ich mich richtig erinnern kann, gibt die Anzeige im Display etwas nach ... :)
Wenn die kleinste Blende nicht mehr gebildet werden kann und es beim Abblenden per Knopf sägt, dann wäre es Zeit für einen Service. Manche machen das - wie bei der asthmatischen Canon A-1 - mit einem Tropfen Öl per Nadel, andere lassen den Service arbeiten und den Blendenhebel freilegen, um ihn zu reinigen, zu ölen (denke ich) und damit wieder gängig zu machen.

Die Displays neigen zum Bluten, aber das scheint nicht progressiv zu sein.

Die F4 ist ein Traum von Wertigkeit. Solche Apparate baut keiner mehr.
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
An F5 und F4 gehören würdige Objektive. Ich denke dabei zB an das Nikkor 400/3.5 mit Hammerschlag-Finish. Das Anthrazit verträgt sich besonders gut mit dem gedeckten Grau der F5!
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
irgendwann wird das Alte aussortiert
mit nunmehr 69 Jahren
habe ich auch noch 10, vielleicht 20, aber keine 50
und hoffe, dass die Kameras dann noch Freunde finden
Ich rechne es so, dass man mit Alter 69 bereits 69 Jahre - sicher - hat, die andere erst einmal erreichen müssen!

Für mich ist das Älterwerden wie ein Raum, der täglich weiter, größer wird und in dem man nach Lust und Wunsch herumgehen kann, auch nach hinten. :relax:
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Bei allem Respekt vor der F-Klasse sollten wir die Zweistelligen darunter nicht vergessen. Die Umfrage zeigt, dass die FM2(n) ihre Freunde hatte und sicher noch hat.

Ein Juwel, klein, wertig und begehrenswert - hier zur FM2n, der letzten Version:

"Like its predecessor, the FM, the FM2n has a long-standing reputation for reliability and durability. It has an extremely strong body of copper-aluminum-silicon ( ) alloy. The FM2's film transport consists of high-strength hardened metal gears and moving parts, mounted on clusters of ball bearings. The camera's precision-tapered, high-strength vertical metal shutter blades were fabricated originally of lightweight titanium (later production FM2 shutter blades were made of aluminum), while the mirror/shutter mechanism rides on self-lubricating bearings. The mirror linkage uses the same mechanism found on Nikon's professional F2, with some modern improvements designed to further reduce effects of vibration and mirror bounce. The FM2 also features Nikon's famous close tolerance assembly and minimal space lubrication, meaning that it will reliably operate in temperature extremes of −40 °C to +50 °C."



Angesichts dieser Delikatessen brauch ich dann nicht mehr unbedingt die Titanversion als FM2/T ;)
 
Kommentar

Gerhard Kaspar

Aktives NF Mitglied
Bei allem Respekt vor der F-Klasse sollten wir die Zweistelligen darunter nicht vergessen. Die Umfrage zeigt, dass die FM2(n) ihre Freunde hatte und sicher noch hat.

Ein Juwel, klein, wertig und begehrenswert - hier zur FM2n, der letzten Version:

........

Angesichts dieser Delikatessen brauch ich dann nicht mehr unbedingt die Titanversion als FM2/T ;)

Andreas, das stimmt selbstverständlich. Ich hatte in den letzten 30 Jahren neben F3,F4 auch die FE,FM2n und die FE2 in meinem Besitz.
Habe letztes Jahr eine FM3A erstanden und bin begeistert. In dieser Kamera sind die Attribute der FM2n und der FE2 vereint. Eine tolle Kamera zu deren Gunsten ich alle analogen Nikons bei Seite gelegt und später verkauft habe.
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Andreas, das stimmt selbstverständlich. Ich hatte in den letzten 30 Jahren neben F3,F4 auch die FE,FM2n und die FE2 in meinem Besitz.
Habe letztes Jahr eine FM3A erstanden und bin begeistert. In dieser Kamera sind die Attribute der FM2n und der FE2 vereint. Eine tolle Kamera zu deren Gunsten ich alle analogen Nikons bei Seite gelegt und später verkauft habe.
Hast du auch einen MD-12 dazu?
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software