Aufruf zur Wahl des analogen Superstars!


Welche Kamera ist der analoge Superstar


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    236
  • Umfrage geschlossen .
W

Werner Gilliam

Guest
Mal `n Dankeschön an Andreas für diesen erfrischenden Thread!!! :up:

Ich finds schon interessant, das sich am Ergebnis ziemlich gut ablesen lässt, wie verbreitet die Modelle noch genutzt werden.
Sicher ein Nachteil (nur hier bei der Abstimmung natürlich) für "Spätgeborene" wie die F6.

Mir hat`s hier jedenfalls Spass gemacht! :up:
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Mal `n Dankeschön an Andreas für diesen erfrischenden Thread!!! :up:

Ich finds schon interessant, das sich am Ergebnis ziemlich gut ablesen lässt, wie verbreitet die Modelle noch genutzt werden.
Sicher ein Nachteil (nur hier bei der Abstimmung natürlich) für "Spätgeborene" wie die F6.

Mir hat`s hier jedenfalls Spass gemacht! :up:
das kann ich voll unterschreiben
Danke Andreas, es hat Spaß gemacht:up:

LG Ralf
 

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
...mit Verlaub, das hat mal überhaupt nichts mit Digital oder Analog zu tun....sondern (für mich) damit, daß ich an der F2 gar keine andere Wahl habe als mich manuell mit Zeit und Blende zu beschäftigen!
Niemand hindert Dich daran, an Deiner Digitalkamera den manuellen Modus zu benutzen. :)

So, und damit genuch OffT. Glückwunsch an die F3, aber ich finde, die kleine FM(2) hat sich auch ganz wacker geschlagen. Quasi der Nichtprofi-Superstar. :)

Gruß Erik
 

# Christian #

Unterstützendes Mitglied
AW: Nikon F3: Der analoge Superstar!!!

Die Umfrage ist geschlossen - wir haben einen analogen Superstar!!!

Nikon F3!!!
Gratuliere!!

:winner::winner::winner:

...aber mal ehrlich... hat das irgend jemand bezweifeln wollen/können?!?

Ich nicht!

Trotzdem eine interessante Umfrage/Statistik! Eine Reihe von Schlussfolgerungen lassen sich ableiten: von den weit über 50.000 Nutzern des Forums haben sich nur 246 an der Umfrage beteiligt (im übrigen eigentlich Schade) - aktive Analog-Nutzer oder einfach nur aus der Erinnerung oder der Einstieg in die Fotografie...; die Verteilung: aus meiner Sicht erstaunlich viele F6-Sympathisanten - aus Erfahrung oder Träume...; auch die vermeintlichen "Einsteigermodelle" ala FG, F301, F601 sind mindestens einmal nominiert worden - selbst die Pronea :)bibber:)...

Vielleicht wäre die Wahl mit paralleler Angabe des Alters, im Hinblick auf die Auswertung letztlich noch interessanter gewesen?!?

Aber noch einmal: eine gute Idee und eine interessante Verteilung!

Grüße

Christian
 

Ando

Sehr aktives Mitglied
AW: Nikon F3: Der analoge Superstar!!!

Eine Reihe von Schlussfolgerungen lassen sich ableiten: von den weit über 50.000 Nutzern des Forums haben sich nur 246 an der Umfrage beteiligt (im übrigen eigentlich Schade) - aktive Analog-Nutzer oder einfach nur aus der Erinnerung oder der Einstieg in die Fotografie...
Aber der Superstar-Thread hat inzwischen auch ueber 7000 Hits, dh das Interesse daran ist ueberdurchschnittlich gross und es ist zu hoffen, dass diese Zugriffe aus dem gesamten NF-F kommen und nicht nur von den 246 Tapferen ... ;)
 
W

Werner Gilliam

Guest
AW: Nikon F3: Der analoge Superstar!!!

Aber der Superstar-Thread hat inzwischen auch ueber 7000 Hits, dh das Interesse daran ist ueberdurchschnittlich gross und es ist zu hoffen, dass diese Zugriffe aus dem gesamten NF-F kommen und nicht nur von den 246 Tapferen ... ;)
..na dann machen wir doch einfach eine "Hitliste". Bitte eintragen!

1) Werner Gilliam 2.365 mal! :D
 

Ando

Sehr aktives Mitglied
AW: Nikon F3: Der analoge Superstar!!!

..na dann machen wir doch einfach eine "Hitliste". Bitte eintragen!

1) Werner Gilliam 2.365 mal! :D

Du meine Guete, ein schlimmer Verdacht steigt mir hoch - die gesamte A-Fraktion hier besteht vielleicht nur aus drei, vier Leuten, jeder mit mehreren Identitaeten???? :blue:
 

night.shift

Unterstützendes Mitglied
Leider finde ich diese Umfrage erst jetzt. So kann ich meine Stimme für die F2AS nicht mehr abgeben. Dass die F3 gewonnen hat, kann ich nicht nachvollziehen, die mittenbetonte Messung ist nicht, wie bei allen anderen Nikonmodellen gewichtet: 80% auf die Mitte. Bei allen Folgemodellen ist Nikon wieder zu den 60% zurückgekehrt, warum wohl? Das hat, jedenfalls bei mir, oft zu Fehlbelichtungen geführt.
Grüße aus Preetz,
Jan
 

Ando

Sehr aktives Mitglied
Dass die F3 gewonnen hat, kann ich nicht nachvollziehen, die mittenbetonte Messung ist nicht, wie bei allen anderen Nikonmodellen gewichtet: 80% auf die Mitte. Bei allen Folgemodellen ist Nikon wieder zu den 60% zurückgekehrt, warum wohl?
Damit vielleicht auch die Unbedarfteren bessere Belichtungen zustandekriegen? :p

Also ich find die F3-Gewichtung wunderbar, die ist - Mitdenken vorausgesetzt - berechenbarer als der Rest, genial auch der Messkreis auf vielen Mattscheiben zur F3.

Und wer nicht belichtungs-denken moechte bzw. muss, wird ohnehin zur Matrixmessung greifen (und damit nicht zur F3).
 

janseifert

Unterstützendes Mitglied
die mittenbetonte Messung ist nicht, wie bei allen anderen Nikonmodellen gewichtet: 80% auf die Mitte. Bei allen Folgemodellen ist Nikon wieder zu den 60% zurückgekehrt,
Das stimmt nicht ganz - so gab es einerseits Modelle mit Integralmessung (frühe Nikkormate), Kameras mit 40:60-Gewichtung (EM-/FG-Reihe) und solche mit 75:25-Gewichtung (z. B. F801, F90x).
 

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Hallo! Ich bin leider auch zu spät auf die Umfrage aufmerksam geworden. Da das Ergebnis meinen Wünschen entspricht, kann ich damit aber leben. Vielleicht liest der Eine oder Andere nochmal meinen Kommentar zu den Diskussionen um einzelne Modelle.

Die F3 hat einfach durch ihre lange (nachfragebedingte!) Bauzeit den Sieg verdient. Diese Kamera bietet das Mindesmaß an Komfort mit Zeitautomatik und TTL-Blitz. Durch das Motorkonzept ist man extrem flexibel, je nach Einsatz sowie Lust und Laune. Abgeschraubt der schöne Klassiker, mit MD4 der Powerbolide. Die Gewichtung der Belichtungsmessung gefällt mir persönlich sehr gut.

Die F4 ist technisch nicht zu belangen. Alles was sie funktionell der F3 voraushatte machte sie tadellos. Wenn ich ihre Fähigkeiten von meiner (heissgeliebten) F801s ableite, sind AF und Belichtung völlig ok. Im Gegenteil: Manche DSLR hat in diesen Punkten echte Schelte verdient.
Dumm nur: Mit gefiel die F4 für keine 5 Pfennig, die EOS 1 seinerzeit schon. Immerhin hat sich deren Produktdesign 20 Jahre lang behauptet, und es ist eine Eos 1 MKXX inn Sicht, die ernsthaft mit dem Design bricht. Ich kaufte statt beiden eine F3 HP.

Die F5 brachten die Ex-Nikonisten unter den EOS-1-Besitzer zum Kotzen. Denn Speed ist nicht alles, und viele hatten mit der Canon das zeitgemäßere Bedienkonzept und den schnelleren, aber nicht immer besseren AF. Mit der F5 hat Nikon ja bekanntlich in allen Punkten aufgeholt, der Rest ist Geschichte. Mir persönlich ist sie aber zu schwer. Ich vermute, eine F6 hätte meinem Geschmack eher entsprochen, habe aber nie eine in der Hand gehabt.

Die F100 ist hier am Anfang unter die Räder gekommen, aber unverdient. Die Kamera ist toll, nur eben auch gebraucht selbstbewußte Preise wert. Dies zweifellos verdient, aber es werden viele Fans abgeschreckt nochmal soviel für Film auszugeben. Als Semiprofi so geschickt platziert, daß Nikon im Grunde damit bis zur D200/300/700 ein hervorragendes Marktsegment gebildet hat. Quasi die Golf-Klasse. Kameras die bei nicht so extrem rauer Behandlung viele Profis glücklich machen.

Wesentlich günstigere Preise am Gebrauchtmarkt hat nunmal die F3, und da diese zum einen den Charme einer echten F, eines konsequenten Klassikers hat und beinahe auch schon etwas Nostalgie bietet, gibts ja nun die Begeisterung dafür. Obendrein echt bezahlbar bringt die F3 viele Fans dazu, sich nochmal mit Film zu beschäftigen, und damit ist die F3 der verdiente Sieger dieser Abstimmung!
 

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Leider weiss ich nicht mehr ob ich gestimmt habe oder nicht. An dem Ergebniss zu sehen, eher nicht, die F6 ist ein Superstar, die F3 ist auch schön aber nur einen Star. ;)
 

Ando

Sehr aktives Mitglied
"Der letzte Beitrag wurde vor 2858 Tagen geschrieben"

Aber hat sich seitdem etwas daran geändert - wirklich daran geändert - dass die Nikon F3 der analoge Superstar ist?

Das kann ich mir nicht und nimmer vorstellen. Oder sieht das von euch wer anders - nach 2858 Tagen, seit diese Allzeit-Umfrage wie ein Taifun durchs Forum brauste?
:cool:
 

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
naja- eigentlich nicht. eher andersrum.

nachdem ich ja eigentlich kein fan der F3 bin und viel lieber mit der FE oder der FM losziehe (weil ich den tollen schnellspannhebel und das präzise ein- und ausrasten so gerne mag) habe ich am Wochenende mal wieder die F3 mit raus genommen. der eingelegte Film war jetzt schon so lange drin, dass er endlich mal belichtet werden musste.

und ich muss sagen, die F3 könnte die FE als meine Favoritin vielleicht sogar ablösen. dann hätte die F3 einen Fan mehr.
 

Gerhard Kaspar

Aktives NF Mitglied
Die F3 ist für mich immer noch der Superstar unter den einstelligen F's.
Ich habe mich aber von meinen drei F3en getrennt und benutze jetzt zu 80% die FM3a und für den Rest die F801.
Grund warum keine F3 mit MD4 mehr: Ich bevorzuge i. M. leichtes Gepäck.

Aber wer weiß schon, wenn eine günstige schwarze F3/T meinen Weg kreuzt......
 

logware

NF-F Premium Mitglied
...
Ich habe mich aber von meinen drei F3en getrennt und benutze jetzt zu 80% die FM3a und für den Rest die F801.
Grund warum keine F3 mit MD4 mehr: Ich bevorzuge i. M. leichtes Gepäck.
....
Na ja, die F801 ist ja auch nicht gerade ein Leichtgewicht, der AF wiegt ganz schön und auch der Motor.

Gruß
Thomas
 
Oben