Auf der Suche nach einem Stativ und ratlos

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich bin hier fast am verzweifeln. Ich möchte mir gerne ein neues Stativ kaufen. Da ich es für unterwegs und auch mal längere Touren brauche, sollte es kein zu großes Packmaß haben und auch nicht zu schwer sein. ich bevorzuge Drehverschlüsse, da ich damit wesentlich besser klar komme und das Stativ dadurch auch kompakter ist. Zudem steht natürlich die Stabilität des ganzen im Vordergrund.

Nun die Auswahl war eigentlich nicht schwer und ich hätte schon längst ein Velbon CF 640, wenn ja wenn man es denn irgendwo kaufen könnte. :heul:

Ich habe mich also auf die Suche nach einer Alternative gemacht und bin bei Giottos fündig geworden. Das MT9260 ist zwar etwas größer und schwerer als das Velbon, dafür aber auch um einiges günstiger. Aber man ahnt es schon. Man kann es niergens kaufen. Alternativ gibt es noch das MT9360, welches aber nochmal schwerer ist und auf Grund seiner variablen Mittelsäule einiges instabiler ist.

So nun meine Frage. Gibt es zu diesen beiden Stativen eine Alternative, die man auch tatsächlich kaufen kann?

Kriterien:
  • Max. Packmaß 55cm
  • Max. Gewicht um die 2 kg
  • Höhe ohne Mittelsäule sollte schon ca. 130 cm sein. Ich selbst bin 1,86m
  • Drehklemmen (Beine sollten nicht mitrotieren)
  • Und der Preis sollte nicht über dem des Velbon liegen
Ich befürchte schon das es da nichts geben wird, denn ich habe ja selber schon überall gesucht. Aber vielleicht habe ich ja was übersehen.
 
Anzeigen

Sven Schneider

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Geduld ist die erste Fotografenpflicht .... :D

Um ehrlich zu sein - Deine Auswahl lässt eigentlich nicht all zuviel Spielraum in Sachen Qualität ... Du wirst wohl warten müssen.

LG Sven
 
Kommentar

dipo

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Cristian, gehe ins Internet unter 7days oder Dr. Lang. Korrekter preiswerter Laden. Las dich durch Vorkasse nicht abschrecken, es ist O.K. so.
Dort schaust Du bitte unter Benro nach. Super Carbon Stative, habe vor 4 Wochen das M258n6 gekauft, spitze. Hänge bei Wind noch meine Fototasche an den Haken der Mittelsäule und es brennt nichts mehr an.
Überhaupt solltest Du dir alles mal anschauen. Kugelkopf, Objektive usw.

Viel Spass und Gruß

Dieter P. ( dipo):up:
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sven Schneider schrieb:
Geduld ist die erste Fotografenpflicht .... :D

Um ehrlich zu sein - Deine Auswahl lässt eigentlich nicht all zuviel Spielraum in Sachen Qualität ... Du wirst wohl warten müssen.

LG Sven

Nun ich suche ja nicht erst seit heute :D

@Dieter
Huh kostet nochmal ne ganze Ecke mehr. Ist dieser Dr. Lang wirklich zuverlässig. Die ganzen Rechtschreibfehler im Shop wirken nicht gerade seriös.
 
Kommentar

Incanus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Habe selbst mit Dr. Lang gute Erfahrungen gemacht und damals ein Kugelkopf bestellt. Hatte sogar darum gebeten, es noch vor Eintreffen der Überweisung abzuschicken. Das gute Stück war 2 Tage später da. Von mir ein 'Daumen hoch' zu Dr. Lang - auch wenn der Webauftritt anderes vermuten lässt.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Ich weiß aus zuverlässiger Quelle :cool: das Konijnenberg am Freitag noch ein 640er verkauft hat. Auch wenn es im Shop als 'bestellt' gekennzeichnet ist, vielleicht lohnt ja eine Nachfrage.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Ähem, ich war die "zuverlässige Quelle" und habs mir letzten Freitag bei Karnickelberg gekauft. Laut Aussage von denen hatten die "nur noch wenige", also mehr als eins. Ruf doch mal bei denen an, die reservieren max 7 Tage.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Aber bei "Karnickelberg" dran denken: Die nehmen 25,- Versand nach D
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Hinfahren und alles angrabbeln ist sowieso viel schöner! Und nen Kaffee gibts auch dazu...
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Stefan Lenz schrieb:
Aber bei "Karnickelberg" dran denken: Die nehmen 25,- Versand nach D

Ja ich las schon. Ist recht horrend.

@Andreas
Ich habe mal angefragt ob es überhaupt da ist. Aber bei den Sprit-Preisen lohnt die Anfahrt auch nicht immer.
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
ollonois schrieb:
Aber bei den Sprit-Preisen lohnt die Anfahrt auch nicht immer.

Machs doch wie ich: Hier im Forum rumfragen, ob noch jemand Lust hat mitzukommen. Macht doppelt so viel Spaß, man kann auf der ganzen Fahrt mit Begriffen wie "200-400/4 VR G IF D" um sich werfen :D und es kostet weniger, wenn man sich den Sprit teilt.
 
Kommentar

merler

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

habe damals meine komplette "Start-Ausrüstung" (D70 Kit, SB600, CF-Card) bei Dr. Lang gekauft und war sehr zufrieden - mit Anruf = ohne Versandkosten (damals).
 
Kommentar

ernst_spock

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Christian,

habe mir vor 3 Wochen ein Velbon Cherpa Pro 640 bei Foto Erhardt bestellt. War nach 2 Wochen bei mir zu einem guten Preis 206,88 Euro incl. Versand. Super Teil :up: , kann ich nur empfehlen, auch wenn ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, da dies mein erstes Stativ ist.

Gruß Peter
 
Kommentar

Nafets190

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe mein erstes Stativ (Giottos MT9360) auch bei Foto-Erhardt bestellt (ca 145€). Bin rundum zufrieden mit dem Teil!

Es lässt sich bis auf Augenhöhe ausziehen und ist dabei noch sehr stabil(zumindest mit meiner D50 und Kitoptik:hehe:), zur Not hängt man noch nen Rücksack an den Hacken der in die Mittelsäule eingebaut ist.
Wenn einen die 2,5 Kg ohne Kopf nicht abschrecken, lässt es sich mit dem mitgelieferten Tragegurt(und/oder der Tasche) super transportieren, habe schon die ein oder andere "Tour" hinter mir.

Seit ich im Saublödenmarkt mal ein Giottos in der Hand hatte, war ich schnell geheilt vom "fürn Anfang erstmal n billiges"-Denken:hehe:


Gruß
Stefan
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Digiknipser schrieb:
Machs doch wie ich: Hier im Forum rumfragen, ob noch jemand Lust hat mitzukommen. Macht doppelt so viel Spaß, man kann auf der ganzen Fahrt mit Begriffen wie "200-400/4 VR G IF D" um sich werfen :D und es kostet weniger, wenn man sich den Sprit teilt.

Ach dann macht man sich nur darüber lustig, dass ich mit meinem seriengestreuten Tamron meine Nikon-Ausrüstung abgewertet habe. :rolleyes:

@Stefan
2,5kg sind mir dann doch etwas viel ohne Kopf. Dazu kommt dann ja noch der Kopf und die eigentliche Fotoausrüstung. Wenn man da den ganzen Tag schleppt macht sich das Mehrgewicht schon bemerkbar. Im Optimalfall soll das Stativ im oder am Rucksack untergebracht werden.
 
Kommentar

mr.jaro

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ollonois schrieb:
Ich bin hier fast am verzweifeln.

...

Ich befürchte schon das es da nichts geben wird, denn ich habe ja selber schon überall gesucht. Aber vielleicht habe ich ja was übersehen.
Bis vor kurzem ging es mir ähnlich. Dann habe ich mir selbst geholfen:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=34287&highlight=manfrotto+umbau
Jetzt bin ich mehr als glücklich damit, auch bei mehrtagigen Wandertouren im Gebirge. Möglicherweise entspricht die Gesamthöhe nicht ganz Deinen Bedürfnissen, aber ausgerechnet das kann man fast beliebig gestalten. Aus Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass die Höhe absolut ausreichend ist.
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Wenn du auf das Velbon nicht warten willst, schau dir auch noch mal das Manfrotto 055 Magfiber an, zumindest die Papierdaten passen zu deinen Wünschen. Hier mal der Vergleich mit dem Velbon und deinen o.g. Kriterien:

Dein Wunsch / Velbon CF 640 / Manfrotto 055 Magfiber
Max. Packmaß: 55cm / 48cm / 54cm
Max. Gewicht: ca. 2 kg /1,68 kg / 2 kg
Höhe ohne Mittelsäule: ca. 130 cm / 123,3 cm / 130,5 cm
Klemmung: Drehklemmen / Ja / Nein
Preis: ca. 200,- / ca. 200 / ca. 260-300

Nachdem ich beide Stative in der Hand gehabt hab, würde ich wieder das Velbon nehmen, geringeres Gewicht, Packmass und Preis sprechen für sich, finde ich. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
@Jaro
Mh 70cm Höhe sind dann doch etwas wenig für das Gewicht. Aber trotzdem danke.

@Andreas.
Das 055 hatte ich mir auch schon angesehen, allerdings auf Grund der schlechteren Daten, der Clipverschlüsse und des höheren Preises erstmal außen vor gelassen.
Für den Preis würde ich dann wohl auch eher das Benro nehmen.
 
Kommentar

pulsedriver

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Deine Kriterien sind ganz schön hart. Bei fast jedem platzt mindestens eine Bedingung. Beispiele:

299 UVP (mag mit was Suchen auch unter 250 gehn), Drehverschlüsse, für Optiken bis maximal 300mm gedacht, 1,8kg, über 130 hoch (ohne MS, sonst 160 oder sowas). Sogar ein echtes Gitzo, das GT2330, aber leider etwas über 60cm Packmass.

Oder: 1,7kg, 146 ohne MS, wunderbar stabil, 55cm Packmass, Drehversclüsse. Nur der Preis hat mit deinem Rahmen nix mehr zu tun (ich war hinter 'nem Velbon her, um es mit in die Berge zu nehmen und bin schlussendlich bei diesem Stativ gelandet, der Preis tat nur einmal weh, aber das heftig).

Das Killer-kriterium für die meisten bezahlbaren: Das Packmass. Das Gewicht schafft man eher. Bezahlbare Stative haben meist nur 3 teilige Beine, wenn sie leicht sein sollen (4-teilige haben mehr Teile, mehr Arbeit ==> teurer). Die 3-teiligen Beine sind auch stabiler, aber eben gut 5cm länger :-(


Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Naja es gibt ja ein paar. Man muss sie nur irgendwie beschaffen :D
Was meinst Du mit Optiken bis max. 300mm?
Das Problem sind nicht die 60cm Packmaß aber mit einem Kugelkopf sind es dann schon 70 und das ist nicht mehr handlich. Ich will es ja wie gesagt für unterwegs in den Rucksack packen können.
Der Kaaskopp bekommt das Velbon auch frühestens in 3 Wochen wieder rein. :(
Ich habe da noch ne Quelle fürs Giottos aufgetan. Mal sehen ob ich Antwort erhalte.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten