Corona im Forum

Apple Mojave


Künwalda

Unterstützendes Mitglied
Hallo an die Apple gemeinde.
Wer hat das neue Mojave installiert und kann mir sagen ob es besser ist als Sierra und es sich lohnt???zu Updaten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Das NEUE ist des gewohnten Feind.

Mit der Eigenwilligkeit und der "Bevormundung" was wie auf meinem Rechner ICH nutzen möchte mache ich grundsätzlich keine aktuellen Betriebssystemwechsel bevor nicht ein Jahr vergangen ist und ggf. die Kinderkrankheiten vom Tisch.
Außerdem sollte man unterscheiden, was ist wirklich zum Arbeiten sinnvoll und was ist nur Marketingmakulatur.
Ob ich noch mehr Mickymauskultursymbole bekomme und noch besser keine Bilder in soz. Netzwerken teilen kann und irgendwas nun einen dunklen Hintergrund hat - aber wer´s braucht.
Außerdem nutze ich noch zahlreiche nicht 64bit Programme und habe keinen Bock hier Geld für Updates zu verbrennen.

Denn das was ich jetzt habe läuft problemlos ;-))
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied



Mir hat ein Fotograf gesagt, daß er das komplette Schwarz
ganz toll und sehr angenehm für seine Augen findet.

Ich dagegen halt es mit [MENTION=24311]Zorro[/MENTION] :

Never change a running system. :cool:

Denn Sierra wird noch lange unterstützt werden.


 

vobl

NF-F Platin Mitglied
Es gibt Warnmeldungen verschiedener Softwarehersteller, Mojave jetzt gleich zu installieren.
Abwarten ist wie immer angebracht.
 

Ernie62

NF-F Platin Mitglied
Habe Mojave auf meinem "Zweitmacbook" installiert.
Die Installation lief ohne Probleme. (Nach Download ca 5,5 GB ca 30 Min. für Installation)
Mit dem Darkmodus kann ich mich nicht anfreunden.
Bis jetzt läuft alles ohne Probleme.
Die Neuerungen sind ja recht überschaubar.
Natürlich vorher ein Komplettbackup gemacht.
 

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ich habe es installiert.
Was mich nervt, wenn ich in einem Programm bin und dann per Maus auf die obere Bearbeitungsleiste am Bildschirmrand klicken will, verschwindet sie. Dafür erscheint dann die Berabeitungsleiste des Finders.
 

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
...Korrektur: Seit einem Neustart ist der Effekt nun weg!
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Upgrade-Gedanken....

Habe gelesen dass jetzt das 4. Update für Mojave herauskam. Damit sollte das ja nun gaaaaaanz stabil laufen.

Ich bin ja immer noch auf ElCapitan ?

Deshalb denke ich jetzt über einen Upgrade nach, mit dem ich beide Sierras überspringen würde.

Frage:
Das Überspringen sollte doch kein Problem sein, oder?
Würdet Ihr das einfach per Upgrade machen oder läd man besser ein installationsfähiges Image herunter und macht einen Clean Install vom USB-Stick?
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Ah, und jetzt lese ich noch von Combo-Update und neuem APFS-Filesystem. Was ist da zu beachten?
Muss meine SSD erst auf das neue FS migriert werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ah, und jetzt lese ich noch von Combo-Update und neuem APFS-Filesystem. Was ist da zu beachten?
Muss meine SSD erst auf das neue FS migriert werden?
Du musst gar nichts beachten. Das macht alles das Update......
 
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Ist aber eine Entscheidung die nicht mehr rückgängig zu machen geht. Backup sollte man machen!!
Sonst gibt es keine großartigen Probleme. Die kommen erst im nächsten Update wenn nix mehr unter 64ger Programme geht. Jetzt wird nur mal gemeckert.
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Upgrade-Gedanken....

Ich bin ja immer noch auf ElCapitan ?

Deshalb denke ich jetzt über einen Upgrade nach, mit dem ich beide Sierras überspringen würde.

Frage:
Das Überspringen sollte doch kein Problem sein, oder?
...

Nein – und ja ... kann heftig werden, Frank!

findet sich die offizielle Apple-Support-Info.

Problematisch ist nicht das Upgrade, sondern die Kompatibilität mit vorhandener Software.
Prüf das besser auf

Wenn Du erwartbaren Stress vermeiden willst, update auf das stabile Sierra -
Dort findest Du einen Link zum hidden App Store Sierra Upgrade ...

.
 

vobl

NF-F Platin Mitglied
Machmal zeigt roaring apps auch ? und die Software läuft dann doch.
Ein bissl Nervenkitzel ist dann inbegriffen.
Ich bin von el capitan auf sierra umgestiegen. Keine Probleme, sehr stabil.
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
habe blauäugig Mojave installiert. Nun meckeret das Update ich sollte die Nicht 64Bit Programme überprüfen. Capture NX-2 läuft noch stabil. Capture NX-D stürzt bei Ordenerwechsel ab, das war bei Sierra schon der Fall.

Gruß Warner
 
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Laß meckern, das sind sporadische Meldungen und die Programme laufen meistens problemlos. Die konsequenten 64bit kommt erst mit dem nächsten Betriebssystem, da sollte man schon genau hinschauen, was das ggf. für Investitionen nachzieht...
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Doch, ist rückgängig zu machen.
Wer sicher gehen will, macht auf einer externen Platte ein Klon seiner System-HD, startet den Rechner von dort neu, macht dort das Update und schaut erst mal wie das so läuft. Dann kann man ganz entspannt entscheiden, ob künftig alt oder neu...
Danke Euch.
Ich bin dem Tipp von Lucky gefolgt. Habe mir erst ein Installationsmedium USB-Stick erstellt.
Dann die Systemplatte gecloned.
Dann von derselben gebootet und dann dieses System upgedated.

Kann keine Probleme feststellen. Alle Anwendungen laufen problemlos. (OK hier hätte ich noch ein paar Tage weiter testen können.)

Prima!

Also benutze ich die neu formatierte externe Platte jetzt um ein zusätzliches Backup zu erstellen.
Dann update ich die Sytemplatte mit dem USB-Stick.

Eh voila!
Mojave.
:cool:

Danke Euch für die Tipps.
 

muckel52

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag, habe eine Frage an die Experten. Auf meinem Rechner ist Mojave 10.14 installiert, lt. Liste der unterstützten Kameras müsste die Vorschau die Nef's der Z7 öffnen, geht bei mir aber nicht, was mache ich falsch ????
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software