anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang *

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo liebe NF-F'ler,

Anonymer Fotograf bittet um Kritik :) Spielregeln
Bearbeitung erlaubt: nein


RW2_0115_2.jpg
 
Anzeigen

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

Ein typischer Fall für mich: man ist begeistert über einen Sonnenunter- oder -aufgang, bringt es aber im Foto irgendwie nicht rüber - der Kontrastumfang ist einfach zu hoch, die Farbstimmung wird durch den Farbabgleich zerstört.
Hier wurde (Gott sei dank) so knapp belichtet, dass nur in relativ wenigen Stellen das Bild ausgefressen ist, die schöne Wolkenstimmung ist in weiten Bereichen erhalten geblieben.

Ich würde das Bild unten stark zuschneiden, damit nur noch ein schmaler Landschaftsstreifen unten bleibt (Panoramaformat), das Meiste des Vordergrunds ist eh nicht oder kaum zu erkennen. Dann wäre es m.E. ein durchaus zeigenswertes Foto.
 
Kommentar

nockenfell

Aktives NF Mitglied
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

Ein typischer Fall für mich: man ist begeistert über einen Sonnenunter- oder -aufgang, bringt es aber im Foto irgendwie nicht rüber - der Kontrastumfang ist einfach zu hoch, die Farbstimmung wird durch den Farbabgleich zerstört.

Ohne mich eingehend damit befasst zu haben: Wäre das ein Fall für HDR Fotografie?
 
Kommentar

Sulka

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

moin,

sonnen auf- und untergänge sind immer ein kritisches thema, eben wegen der empfindung vor ort und den tücken der umsetzung.
die aufnahme hat eine sehr gute tiefenwirkung. der vordergrund korrespondiert formal mit dem hintergrund, seine ausreichend strukturierte dunkelheit unterstreicht die mystik der gesamtaufnahme. die auftrennung von vordergrund und weite durch die dunkle baumreihe gibt interpretationsspielraum. dalls da an den wolken etwas ausgefressen sein sollte ist es unwichtig.
mir gefällt diese aufnahme weil sie unaufdringlich ist, dem auge gelegenheit gibt zu wandern und einem gedanklich nicht festlegt.

gruß
klaus
 
Kommentar

Christophe Albig

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

:up: Mir gefällt das Bild so wie es ist. Meines Erachtens wohl durchdacht und gestaltet, und gerade nicht das Zufallsprodukt eines überwältigten Sonnenaufgangsknipsers...

Herzliche Grüße - Christophe
 
Kommentar

Sulka

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

die fülle der reaktionen zeigt, diesem bild ist mit 'handelsüblichem' nicht bei zu kommen ...

eine gewalt wie caspar david friedrich !

applaus ! - das kommt bei jedem mal hinsehen nochmals besser.

gruß
klaus
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

Ich finde es (fast) perfekt, leider halt nur fast - der Vordergrund ist mir zu dominant, dafür, daß da kaum was passiert. Stünde dort eine Bank, optimalerweise noch mit einem Menschen oder gar einem Pärchen drauf, dann wäre es das perfekte Bild.

So ist es ein sehr gutes Bild, bei dem ich unten noch ein wenig abschneiden würde, um die Tiefenwirkung zu betonen.

Gruß Erik
 
Kommentar

Michael K.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: anonymes Bild Nr. 143: Sonnenaufgang

danke an monoduo für das Bild :)
 
Kommentar

luxleik

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Schade,
ich hab es jetzt erst gesehen und von dir Ralf ehr ein seltenes Motiv, dafür umso besser.
Eine schöne Landschaft mit gelungener Lichtstimmung.
Gefällt mir gut.
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
wie versprochen, (m)eine bildbeschreibung:

also, kurz vorweg: beschnitten wird da nichts.
in meinen augen braucht es die wiese, auf der sich nichts weiter tut als die frühe sonne in den grasähren zu spiegeln und zu glitzern, um dem bild den raum in die tiefe zu öffnen und den dunklen, verschatteten weg, der das auge aus dem bild führt. scheinbar. denn auch der weg gibt tiefe. die hecke, wiederholt die richtung des weges, trennt das grasbewachsene plateau vom tal, das nur durch den gegenhang lesbar wird. das tal führt dann in die tiefe, helle felder akzentuieren das vorherrschende grün, bis hinten am horizont der blick die die aufragende frankenhöhe abgeriegelt wird.

der himmel, Klaus hat mal wieder recht. c.d.f. stand pate, das licht insgesamt war sehr weich am morgen, so passte es für diese "entwicklung".

zur technik: d2hs, 28-70 @48mm, f: 7.1 1/350 iso 200. mittleres messfeld, spotmessung, +0,7 korrektur. den himmel in phaseOne herausgearbeitet, mit cnx2 (gekoppelte farbkontrollpunkte) die lichter im gras herausgearbeitet, um der abdunkelung entgegenzuarbeiten, rechts oben dem himmel noch etwas das blau gestohlen mit einem fkp.

nun ist das bild entzaubert. ich hoffe, es gefällt trotzdem weiterhin!
noch eines zu den "ausgefressenen stellen": ich weis natürlich, dass dies ein gerne aufgegriffenes stichwort darstellt.( habe es vor kurzem hier auch selbst mal verwendet ). für maler ist die darstellung von licht immer das schwierigste überhaupt. wie auch für lichtbildner. aber auch maler kommen oft um die anwendung von reinweiss (titanweiss oder bleiweiss) nicht herum. überstrahlungen zeigen übrigens weder phaseOne noch cnx2 an.

gruesse
ralf
 
Kommentar

Christophe Albig

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Ralf,

bitte hilf mir Unwissendem auf die Sprünge: was sind ***cnx2 (gekoppelte farbkontrollpunkte)***? Duplizierte Punkte, oder wie sind die 'gekoppelt'.

***überstrahlungen zeigen übrigens weder phaseOne noch cnx2 an***
Meines Wissens gibt es zumind. für CNX2 einen Tastatur-Hotkey dafür, hab ich aber als PS'ler grad' nicht zur Hand.

***nun ist das bild entzaubert.*** Nein, ganz bestimmt nicht. Es verzaubert mich weiterhin ;-)

Herzliche Grüße - Christophe
 
Kommentar

monoduo

Auszeit
Registriert
hallo Christophe,
ja, ich meinte "duplizierte" farbkorrekturpunkte.
und die korrektur eines kleinen missverständnisses:
natürlich zeigen sowohl cnx2 als auch phaseOne überstrahlungen an.
ich meinte, bei diesem bild zeigen sie halt keine. gibts eben nicht im bild.

gruesse
ralf
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten