Anfängerfrage brauche mal Hilfe


akammerer

Unterstützendes Mitglied
Hallo

ich habe ganz neu die D200.
Ich möchte unter anderem Makro Aufnahmen machen. Mir wurde das Sigma 105 mm Objektiv empfohlen.

Kann man auch Makroaufnahmen mit dem Nikon 18-200 machen. Oder ist der Unterschied die Nahgrenze.
oder nur die Lichtstärke.

Würde mich über infos sehr freuen

Danke Andreas
 

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Hallo Andreas,

zunächst einmal ist ein Makroobjektiv speziell für den Nahbereich gerechnet und erreicht zudem grössere Abbildungsmasstäbe. Mit Lichtstärke hat das nichts zu tun.

Also, für gelegentlich ein Blümchen am Wegesrand tut es ein Zoom mit guter Naheinstellgrenze. Ansonsten sollte es ein makroobjektiv sein.
 
Kommentar

akammerer

Unterstützendes Mitglied
hallo und danke für die schnelle Antwort.

Wird der Abbildungsmasstab nicht durch die Brennweite festgelegt?
Also 105 mm bei einem zoom entsprechen der eines Makros mit 105 mm ?:confused:
oder ist das nicht so?

Grüsse Andreas
 
Kommentar

JoBo

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
akammerer schrieb:
Kann man auch Makroaufnahmen mit dem Nikon 18-200 machen. Oder ist der Unterschied die Nahgrenze.
oder nur die Lichtstärke.
Hallo Andreas,

also richtige Makros kannst du mit dem 18-200 natürlich keine machen (sonst ist es gar nicht so schlecht, wie manche sagen), aber "Blümchen" (hallo Michael :) ) gehen bei ausreichend Licht schon ganz gut, Beispiele - alle freihand aufgenommen.

Wenn dir diese Qualität nicht reicht oder wenn du mehr vergrössern willst, brauchst du ein Makro-Objektiv. Der Unterschied ist die Naheinstellungsgrenze, dh mit dem Makro kannst du auch näher dran noch scharfstellen. Lichtstärke ist unter anderem wichtig, um deine Objekte besser freistellen zu können (den Hintergrund unscharf werden zu lassen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

undercover

Unterstützendes Mitglied
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


D200 + Nikon VR 105/2,8 Makro
Ich kann das Objektiv nur empfehlen.
 
Kommentar

JoBo

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Tolle Aufnahme, undercover! :up:
 
Kommentar

akammerer

Unterstützendes Mitglied
Wow

das nenn ich mal Makro

Könnt ihr das Sigma auch empfehlen? Aus Budgetgünden würde ich das vorziehen

Grüsse Andreas
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
@undercover: Wieoft willst du mir das geniale Wespenbild noch zeigen? :)
Ich hab das 105er ja schon bestellt, soll ich es nochmal bestellen? Meine Frau schüttelt schon nurnoch den Kopf.
 
Kommentar

undercover

Unterstützendes Mitglied
Hehe so solls sein.....:lachen:

Meine Frau hat schon aufgehört den Kopf zu schütteln.
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
akammerer schrieb:
Wird der Abbildungsmasstab nicht durch die Brennweite festgelegt?
Also 105 mm bei einem zoom entsprechen der eines Makros mit 105 mm ?:confused:
nein, der Abbildungsmasstab hängt vom möglichen Auszug des Objektivs ab, dieser wiederum hat dann schon mit der Brennweite zu tun (bei kürzerer Brennweite wirkt sich der Auszug stärker aus als bei längerer).

Du kannst problemlos das Sigma Makro nehmen, ist auch gut :)
 
Kommentar

atzi63

Aktives NF Mitglied
Hallo!
ich würde ein altes 105er AF-NIKKOR ohne VR gebraucht kaufen.
Grüsse Johannes
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Mal so zum Prinzip und zum Vergleich: Aktuelle Macro-Objektive erreichen in der Regel einen Abbildungsmaßstab von 1:1. Dieser Abbildungsmaßstab bezieht sich auf die Größe des lichtempfindlichen Mediums, also Sensor oder Film. Bei den aktuellen Nikon-DSLRs beträgt die Sensorgröße 23,6 x 15,8 mm, so ein Objekt kannst du also 'sensorformatfüllend' aufnehmen. Wenn du dir das so aufgenommene Bild dann am Bildschirm oder als Ausdruck ansiehst, dann wird es natürlich viiiiiiel größer, aber das hat dann nichts mehr mit dem Abbildungsmaßstab des Objektivs zu tun.
Das 18-200er hat einen Abbildungsmaßstab von 1:4,5, also kannst du maximal ein Objekt von 106 x 71 mm formatfüllend aufnehmen. Praktisches Beispiel: Mit dem Macro kannst du eine Standard-Briefmarke formatfüllend knipsen, mit dem 18-200er hast du die halbe Postkarte auf dem Bild.
Das Blümchen gelegentlich mal so groß sind das man dafür nicht unbedingt ein Macro gebraucht und die Abbildungsleistung eines Macro-Objetivs der des 18-200ers um einiges überlegen ist - das sind dann wieder andere Baustellen.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Im Prinzip kannst Du jedes 90-105er Macro von Nikon, Sigma, Tokina oder Tamron kaufen, weil diese optisch alle auf sehr hohem Niveau sind. Sehr gut kannst Du Dein Geld bei alten MF-Nikkoren anlegen, die optisch nicht schlechter sind als die AF-Optiken, mechanisch grundsolide und die Du manchmal für 'nen Appel und 'n Ei in der Bucht schießen kannst.

Wofür hast Du sonst 'ne D200???
 
Kommentar

akammerer

Unterstützendes Mitglied
Hallo

Danke Euch das waren erstmal eine Menge guter Infos. Das Wespenbild hat mir den letzten Zweifel ausgeräumt:winkgrin:

Ich werde das Sigma 105 bei Pixass bestellen

Grüsse Andreas
 
Kommentar

ma6742

Unterstützendes Mitglied
@foxmulder, Klasse Antwort, die habe ich auch verstanden :)

*sight* jetzt muss ich mir also dringend ein Makro kaufen, schön, dann lasse ich mich eben auch für verrückt erklären.

Gruß

Ma
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software