Andromeda in H-alpha und OIII

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

juersch2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Thomas,

das Bild habe ich folgendermaßen aufgenommen:
Teleskop: TS 76EDPH F4.5 Brennweite 342mm
Kamera: ASI 2600 MC Pro
Aufnahmecomputer: ASIAIR Pro (Steuerung super Kompfortabel über das Ipad)
Guiding: ASI 120 Mini mit dem Mini Guide Scpoe Brennweite 120mm
Filter: Optolong L-extreme
Belichtung: Lights 57 x 5 Minuten mit -20 Grad Sensor Temperatur, 20 Darks, 20 Flats, 20 Bias
Stacking und Stretching mit Siril nach dieser Anleitung: https://siril.org/tutorials/tuto-scripts/
Und zuletzt mit Photoshop die Farben und den Hintergrund bearbeitet und mit Topaz De Noise entrauscht.

Und das wars auch schon, wie man sieht kann man seine Zeit hervorragend mit Astrofotos verbringen.
 
Kommentar

juersch2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Thomas,

das Bild habe ich folgendermaßen aufgenommen:
Teleskop: TS 76EDPH F4.5 Brennweite 342mm
Montierung: Skywatcher AZ-EQ6 (oben noch vergessen)
Kamera: ASI 2600 MC Pro
Aufnahmecomputer: ASIAIR Pro (Steuerung super Kompfortabel über das Ipad)
Guiding: ASI 120 Mini mit dem Mini Guide Scpoe Brennweite 120mm
Filter: Optolong L-extreme
Belichtung: Lights 57 x 5 Minuten mit -20 Grad Sensor Temperatur, 20 Darks, 20 Flats, 20 Bias
Stacking und Stretching mit Siril nach dieser Anleitung: https://siril.org/tutorials/tuto-scripts/
Und zuletzt mit Photoshop die Farben und den Hintergrund bearbeitet und mit Topaz De Noise entrauscht.

Und das wars auch schon, wie man sieht kann man seine Zeit hervorragend mit Astrofotos verbringen.
 
Kommentar

juersch2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich kann immer noch keine doppelten Beiträge löschen, kann Jemand bitte erklären wie das geht?
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja - da kann man richtig viel Zeit und Geld investieren.
Bei mir war das in den frühen 80-wen mit einem Celestron 8 mit Focal Reducer - dann 1012mm bei f 5. Nachführung war mit einem C90. Als Kamera dann die F3.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten