allround obejktiv für d80 gesucht.

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
hallo,
ich bin auf der suche nach einem allround objektiv für die d80, da das kit ( 18-55 ) seinen dienst bis jetzt zwar tut, ich aber trotzdem mit dem gedanken spiele, mir in den nächsten monaten ( spätestens ) was neues anzulegen.
ich hab mich mal erkundigt und bin auf folgendes gestossen:

sigma 17-70mm f2,8-4,5 DC

sigma 18-125mm 3,8-5,6DC OS HSM

tamron 18-250 3,5-6,3 Di II LD Aspherical

AF-S DX Zoom-NIKKOR 18-70 mm 1:3,5-4,5G IF-ED

AF-S DX Zoom-NIKKOR 18-135 mm 1:3,5-5,6 IF-ED
*
AF-S DX NIKKOR 16-85mm / 3,5 - 5,6G ED VR

ist da was für allrounder dabei ( ich bin echt noch nicht so in der materie:confused:)

könnt ihr mir einen tip geben? werden nach der photokina die alten objektive erwartungsgemäß billiger oder ist sie irrelevant?

und ja, als schüler spielt der preis leider eine rolle:heul: um die 300€ wäre human, wenn günstiger und gut, dann umso besser:up:

vielen dank für eure hilfe!
 
Anzeigen

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

naja das Universalobjektiv von Nikon selbst das AF-S 18-200mm 3,5-5,6 VR wäre das nichts? Damit würdest du sehr viel abdecken und es besitzt einen recht guten VR der zumindest bei unbewegten Motiven die geringe Lichtstärke ausgleicht.


Gruss

Patrick
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
wie sieht es denn da preislich auf? wäre prinzipiell natürlich eine überlegung wert.
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Gebraucht ca. 450 EUR

Helmut


hui, das würde mich für monate flachlegen, also ich denke, dass das obejktiv auf finanzieller sicht ausscheiden wird. 300€, das wär aufzbringen.

das 55-200 wäre interessant. auch wenn mir ein 17-xxx lieber wäre, werde ich mir diese option auf jeden fall freihalten, zudem der preis ja wirklich klasse ist!
 
Kommentar

birchior

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo philico,
mit diesem Thema (D80 und Universalobjektiv) habe ich mich nunmehr fast ein Jahr herumgeschlagen....
Ich habe mich schlussendlich - hauptsächlich aufgrund der Beiträge hier im Forum - für das Tokina 28-70mm f/2.6-2.8 entschieden.
In ebay haben diese Linsen in den letzten Wochen mehrfach zwischen 185 und 260 Euro den Eigentümer gewechselt.
Falls Du Dich dafür interessierst, ein Tip von mir: nimm eines mit Geli (manche - wie meins - werden auch ohne diese angeboten und eine passende ist sehr schwierig zu bekommen).

Hier mal ein Link hier aus dem Forum aufgrund dessen ich schlussendlich die Entscheidung getroffen habe, das Tokina zu kaufen:
http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=59317

Ich persönlich kann noch nicht viel sagen, da ich dieses WE das erste mal damit ein paar Fotos gemacht habe (allerdings noch ohne Geli, da ich noch immer keine passende gefunden habe, mein Händler hat aber eine bestellt, die jetzt wohl passen soll..... die erste hat nämlich nicht gepasst)
Gruß Axel
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
sag uns doch erstmal, was Du am 18-55 vermisst? Nur der Zoombereich nach oben? Oder auch Lichtstärke?
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@ birchio: vielen dnak für den tip, ich werde mir das gerät af jeden fall mal ansehen, auch wenn ich skeptisch bin, da es erst bei 18 mm anfängt.

@actaion. es ist sowohl als auch. der zoombereich könnte durchaus größer sein ,aber auch eine kleine blende wäre manchmal wünschenswert. jedoch sollte die blende wohl eine sekundäre rolle spielen.
 
Kommentar

PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Tamron 17-50/2.8, damit hast du den fast gleichen Bereich wie beim Kit, nur mit durchgehender Lichtstärke 2.8... das bringt schon einiges.

Gebraucht um 300 zu erhalten!

Gruss
Michi
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Tamron 17-50/2.8, damit hast du den fast gleichen Bereich wie beim Kit, nur mit durchgehender Lichtstärke 2.8... das bringt schon einiges.

Gebraucht um 300 zu erhalten!

Gruss
Michi

danke für die info, die durchgängige lichtstärke ist natürlich super und nicht zu verachten. gibt es sowas denn auf als 17-70 /2,8?
 
Kommentar

PhysEd

Unterstützendes Mitglied
Registriert
danke für die info, die durchgängige lichtstärke ist natürlich super und nicht zu verachten. gibt es sowas denn auf als 17-70 /2,8?

Soviel ich weiss nur das Sigma 17-70/2.8-4.5 (oder so). Wie gut und wie teuer das ist, weiss ich nicht.
Ansonsten noch die teuren 24-70/2.8, da würde mir aber an FX der WW fehlen.

Gruss
Michi
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Das Sigma 17-70 wäre ein sinnvolles Update. Es bietet von allem ein wenig mehr: Ein wenig mehr Brennweite, etwas bessere Lichtstärke, bessere Makrotauglichkeit, solidere bauweise, mitgelieferte Sonnenblende.

Allerdings ist die Brennweitenerweiterung nach oben nicht sehr groß. Die Frag ist halt, was Du damit vorhast. Machst Du eher Landschaft, Natur, Urlaubsfotos? Dann wäre sicherlich ein Allroundzoom wie das 18-135 oder das sigma 18-125 mit OS eine ganz gute Lösung.

Machst Du eher Partyfotos und/oder Makros, dann wäre das Sigma 17-70 die bessere Lösung.

Liegt Dein Schwerpunkt auf Portraits, und/oder Hautiere beim rumtollen abzulichten, oder auch mal Sport/Action, wäre ein Tokina 50-135/2,8 als Ergänzung zum 18-55 meine Empfehlung.

Eine preisgünstige Alternative wäre auch, das 18-55 mit einem nikon 55-200 (event. mit VR) oder dem Sigma 70-300 APO zu ergänzen. Damit hättest Du dann längere Teles, die sich auch z.B. für Tieraufnahmen im Zoo eignen.

Kommt halt drauf an, wo Deine Schwerpunkte liegen, was Du am besten gebrauchen kannst.
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das Sigma 17-70 wäre ein sinnvolles Update. Es bietet von allem ein wenig mehr: Ein wenig mehr Brennweite, etwas bessere Lichtstärke, bessere Makrotauglichkeit, solidere bauweise, mitgelieferte Sonnenblende.

Allerdings ist die Brennweitenerweiterung nach oben nicht sehr groß. Die Frag ist halt, was Du damit vorhast. Machst Du eher Landschaft, Natur, Urlaubsfotos? Dann wäre sicherlich ein Allroundzoom wie das 18-135 oder das sigma 18-125 mit OS eine ganz gute Lösung.

Machst Du eher Partyfotos und/oder Makros, dann wäre das Sigma 17-70 die bessere Lösung.

Liegt Dein Schwerpunkt auf Portraits, und/oder Hautiere beim rumtollen abzulichten, oder auch mal Sport/Action, wäre ein Tokina 50-135/2,8 als Ergänzung zum 18-55 meine Empfehlung.

Eine preisgünstige Alternative wäre auch, das 18-55 mit einem nikon 55-200 (event. mit VR) oder dem Sigma 70-300 APO zu ergänzen. Damit hättest Du dann längere Teles, die sich auch z.B. für Tieraufnahmen im Zoo eignen.

Kommt halt drauf an, wo Deine Schwerpunkte liegen, was Du am besten gebrauchen kannst.

also erstmal vielen dank für die hilfe euch allen!
ich mache eigentlich ne menge, aber nichts so richtig professionell.
natur ist (noch) nicht so mein interessengebiet.
gerne mache ich stills von räumen ( urbanes und industrie ), aber auch proträts reizen mich.
mit makros habe ich mich im moment noch nicht so beschäftigt, die option würde ich mir aber gerne offenhalten.
partyfotos werden nie gemacht, interessieren mich auch nicht wirklich.

falls es hilft: ich hab noch ein 105 mm festbrennweiten nikkor.
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
also erstmal vielen dank für die hilfe euch allen!
ich mache eigentlich ne menge, aber nichts so richtig professionell.
natur ist (noch) nicht so mein interessengebiet.
gerne mache ich stills von räumen ( urbanes und industrie ), aber auch proträts reizen mich.
mit makros habe ich mich im moment noch nicht so beschäftigt, die option würde ich mir aber gerne offenhalten.
partyfotos werden nie gemacht, interessieren mich auch nicht wirklich.

falls es hilft: ich hab noch ein 105 mm festbrennweiten nikkor.

Ich denke mal, für die genannten Zwecke brauchst Du nicht so superhohe Brennweiten.
Von daher würde ich an Deiner Stelle zum Sigma 17-70 tendieren. Die Lichtstärke ist nicht überragend, aber schon besser als bei den meisten Kitzooms wie z.B. dem 18-135. Es ist nicht allzu teuer, zumal Du das 18-55 dann ja verkaufen kannst.
Zudem hast Du nach oben ja noch die Ergänzung mit dem 105mm Objektiv. Das ist sicher auch für Portraits interessant. Welches genau ist es denn (gibt verschiedene, z.B. auch ein Makro-Objektiv...)?
Wobei das 17-70 dafür aber auch schon ganz ok ist, besser als das 18-55 oder als ein 16-85 usw. jedenfalls.
 
Kommentar

philico

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich denke mal, für die genannten Zwecke brauchst Du nicht so superhohe Brennweiten.
Von daher würde ich an Deiner Stelle zum Sigma 17-70 tendieren. Die Lichtstärke ist nicht überragend, aber schon besser als bei den meisten Kitzooms wie z.B. dem 18-135. Es ist nicht allzu teuer, zumal Du das 18-55 dann ja verkaufen kannst.
Zudem hast Du nach oben ja noch die Ergänzung mit dem 105mm Objektiv. Das ist sicher auch für Portraits interessant. Welches genau ist es denn (gibt verschiedene, z.B. auch ein Makro-Objektiv...)?
Wobei das 17-70 dafür aber auch schon ganz ok ist, besser als das 18-55 oder als ein 16-85 usw. jedenfalls.

ich hab ein relativ altes AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2,8
hat einen motor und ist eigentlich ein klasse teil.
ich denke, ich werde zum sigma greifen, oder sollte es noch etwas besseres oder ähnliches geben, was eine feste blende von 2,8 hat? das wäre super..
 
Kommentar
D

Denis

Guest
Ich würde noch ein lichtstarkes
Sigma EX 18-50mm f2.8 HSM
Objektiv auf Deine Liste setzen.
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
ich denke, ich werde zum sigma greifen, oder sollte es noch etwas besseres oder ähnliches geben, was eine feste blende von 2,8 hat? das wäre super..

Es gibt ein Tamron 17-50, ein Sigma 18-50 und ein Tokina 16-50, alle mit 2,8 durchgängig.

Der Nachteil gegenüber dem 17-70 ist halt, dass die alle nur bis 50mm gehen. Der Vorteil eben die festen 2,8. Etwas teurer sind die 2,8er und anscheinend etwas anfälliger für Fehler wie Fehlfokus und Dezentrierung (insbesondere das Tamron).
 
Kommentar
Oben Unten