Alles eine Frage des Formats...


Bertl

NF Mitglied
Hi, ich schon wieder :-D !

Angeregt von diesem thread FotoAusstellung kam mir eine Frage:
Als Ausgangsprodukt steht ein NEF, dann kommt PS ins Spiel, der in unzählige Bild-Formate umwandeln kann.
Mit welchem (End-)Format hat man die größtmögliche Qualität für einen Abzug vom Profi, falls der einen Datenträger annimmt?
Welches Format für einen Ausdruck?
Arbeiten "Profidrucker" mit anderen Formaten als die, die auf unseren Schreibtischen herumstehen?

lg Bertl
 

Barney

Unterstützendes Mitglied
Keine Ahnung, aber im Gegensatz zu JPEG ist TIFF verlustfrei. Aber auch viiiiel grösser
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
ob nun tiff, psd, pdf oder jpg ist im grunde genommen schnuppe. bei jpg ist lediglich auf entsprechend hohe qualitaetsstufe zu achten (in ps stufe 10). viel wichtiger ist die einhaltung vorgeschriebenen printerprofils sowie angepasster bildaufbereitung, vor allem in sachen schaerfung

zudem kommt es auf die ausstellungsumgebung an. finstere ecken benoetigen entsprechend hellere prints und umgekehrt ...
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software