AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schlecht?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Pilzfighter

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich suche eine Übergangslösung für meine D200. Nun passt mir vom Bereich her das 24-120 sehr gut.
Am sparen bin ich auf das 24-70, 2,8. Blöderweise ist mir mein 24-85 3,5 kurzfristig kaputt gegangen und ich brauche eine Übergangslösung für einen Urlaub auf den Canaren.

Das 24-120 wird teilweise gelobt aber auch völlig niedergemacht.
Hängt es evtl. mit dem Herstellungsdatum zusammen oder ist es einfach grottig? Oder ist die Streuung bei diesem Objekrtiv sehr hoch?
Auf der anderen Seite benutzt der Autor Scott Kelby u.a. das Objektiv. Vielleicht ist es für hohe Ansprüche wirklich zu schlecht und würde für "normale" (was ist das?) reichen. Irgendwie sind die Aussagen hier im Forum sehr verwirrend.

Andereseits ist ein preiswertes Objektiv für schlechter Bilder immer zu teuer!

Brauche mal Eure Meinung
Gruß aus Bremen
Thomas
 
Anzeigen

Nikus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Hm, und was erwartest Du jetzt? Den ersten erhellenden Thread zu diesem Thema doch wohl nicht :D . Geh in einen Laden, häng es an Deine Kamera und bilde Dir selbst ein Urteil ;) . Bin bekenneder 24-120 VR Nutzer, der auch noch so unverschämt ist, mit mit diesem Objektiv gemachte Bilder zu verkaufen...
 
Kommentar

hans2

Unterstützendes Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

hallo
das 24-120 Vr ist mein standard objektiv und ich bin mehr als zufrieden damit, denn von 100 gemachten aufnahmen, entstehen sicher 95 mit dieser optik!
 
Kommentar

Barney

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

An meiner S3 war das 24-120 etwas weich und kein Schärfemonster, aber nichts was man hinterher nicht noch ausgleichen konnte. Auf Dauer würde mich die vergleichsweise geringe Lichtstärke stören. Hol dir doch nochmal das 24-85 wenn du damit zufrieden warst.
 
Kommentar

Pilzfighter

NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Hm, und was erwartest Du jetzt? Den ersten erhellenden Thread zu diesem Thema doch wohl nicht :D . Geh in einen Laden, häng es an Deine Kamera und bilde Dir selbst ein Urteil ;) . Bin bekenneder 24-120 VR Nutzer, der auch noch so unverschämt ist, mit mit diesem Objektiv gemachte Bilder zu verkaufen...

Hallo,

das sind doch auch einmal Aussagen. Es ist normal, dass in Foren eher das Negative (Probleme aber Neuheiten etc.) diskutiert wird als das Positive.
Vielleicht habe ich auch einfach zu viel gelesen und mich irritieren lassen...
Ist das genutze Obejektiv neueren Datums?

GRuß
Thomas
 
Kommentar

Timotheos

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Rainer Martini hat das Objektiv an der D3 gehabt und seine Erfahrungen in einem Thread mit Beispielfotos beschrieben. Über die Suchfunktion kann man den Beitrag sicher finden.

Tim
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Hallo,

an meiner D300 dient es als Standart-Objektiv - und darf den Dienst auch weiter tun. Ich bin zufrieden damit.

Grüße,

Thomas
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Sooo schlecht ist es nicht. Es war mein erstes VR und mein drittes Nikkor überhaupt. Wegen des doch recht brauchbaren Brennweitenbereiches (36mm-180mm KB-Äquivalent) war es schon an der D70 oft im Einsatz, und ich meine, dass es (komisch, kann eigenlich gar nicht sein...) an der D300 noch besser ist.
Die Naheinstellgrenze ist OK, etwas abgeblendet ist es auch scharf. Meins wenigstens. Klar, das 28-70/2,8 ist besser, aber auch preislich. Vor allem meine Frau nutzt es oft, wenn unsere "Kleine" abgelichtet wird. MB-D10 runter, das 28-70er gegen das 24-120VR tauschen und ab geht's. Manchmal muss ich echt in die EXIFs schauen, um zu sehen, welche Bilder mit welcher Linse gemacht wurden. Fehlende Lichtstärke drinnen macht der SB-800 wett.

300€, ab dem Preis kriegt man's, ist es sicher wert. Verzeichnungen bei 24mm - OK, aber sonst gefällts. Und bei Dir ist es eh als Interimslösung gedacht.
Probier einfach eins aus.

Martin
 
Kommentar

Hans Maulwurf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Hängt es evtl. mit dem Herstellungsdatum zusammen oder ist es einfach grottig? Oder ist die Streuung bei diesem Objekrtiv sehr hoch?

Hallo Thomas!

Ich habe mir nach Suche in div. Foren ( Tenor: Von den ersten Serien waren viele dezentriert, die neueren sind ok) 2005 ein 24-120 VR für die D70 gekauft.
Ich war mit der Schärfe äusserst unzufrieden. Die Jpegs aus der Kamera waren deutlich matschiger als die aller meiner anderen Objektive bei gleichen Kameraeinstellungen. Es war nicht dezentriert (auf beiden Seiten gleichermassen unscharf) und hatte eine aktuelle Seriennummer. Am langen Ende steigerte Abblenden die Leistung, bei unter 40 mm half aber auch das nicht wirklich.
Ich habe das Objektiv zur Prüfung eingeschickt und Nikon Düsseldorf hat es justiert. Danach bildete ich mir ein, dass es besser wurde. Nachdem ich mir eine D40 mit 18-55 II und Ende letzten Jahres eine D300 gekauft hatte, habe ich es nun gegen ein 16-85VR getauscht. - Mein 24-120 war deutlich schlechter als mein 18-55, das wiederum deutlich schlechter als mein 16-85 ist.

Ich hätte es gerne behalten. Beim Brennweitenbereich fehlte mir an DX manchmal unten etwas aber die VR und die 180mm Tele mit einem Dreh fand ich genial. An FX ist es bestimmt ein schönes Allroundobjektiv.

Weil es so praktisch war, habe ich lange gezögert, es zu verkaufen. Da meins jedoch schon an der D70/D40 mies war, hatte ich nun mit der D300 die Nase voll davon, fast jedes damit gemachte Foto heftig nachschärfen zu müssen und von der hohen Auflösung der Kamera keinen Vorteil zu haben.

Da jedoch nach wie vor viele mit dem Objektiv zufrieden sind, und meine Ansprüche an die Bildqualität sicher nicht höher sind, gehe ich davon aus, eine Gurke erwischt zu haben, bei der mit der Justierung auch nicht mehr viel zu retten war.

Teste es vor dem Kauf, oder direkt danach (und mache ggfs. von der Rückgabemöglichkeit Gebrauch.) und schreibe uns Deine pers. Erfahrung.

gruss,

Peter
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Habe das Objektiv und bin damit (an der D80) sehr zufrieden.
Habe es von einem Forumsmitglied, der an der S5 feststellen
mußte, daß Kamera und Objektiv nicht miteinander klar kamen.

Es gibt also einige Faktoren, die da eine Rolle spielen.
Und die ersten, mit Seriennummer unter 2XXXXX, wenn ich
es recht in Erinnerung habe, sollen nicht so gut gewesen sein.

Roland
 
Kommentar

waisaki

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Genau diese Frage habe ich mich auch gestellt. An dem 24-120 VR bin ich auch sehr interessiert, denn momentan gibt es ja ein paar gebrauchte für unter 300€. Im Forum habe ich eben auch schon gelesen, und eben die verwirrende Aussagen.

Im Urlaub in Hong Kong hatte ich das kleine Sigma 18-50 mit, weil das Tamron 18-200 in dem Bereich schlechter war. Aber mir hat Brennweite gefehlt, und das Tamron habe ich verkauft. Da ich nicht zwei Objektive mitnehmen möchte (mein 17-70 Sigma und das 70-300VR), dachte ich, das 24-120 VR wäre doch nicht schlecht. Aber die Aussagen machen mir eben nicht gerade Mut :rolleyes:
 
Kommentar

sandmann502

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

das 24-120 ist fast zu schade für eine 'Zwischenlösung'. Mein Exemplar hat an D70, D1x und jetzt D300 sehr gute Resultate geliefert.
Gruß Kay
 
Kommentar

Pilzfighter

NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

:lachen::lachen::lachen:
Und das ist ein Qualitätsmerkmal?
Joe McNally und ich, wir nutzen beide das mehr als ein SB-800 [1]! Aber irgendwie sind meine Bilder im Vergleich dennoch...:wuerg:

[1] http://mcnally.nikonusa.com/gear.html


Hi,

nein, der zitierte Autor ist nur ein Beispiel dafür, das es "Profi´s" gibt, die das Objektiv nutzen.

Die Qualität eines Bildes hängt MMn. nicht nur davon ab, ob man auch das richtige Objektiv benutzt hat oder sog. Profi ist. Es gibt viele Laien, die bessere Bilder machen als sogenannte Profi´s mit sog. Profiobjektiven.

Mir geht es eigentlich im Thread vorwiegend darum festzustellen, ob das Objektiv gut oder schlecht ist und wovon das evtl. abhängig ist.
Es scheint so zu sein, dass Objektive dieses Typs älterer Bauart tendenziell schlechter sind als die neueren Datums. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen. Diese gibt es aber augenscheinlich bei jedem Objektiv.
Nehmen wir das VR 105. Ich hatte beide. Mit und ohne VR. Jetzt habe nur das Letztere. Ich würde aber nicht behaupten, dass dieses besser ist als das Ältere.

Vielleicht ist es hier anders. Wie beschrieben wäre das 24-120 für mich eine Zwischenlösung. Ich denke, dass ich es mit dem Obejektiv mal versuchen werde.

Gruß
Thomas
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Es gab in 2003 eine erste Serie, die wegen starker Dezentrierung problematisch war. Meines aus 2004 mit Seriennummer 228xxx war davon schon nicht mehr betroffen.
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

Dezentriert scheint meines nicht zu sein, vielleicht bin ich daher zufrieden. S/N= US267.xxx
Sind die Nummern mit US auch mit "unseren" vergleichbar? Sprich wenn es ein 2xxxxx ist, ist's wurscht woher es ist, oder nicht?
Martin
 
Kommentar

hear

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hi,

ich habe das 24-120 VR nun 3 Jahre und es ist nicht schlecht aber in der Tat speziell! Es ist weich, nicht unscharf aber weich, zeichnet irgentwie ein schönes Boket, ein bischen traumhaft. Wenn man will kann man mit etwas stärkerer USM auch mehr Schärfe in die Bilder hineinbringen, nicht die übertriebene wie bei schechten Objektiven, nein es ist schön eine gute Schärfe....
Ich komme jedenfalls derzeit gut klar mit diesem Objektiv. Für Architektur etc nehme ich eh eine andere Brennweite, da die 24mm nicht wirklich das Optimum bei diesem Objektiv sind und ich da auch gern mehr Spiel nach unten habe. Ach ja, Seriennummer über 2xx xxx sollen Pflicht sein ;)

Viele Grüße
Kai
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
AW: AF-S 24-120 VR IF-ED -wirklich schecht

hatte ich nun mit der D300 die Nase voll davon, fast jedes damit gemachte Foto heftig nachschärfen zu müssen

Hm ich wusste noch nicht, dass ein durch das Objektiv unscharfe Bild durch nachschärfen scharf wird :confused::fahne:

Die D300 schärf intern weniger als die D40(x) und glaube ich auch die D80. Vielleicht lag es (auch) dadran?
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
Einst meine Hassliebe. Schwach auf der kurzen Seite, ab etwa 35 mm dennoch genehm und das selbst bei Offenblende. Nachträglich betrachtet ein durchaus brauchbares Portraitzoom, sofern es nicht ums letzte Quäntchen Lichtstärke geht und entsprechend viel Licht zur Verfügung steht.

Kurzum: moderater Kontrast bei moderater Schärfe, abgeblendet durchaus gut mit netter Brennweitenspanne. Gut für die "helle Jahreszeit" und entsprechend keine Universallösung für alle Fälle.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten