AF der Z6 überrascht immer wieder


edysuter

Unterstützendes Mitglied
Motiviert durch die Neuankündigung von Canon, Teleobjektive mit f11 auf den Markt zu bringen, habe ich mein 500/5.6PF mit Konvertern ausprobiert. Das ergibt ja folgende Brennweiten: mit 1.4 Konverter - 700mm f8, mit 2.0 Konverter - 1000 mm f11. Mit dem 1.4 er habe ich schon oft und völlig problemlos fotografiert. Aber den 2.0 er habe ich schon gar nicht aufgesetzt, da der AF wohl kaum noch funktioniert. Mit der D850 ist dem auch so. Eine Fokussierung mit AF ist mit 2.0 Konverter nicht möglich. Auch nicht mit dem mittigen Kreuzsensor. Überraschend aber ist die Z6. Die hat überhaupt keine Probleme und fokussiert selbst in Ecken schnell und problemlos. Die Bildqualität ist auch absolut ok. Was Canon auf den Markt bringt, kleine und leichte Superteles, haben wir mit dem 500 PF schon seit 2 Jahren. Leider allerdings etwas teurer.
Generell überrascht mich der AF der Z6 immer wieder und ich sehe in meinen Anwendungen (Natur- und Tierfotografie) keinerlei Nachteile gegenüber der D850.
 

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Das freut mich sehr für Dich, die Z6 scheint eine tolle Kamera zu sein, kannst Du auch ein paar Bilder hier reinposten damit man auch was sehen kann?
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives Mitglied
Danke für den Hinweis. Dann werde ich mal bald mein 200-500 mm mit dem 2x-Konverter testen. Bin gespannt, was dabei heraus kommt.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software