AF 35/2,0 oder Sigma 28/1,8?


arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich liebäugle mit einer FB als Normalobjektiv für meine S5. In Frage kommen für mich jetzt erstmal das Sigma 28/1,8 oder das AF 35/2,0.

Nach dem was ich hier http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=70604 gelesen habe, tendiere ich eher zum sigma. ist das eine gute Wahl? oder habe ich noch eins vergessen?

von dem Objektiv erhoffe ich mir hauptsächlich gute available-Light-Qualitäten bei Offenblende. Gelegentlich soll es mir zur Landschaftsaufnahme dienen.
 

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

wieso nicht das Sigma 30/1.4? Von der Abbildungsqualität her halte ich es für die beste Wahl in diesem Brennweitenbereich. An AF-Objektiven kann da mMn kein anderes mithalten, gerade wenn es gegen den Offenblendenbereich geht.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

wieso nicht das Sigma 30/1.4? Von der Abbildungsqualität her halte ich es für die beste Wahl in diesem Brennweitenbereich. An AF-Objektiven kann da mMn kein anderes mithalten, gerade wenn es gegen den Offenblendenbereich geht.

Gruß

Christoph
wär auch was. kann das auch FX-Format?

ich hätte da noch gelegentlich eine F90X oder eine 301 in der Anwendung...
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
komisch, bislang galt das AF2/35 als guter Performer, wenn man die Verölungsanfälligkeit bei älteren Exemplaren mal weg lässt.

Nur weil jemand das Objektiv auseinandergenommen hat, ist es noch lange nicht schlecht. Ich habe viele Aufnahmen mit diesem Objektiv gemacht, Fehlfokus war nie darunter. Bei Offenblende etwas soft, um eine Stufe Abgeblendet einwandfrei.

Trotzdem nehme ich es in letzter Zeit recht selten, weil ich die Lichtstärke nicht brauche und Abgeblendet die guten Zoomobjektive auch gut sind.
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
Dies ist meine Antwort die ich gebetsmühlenartig auf solche Fragen (immer wieder gerne!) gebe:

Das 35/2.0D (meins (toi, toi, toi) immer noch ohne Ölpest) ist mein Hauptobjektiv auf D200 und S5. Bei 2.0 gut (v.a. in der Bilmitte), ab 2.8 sehr gut (über's ganze Bild) und schon ab 3.5 IMHO wirklich hervorragend. Brennweitenunabhängig ziehe ich es z.B. dem 50/1.4 vor.

Wenn ich nur drei Festbrennweiten besitzen dürfte wäre es eine davon (neben 105/2.5 AIS und 60/2.8 Micro)...
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Nein, leider ein FX-Objektiv. Aber ansonsten dürfte es eines der besten Fremdhersteller-Objektiv sein, die derzeit für Nikon erhältlich sind.

Gruß

Christoph
Hallo Christof, du meintest bestimmt DX, oder? :)

Die AF-D 35/2,0 neigen ja glücklicherweise nicht zum Ölen, das waren die non-D.
Ich habe beide, das 35er ist auch toll an der F90-X, das 30er Sigma hat diesen bestechenden Schärfeverlauf und ist eben ein schon bei Offenblende taugliches 1,4er.
Das 28er hatte ich mal bei einem Händler getestet, hat mich nicht überzeugt, weder die Farbwiedergabe noch die Schärfe. Muss aber nicht repräsentativ sein. Ich würde beide testen, wenn FX-tauglichkeit ein Muss ist, dann wäre der Fall eh klar.

Gruß
Martin
 
Kommentar

buetti

Sehr aktives Mitglied
guten abend,

auch ich nutze die kombination s5 und nikon af 35/2 (ohne D und ohne öl *aufholzklopf*) und kann die aussagen von michael und holzi unterschreiben. die bilder vom innenleben des 35ers sind mir persönlich relativ wurst, meins fokussiert flott und genau- und ist mitnichten ein neuwertig ausschauendes vitrinenmodell :cool:

einen schönen abend wünscht
bütti
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

stroman22

Unterstützendes Mitglied
Hallo Arno,

aus eigener Erfahrung kann ich vom Sigma 28/1.8 nur abraten. Ich hatte es eine Weile und bei Offenblende ist es nicht besonders scharf und sehr konstrastarm.

Das Nikon 35/2.0 und das Sigma 30/1.4 kenne ich nicht.

Gruß aus HAnnover
Steffen
 
Kommentar

Wolfer

NF-F "proofed"
Man hört vom Sigma 28/1,8er nicht immer Gutes, aber die Negativmeinungen kommen ja immer verstärkt vor den Positivmeinungen an die Öffentlichkeit.

Wenn Du Wert auf die Lichtstärke legst dann nimm das 30er Sigma, aber bedenke auch, das es ein ziemlicher Klotz ist. Ansonsten ist das 35er Nikon auf keinen Fall verkehrt.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Stand vor ca. vier Monaten vor der gleichen Frage und habe beide mal für ein paar Stunden im Laden ausleihen dürfen. Ergebnis: Beide nehmen sich optisch nicht viel, das Sigma ist im Reflexverhalten etwas besser, dafür ist das Nikon deutlich leichter und kompakter, was sich auch positiv auf die AF-Geschwindigkeit auswirkt.

Letztenendes wurde es das Nikon, da mir das Sigma doch ein zu grober Klotz war.

Gruß Erik
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
ich wärm den fred jetzt nochmal auf:

ihr habt mich überzeugt. es wird das 35/2.0. und zwar, sobald meine frau mal ne woche nicht den Kontostand kotrolliert :hehe:

würdet ihr

a. ein Neues nehmen

oder

b.entgegen zu einem Gebrauchten raten?

Immerhin versinken Gebrauchte um 130 euronen in der Bucht während das Neue ungefähr das doppelte kostet. und das noch plus märchensteuer...
 
Kommentar

# Christian #

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo Arno,

ich würde in jedem Fall die aktuelle D-Version nehmen - findet man immer wieder gebraucht.

Wird nur sicher etwas teurer als 130€...

Viele Grüße

Christian
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
naja- aber mehr wie die hälfte des Neupreises werd ich wohl kaum für ein gebrauchtes Exemplar hinblättern. dann nehm ich liebr nen neues.

Ich hatte den Eindruck, die non-D Variante werde allgemein für die bessere Variante gehalten. stimmt das nicht?
 
Kommentar

gogetter66

Unterstützendes Mitglied
Ich rate dir zum Neukauf. Da hast du dann das D und keinen Ärger und auch noch Garantie. Beim 2/200 VR wäre mein Tipp wahrscheinlich ein anderer...:hehe: Gruß Wolfgang
 
Kommentar

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
Beim 2/200 VR wäre mein Tipp wahrscheinlich ein anderer...:hehe: Gruß Wolfgang
gibts soeins überhaupt? :dizzy: Wenn ich es mir leisten kann, werde ich einfach nochmal fragen...

im Ernst: das ist es, was Ken auch meint. Die Qualitätsstreuung scheint bei dieser Linse enorm zu sein. und Neuware hat halt Garantie...
 
Kommentar

# Christian #

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
naja- aber mehr wie die hälfte des Neupreises werd ich wohl kaum für ein gebrauchtes Exemplar hinblättern. dann nehm ich liebr nen neues.

Ich hatte den Eindruck, die non-D Variante werde allgemein für die bessere Variante gehalten. stimmt das nicht?
Hallo Arno,

ich habe mir vor ca. einem Jahr das 35/2 in der D-Version gekauft. Vorab konnte ich bei meinem Händler die nonD-Version ein Wochenende lang testen - optisch konnte ich im Nachhinein kaum Unterschiede feststellen - es hält sich jedoch das hartnäckige Gerücht, das gerade die alte Version zum Verölen der Blendenlamellen neigen soll. Ich glaube auch hier im Forum hat jemand mal die Gründe dafür beschrieben - die veränderte Konstruktion der D-Version soll das ausschließen.

Nach einigem Suchen und Warten habe ich dann für € 200 ein sechs Monate altes Exemplar erwischt mit dem ich sehr zufrieden bin. Letztlich hat die D-Version bekanntermaßen auch Vorteile beim Blitzen...

Viel Glück bei der Suche/Entscheidung... Du wirst es sicherlich nicht bereuen!

Viele Grüße

Christian
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software